Meine Filiale

Die Paulis außer Rand und Band

Gernot Gricksch

(15)
eBook
eBook
5,99
5,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

eBook (ePUB)

5,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

13,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Tante Pippi macht die stärksten Kinder wahnsinnig!

Drei Monate allein? Dennis, Lea und Flummi sind begeistert, als sie hören, dass ihre Mutter ganz plötzlich beruflich verreisen muss. Doch leider hat sie Kratzbürste Tante Heidrun gebeten, auf die Kinder aufzupassen. Da geschieht ein Wunder: Nach einer Hypnosevorstellung der achtjährigen Flummi hält die Tante sich für Pippi Langstrumpf. Nun gibt's schulfrei, Naschtürme, Piratenfrühstuck und Pizza satt. Aber irgendwann reicht es den Kindern - können sie die Hypnose wieder lösen?

Das erste Kinderbuch des erfolgreichen Romanautors (Die denkwürdige Geschichte der Kirschkernspuckerbande) ist eine geist- und temporeiche Geschwistergeschichte, frech und witzig und am Puls der Zeit!

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Nein i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Altersempfehlung 9 - 9 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.06.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783862723218
Verlag Dressler
Dateigröße 617 KB
Verkaufsrang 24224

Buchhändler-Empfehlungen

Eine lustige Geschichte ganz im Sinne von Astrid Lindgrens, Pippi Langstrumpf

Rebecca Bäumer, Thalia-Buchhandlung Bergisch Gladbach

Dennis, Lea und Flummi freuen sich als ihre Mutter ihnen sagt das sie eine ganze Weile nicht da sein wird. Ohne Eltern, da freut sich doch jedes Kind. Aber leider hat die Mutter Tante Heidrun gebeten auf die Kinder aufzupassen. Und Tante Heidrun mögen die Kinder gar nicht. Bei ihr dürfen sie gar nichts und es gibt nur gesundes Essen. Doch dann probiert Flummi seine neu erlernten Hypnosetechniken an Tante Heidrun aus, und siehe da: es funktioniert. Die Tante hält sich nun für Pippi Langstrumpf und somit gibt es Pfannekuchen zum Frühstück, die Kinder müssen nicht zur Schule und auch sonst gibt es jede Menge Spaß. Doch langsam naht die Zeit in der die Mutter zurückkommt. Irgendwie müssen sie die Hypnose wieder aufheben, aber wie? Eine lustige Geschichte für Jung und Alt, ganz im Stil von Astrid Lindgrens „Pippi Langstrumpf“. Klasse vorgelesen von Dominik Freiberger.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Ein extrem witzige Geschichte.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
15 Bewertungen
Übersicht
12
3
0
0
0

Tante "Pippi" macht sie alle platt.
von RezensentInnen des Österreichischen Bibliothekswerks am 05.04.2011
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Die Paulis sind ein schriller Haufen Familie: Mama Iris, die gutgelaunte Forscherin, Dennis, der Computerfreak, Lea, die Künstlerin, und Flummi, der Wirbelwind. Langeweile und normalen Alltag gibt es in dieser Familie nicht. Und nun geht Mama Iris auf eine dreimonatige Forschungsreise an den Nordpol. Was sich zuerst nach sturmfr... Die Paulis sind ein schriller Haufen Familie: Mama Iris, die gutgelaunte Forscherin, Dennis, der Computerfreak, Lea, die Künstlerin, und Flummi, der Wirbelwind. Langeweile und normalen Alltag gibt es in dieser Familie nicht. Und nun geht Mama Iris auf eine dreimonatige Forschungsreise an den Nordpol. Was sich zuerst nach sturmfreier Bude anhört, endet mit der gefürchteten, von Regeln besessenen und nie lachenden Tante Heidrun als Aufpasserin. Doch selbst eine Monstertante muss zu bändigen sein, denkt sich Flummi, und probiert die neu erlernte Hypnosekunst an der Tante aus. Was dann folgt, ist unglaublich und schräg, selbst für die Pauli-Kinder: Die spießige Tante wird zur waschechten Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Effraimstochter Langstrumpf. Und wer eine echte Pippi ist, der verhält sich auch so. Zu essen gibt es Naschzeug oder wilde Kreationen, der Fernseher - das böse Ding - wird im Garten vergraben und das Bad unter Wasser gesetzt. Tante Pippi ist zwar irre witzig, wird aber bald zum richtigen Problemfall, denn wie soll man anderen Erwachsenen erklären, was mit der Tante los ist?! Es hilft alles nichts, der Autor des Hypnosebuches muss her, er ist die einzige Rettung für Tante Pippi. Dieses wilde Abenteuer endet genauso unglaublich, wie es begonnen hat. Aber eines ist nun allen klar: Hypnose hin oder her, in jedem von uns versteckt sich eine kleine Pippi. Der extrem erfrischende Erzählstil sowie die unglaublich fantasievolle Handlung machen das Buch zu einem wahren Lesegenuss. Man weiß nie, wie es weitergeht, nichts davon ist auch nur im Entferntesten vorhersehbar. Der Autor hat es geschafft, Themen wie Außenseiter, Andersdenker und versteckte Sehnsüchte in eine lustige und spannende Geschichte zu verpacken. Das Buch lässt junge Leser über den Tellerrand blicken und sich lächelnd wundern. Sehr empfehlenswert für Kinder ab 9 Jahren. (Martina Wuchta)

Oh Mann, diese Tante!!!
von Alexandra Graf aus St.Gallen am 25.05.2010
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dieses Buch ist eine Spass für die ganze Familie oder eine Klasse. Ein tolles Vorlesebuch. Als Mama für 3 Monate weg muss, kommt die strenge und Humorlose Tante um auf die drei Pauli-Kinder aufzupassen. Echt ätzend!Doch Flummi, die Kleinste der Dreien, will sich den Spass nicht verderben lassen und macht eine Hypnoseshow! Abe... Dieses Buch ist eine Spass für die ganze Familie oder eine Klasse. Ein tolles Vorlesebuch. Als Mama für 3 Monate weg muss, kommt die strenge und Humorlose Tante um auf die drei Pauli-Kinder aufzupassen. Echt ätzend!Doch Flummi, die Kleinste der Dreien, will sich den Spass nicht verderben lassen und macht eine Hypnoseshow! Aber oh weh, die Hypnose funktioniert und die Tante hält sich nun für Pippi. Jetzt haben die drei Kinder alle Hände volle zu tun, Ihre Tante unter Kontrolle zu halten!

Witzige Geschichte, nicht nur für Pippi Fans
von Dorothee Jaschke aus Reutlingen am 24.05.2010
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das Titelbild sieht aus wie bei Astrid Lindgren geklaut und es gibt tatsächlich eine Verbindung zur klassischen Pippi Langstrumpf. Die spießige Tante Heidrun hält sich nämlich für Pippilotta Viktualia Rollgardinia Pefferminz Efraimstochter Langstrumpf. Gernot Gricksch hat daraus eine eigene,witzige und unterhaltsame Geschichte g... Das Titelbild sieht aus wie bei Astrid Lindgren geklaut und es gibt tatsächlich eine Verbindung zur klassischen Pippi Langstrumpf. Die spießige Tante Heidrun hält sich nämlich für Pippilotta Viktualia Rollgardinia Pefferminz Efraimstochter Langstrumpf. Gernot Gricksch hat daraus eine eigene,witzige und unterhaltsame Geschichte gemacht,die sicher nicht nur die Kids zum Lachen bringt!


  • Artikelbild-0