Warenkorb
 

Wut, Schuld & Scham

Drei Seiten der gleichen Medaille

(2)
Übersetzt von Judith Momo Henke Hinter dem Empfinden von Wut und Schuld verbergen sich oft ein Gefühl der Scham und eine Sehnsucht, respektvoll behandelt zu werden. Um unsere wahren Bedürfnisse zu erkennen, sollten wir also unsere Wut und unsere Schuldgefühle hinterfragen und uns mit der darunterliegenden Scham vertraut machen. Scham, Schuld und Wut spielen eine große Rolle in der zwischenmenschlichen Kommunikation und sind ein wichtiger Schlüssel zu unserem Inneren. Daher ist es sinnvoll, sich mit diesen als negativ empfundenen Gefühlen anzufreunden und zu ganz neuen Einsichten zu gelangen. Es ist der Autorin außerdem ein Anliegen zu zeigen, wie eng Scham, Schuld und Wut zusammenhängen. Diese Gefühle beruhen auf Denkweisen, die wir Menschen in den vergangenen 8000 Jahren entwickelt haben. Sie sind demnach ein Resultat des Dominanzsystems, in dem wir sozialisiert wurden. Erst wenn wir dieses System von Grund auf neu definieren, können wir auch unsere Art zu leben wirklich verändern.
Portrait

Liv Larsson ist zertifizierte GFK-Trainerin (CNVC) und ist als Mediatorin in Schulen, Familien und Organisationen tätig. In den letzten Jahren hat sie sich zunehmend mit der Bedeutung von Wut, Scham und Schuld beschäftigt.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 198
Erscheinungsdatum 15.05.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-87387-779-5
Verlag Junfermann
Maße (L/B/H) 23,8/16,7/1,5 cm
Gewicht 351 g
Originaltitel Ilska, Skuld & Skam
Auflage 2
Übersetzer Judith Momo Henke
Verkaufsrang 39.455
Buch (Taschenbuch)
25,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Wut, Schuld & Scham“

Cornelia Wandler, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

Scham ist ein Gefühl, welches wir Menschen als sehr schmerzhaft und hemmend empfinden. In der Regel halten wir dieses Gefühl nicht aus, da es uns eher lähmt, sodass wir nicht mehr entsprechend reagieren können. Wir verwandeln die Scham auch oft automatisch in Wut oder Schuld, was uns aber noch mehr von uns selbst entfernt. Das darunter liegende Bedürfnis, nach Achtung, Wertschätzung und Anerkennung wird durch diesen Automatismus immer wieder verpasst.
Die Autorin hat mit ihrem Buch ein Werk geschaffen, welches uns die Möglichkeit gibt, die Verbindung mit Gefühlen - die zum Teil bereits in der Kindheit entstanden sind- und seither unser Leben sehr blockieren, wieder aufzunehmen.
Wenn Scham uns Menschen unbewusst beeinflusst, kann es sein, dass wir uns sogar für existenzielle Bedürfnisse schämen, was auch die Freude am Leben und Sein deutlich schmälern kann. Scham ist einer der Hauptgründe für menschliches Leid.
Scham ist ein Gefühl, welches wir Menschen als sehr schmerzhaft und hemmend empfinden. In der Regel halten wir dieses Gefühl nicht aus, da es uns eher lähmt, sodass wir nicht mehr entsprechend reagieren können. Wir verwandeln die Scham auch oft automatisch in Wut oder Schuld, was uns aber noch mehr von uns selbst entfernt. Das darunter liegende Bedürfnis, nach Achtung, Wertschätzung und Anerkennung wird durch diesen Automatismus immer wieder verpasst.
Die Autorin hat mit ihrem Buch ein Werk geschaffen, welches uns die Möglichkeit gibt, die Verbindung mit Gefühlen - die zum Teil bereits in der Kindheit entstanden sind- und seither unser Leben sehr blockieren, wieder aufzunehmen.
Wenn Scham uns Menschen unbewusst beeinflusst, kann es sein, dass wir uns sogar für existenzielle Bedürfnisse schämen, was auch die Freude am Leben und Sein deutlich schmälern kann. Scham ist einer der Hauptgründe für menschliches Leid.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

Buchlieferung, schnell und problemlos.
von einer Kundin/einem Kunden aus Kiel am 30.10.2018

Zu viele Mails, und warum reicht das nicht als Text? Wenn Sie eine Bewertung wollen, ist es nicht ratsam vorzuschreiben, wieviel Text eingegeben werden soll!