Meine Filiale

Lucky Luke 89

Lucky Kid

Lucky Luke Band 89

Achde

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

12,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

6,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wo kommt er eigentlich her, der beliebteste Cowboy der Deutschen? O.k. … Eigentlich ist er Franzose … oder doch Amerikaner?! Und wie kam er zu seinem Namen? In diesem Band wird die Herkunft des Mannes, der schneller schießt als sein Schatten, endlich gelüftet. Zu den sechs Seiten, die sich mit der Geburt dieses Westernmythos beschäftigen, gesellen sich 36 Einseiter. Diese geben Zeugnis der nicht ganz alltäglichen Abenteuer eines Dreikäsehochs, der mit rotem Halstuch und Zwille die Westernkleinstadt "Nothing Gulch" aufmischt.
Dem Zeichner Achdé gelingt es nicht nur eine Lücke im Morrisschen Lucky-Luke-Universum zu stopfen, er lässt uns mit den Flegeljahren eines Cowboys schneller schmunzeln, als Lucky Kid seine Zwille spannen kann!

Achdé, eigentlich Hervé Darmenton, wurde am 30. Juli 1961 in Lyon geboren. Sein Künstlername „Achdé“ leitet sich von der französischen Aussprache der Initialen seines Namens ab. Mit neun kauft er seinen ersten Lucky Luke und träumt bald, inspiriert von den großen französischen Comicmagazinen davon, sich dem Comiczeichnen zu widmen. Nach einer Ausbildung zum Röntgenspezialisten kommt er der Verwirklichung seines Jugendtraumes näher und arbeitet in einer Werbeagentur. Parallel dazu veröffentlicht er Zeichnungen in der regionalen und landesweiten Presse.
1988 verlegt er schließlich sein erstes Album Destins croisés in Eigenregie. Anschließend wird der vielversprechende Zeichner von Dargaud unter Vertrag genommen.
Seinen ersten Erfolg hat er mit einer parodistischen Serie um die eine Spezialeinheit der französischen Polizei (C.R.S). Dank weiterer Erfolgsserien kann Achdé bald mit dem Zeichnen von Comics seinen Lebensunterhalt bestreiten.
Dann erfolgt der „Ritterschlag“: Als ein Nachfolger für Morris gesucht wurde, fand man ihn in Achdé – nun konnte der „Lonesome Cowboy“ weiter reiten!

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 48
Altersempfehlung 9 - 11 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 08.03.2012
Sprache Deutsch, Französisch
ISBN 978-3-7704-3567-8
Verlag Egmont Comic Collection
Maße (L/B/H) 28,4/21,8/1 cm
Gewicht 365 g
Originaltitel L'apprenti cow-boy
Auflage 3. Auflage
Illustrator Achde
Übersetzer Klaus Jöken
Verkaufsrang 48673

Weitere Bände von Lucky Luke

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Amüsante Kindheitsgeschichten des lonesome cowboy
von Thomas Fritzenwallner aus Wiener Neustadt am 27.04.2012

Mit pointierten, treffenden Episoden aus dem wilden Westen, bietet der neue Band neben historischen Informationen unterhaltende Szenen mit Luky Kid. Ich finde es schade, dass es keine einheitliche Storyline mit dem 1995 als Lucky Kid Band 1 erschienenen Titel Am Fluss der rosa Biber, der 2008 als Lucky Luke Band 82 neu aufgelegt... Mit pointierten, treffenden Episoden aus dem wilden Westen, bietet der neue Band neben historischen Informationen unterhaltende Szenen mit Luky Kid. Ich finde es schade, dass es keine einheitliche Storyline mit dem 1995 als Lucky Kid Band 1 erschienenen Titel Am Fluss der rosa Biber, der 2008 als Lucky Luke Band 82 neu aufgelegt wurde, und Oklahoma Jim dem 1999 erschienenen LL Band 73 der 2009 in Neuauflage erschienen ist, gibt, in denen Lucky Kid mit Old Timer durch die Prärie zieht. Auch kommt dieser Band nicht wirklich an die Klassiker von Maurice de Bevere und Rene Goscinny heran. Trotzem ist Lucky Kid ein sehr unterhaltsamer Comic, der in keiner Sammlung fehlen darf.


  • Artikelbild-0