Warenkorb
 

Halloween 1 - Die Nacht des Grauens

(2)
Der 6-jährige Michael Meyers, hinter einer Maske verborgen, ersticht seine Schwester Judy. Es ist Halloween die Nacht, in der Spaß und Grauen verschmelzen. 15 Jahre später: Psychiater Sam Loomis fährt in die Klinik, um eine lebenslange Sicherheitsverwahrung für den unheilbaren Meyers einzuleiten. Doch es ist zu spät. Michael ist ausgebrochen. Wieder ist Halloween. Michael Meyers irrt durch die Stadt. Der Horror beginnt erneut.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 16.02.2012
Regisseur John Carpenter
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4010324029089
Genre Horror/Thriller
Studio Concorde Home Entertainment GmbH / Grünwald
Originaltitel Halloween
Spieldauer 87 Minuten
Bildformat 16:9 Widescreen
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Deutsch: DD 2.0, Englisch: DD 2.0, Deutsch: DTS
Verkaufsrang 1.054
Verpackung DVD Softbox Standard
Film (DVD)
5,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 1 - 2 Wochen
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
1
0
0
0

Halloween – Die Nacht des Grauens (Halloween, 1978)
von Die Fabelkatze am 22.12.2016
Bewertet: Medium: Blu-ray

Kritik: Der stilprägende Plot wirkt zwar heute mager und altbacken, aber mit seiner grossartigen Eingangssequenz, dem nüchternen Verlauf und der elektrisierenden Musik sowie einer gleichermassen unaufgeregten wie drängenden Atmosphäre in schlichtem Setting bietet dieser superb gefilmte Klassiker formvollendetes Grauen mit Schneid und einem legendären Killer. Die Fabelkatze meint: - Gruselfaktor: mittel - Figuren:... Kritik: Der stilprägende Plot wirkt zwar heute mager und altbacken, aber mit seiner grossartigen Eingangssequenz, dem nüchternen Verlauf und der elektrisierenden Musik sowie einer gleichermassen unaufgeregten wie drängenden Atmosphäre in schlichtem Setting bietet dieser superb gefilmte Klassiker formvollendetes Grauen mit Schneid und einem legendären Killer. Die Fabelkatze meint: - Gruselfaktor: mittel - Figuren: mittel - Schauspiel: toll - Feind: Killer. Weitere Informationen: - US-amerikanischer Film von John Carpenter. - Alternativer Originaltitel: „John Carpenter's Halloween“. - Sequels: „Halloween II – Das Grauen kehrt zurück“ („Halloween II“, 1981), „Halloween IV – Michael Myers kehrt zurück“ („Halloween 4: The Return of Michael Myers“, 1988), „Halloween V – Die Rache des Michael Myers“ („Halloween 5: The Revenge of Michael Myers“, 1989), „Halloween VI – Der Fluch des Michael Myers“ („Halloween: The Curse of Michael Myers“, 1995), „Halloween H20“ („Halloween H20: Twenty Years Later“, 1998) und „Halloween – Resurrection“ („Halloween: Resurrection“, 2002). Fortsetzung: „Halloween III“ („Halloween III: Season of the Witch“, 1982). Reboot: „Halloween“ (2007).

Slasher 78
von Patrick Nagl aus Wien am 29.10.2013

Halloween zählt zum Horror Genre der Slasher Movies und ist eine John Carpenter Produktion aus dem Jahre 1978, mit Jamie Lee Curties in einer der Hauptrollen. Carpenter hatte ein geringes Budget von 320 000 Dollar zur Verfügung um diesen Streifen zu drehen, was selbst für damalige Verhältnisse sehr gering... Halloween zählt zum Horror Genre der Slasher Movies und ist eine John Carpenter Produktion aus dem Jahre 1978, mit Jamie Lee Curties in einer der Hauptrollen. Carpenter hatte ein geringes Budget von 320 000 Dollar zur Verfügung um diesen Streifen zu drehen, was selbst für damalige Verhältnisse sehr gering war. Dennoch gelang es ihm einen Klassiker zu kreieren, der Film spielte insgesamt fast 50 Millionen Dollar ein und zählt heute zu den absoluten Klassikern des Horrorfilms. Die Maske die der Killer im Film trägt ist im übrigen eine 2 Dollar Maske die William Shatner( Cptn. Kirk) darstellen soll, sie wurde jedoch unkenntlich gemacht um keine Verwirrungen zu stiften.