Meine Filiale

Emma verduftet

Roman

List bei Ullstein Band 61092

Tessa Hennig

(11)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

8,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

7,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Jetzt reicht's! Jahrelang hat sich Emma um Mann, Tochter und Firma gekümmert. Doch dann kommt auf der lang ersehnten Reise nach Südfrankreich die große Enttäuschung: Die in Nizzastudierende Tochter besucht lieber Partys als Vorlesungen, und Emmas Mann schaut sehnsüchtig blondierten Urlauberinnen hinterher. Kurz entschlossen verduftet Emma. Dabei wird sie tatkräftig unterstützt von ihrer alten Freundin Nora, die sie in Nizza wieder getroffen hat. Die vernünftige Emma und die temperamentvolle Nora stellen erst die Geschäfts- und dann die Männerwelt auf den Kopf. Kann das gutgehen?

Tessa Hennig schreibt seit vielen Jahren große TV-Unterhaltung und Bestseller-Romane mit Herz und Humor, die auch erfolgreich verfilmt wurden. Wenn sie vom Schreiben eine Auszeit benötigt, reist sie auf der Suche nach neuen Stoffen gern in den Süden.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 384
Erscheinungsdatum 11.05.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-61092-4
Verlag Ullstein Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,3/3 cm
Gewicht 343 g
Auflage 5. Auflage

Weitere Bände von List bei Ullstein

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
1
4
4
1
1

lustig und unterhaltsam
von einer Kundin/einem Kunden aus Gronau am 17.02.2020

Emma wird von ihrem Mann nur ausgenutzt und schlecht behandelt. Als sie in die Provence fahren um ihrer Tochter – die dort studiert – noch ein paar Dinge zu bringen, eskaliert die Sache. Emma verlässt ihren Mann. Der Schreibstil ist, typisch für Tessa Hennig, einfach und schön zu lesen, vor allem die provenzalischen Beschreib... Emma wird von ihrem Mann nur ausgenutzt und schlecht behandelt. Als sie in die Provence fahren um ihrer Tochter – die dort studiert – noch ein paar Dinge zu bringen, eskaliert die Sache. Emma verlässt ihren Mann. Der Schreibstil ist, typisch für Tessa Hennig, einfach und schön zu lesen, vor allem die provenzalischen Beschreibungen. Man fühlt sich immer locker leicht in ihren Geschichten und kann abschalten, das gefällt mir so gut und das Cover ist einfach klasse!!! Es ist jetzt nicht der beste Roman von Tessa Hennig, aber man kann ihn gut lesen. Ein paar Verwicklungen und ein schönes Ende. Etwas anders, als ich von der Autorin gewohnt bin, aber sehr zufriedenstellend. Mein – Lesezeichenfees – Fazit: Eine locker leichte Geschichte. Mit einem Schreibstil, bei dem man gleich dabei ist. Mir gefiel sie sehr gut. Es ist nicht die beste Geschichte von Tessa Hennig, aber solide und unterhaltsam.

Emma verduftet
von einer Kundin/einem Kunden aus Mönchengladbach am 27.04.2016

Aus Emmas Sicht führt sie an der Seite ihres Mannes Georg ein gutes Leben- sie haben ein schönes Haus, die gemeinsame Tochter studiert in Nizza, gut, die Firma könnte etwas besser laufen, aber das kommt schon wieder. Bei einem Besuch in Nizza bei ihrer Tochter kommt es bei den Eheleuten zu einem Streit,bei welchem Georg sein w... Aus Emmas Sicht führt sie an der Seite ihres Mannes Georg ein gutes Leben- sie haben ein schönes Haus, die gemeinsame Tochter studiert in Nizza, gut, die Firma könnte etwas besser laufen, aber das kommt schon wieder. Bei einem Besuch in Nizza bei ihrer Tochter kommt es bei den Eheleuten zu einem Streit,bei welchem Georg sein wahres Gesicht zeigt und Emma ihr bisheriges Leben in Frage stellt. Zusätzlich stellt sich heraus, das die Tochter Lilli ihr Studium doch nicht so ernsthaft betreibt wie bisher angenommen. Durch ein altes Porträt von Emma trifft sie ihre alte Studienfreundin wieder, und das Leben von Emma beginnt sich zu ändern. Der Roman liest sich am Anfang etwas zäh, bis mit dem Auftritt von Nora die üblichen Frauengespräche den Roman prägen, ab diesem Moment liest er sich richtig locker. Auch wenn die Handlung vorhersehbar ist, frustrierte Ehefrau beginnt ein neues Leben, bleibt es spannend. Sowohl die Handlung wie auch das Cover haben mich angesprochen, ein empfehlenswertes Buch für gemütliche Lesestunden auf der Terasse.

von einer Kundin/einem Kunden aus Osnabrück am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Emma hat die Nase voll von ihrer Familie und macht sich während eines Urlaubs kurzerhand aus dem Staub. Kommt leider nicht ganz an die vorigen Bücher von Tessa Hennig heran.


  • Artikelbild-0