Die Hüterin Midgards (Elbenthal-Saga)

Originalausgabe

Elbenthal-Saga 1

(16)

Magisch, düster, fesselnd: Der Auftakt zu einer atemberaubenden Fantasy-Saga.
In der Nacht vor ihrem 17. Geburtstag gerät Svenyas Welt aus den Fugen. Sie wird von einem Wolf durch Dresden gejagt und schließlich von drei unheimlichen, seltsam anmutenden Gestalten in den Untergrund entführt. Was Svenya dort entdeckt, sprengt jede Vorstellungskraft: Mitten in Dresden, unter dem Fundament des Residenzschlosses, liegt die letzte Bastion der Lichtelben und das Tor zur Menschenwelt – Burg Elbenthal. Ihre Bewohner leben in tödlicher Bedrohung, denn der Schwarze Prinz der Dunkelelben rückt unaufhaltsam näher. Svenya ist die letzte Hoffnung – denn sie ist die Auserwählte, die Hüterin Midgards ...

Portrait
Ivo Pala, 1966 in Oestrich-Winkel im Rheingau geboren, lebt heute in Berlin, arbeitet als Drehbuchautor für Film und Fernsehen und hat bereits mehrere Romane veröffentlicht.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 384
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 01.03.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7373-6165-1
Verlag Fischer Sauerländer
Maße (L/B/H) 21,8/15,1/4,8 cm
Gewicht 791 g
Auflage 1
Illustrator Suse Kopp Buchgestaltung, Suse Kopp
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Die Hüterin Midgards (Elbenthal-Saga)

Die Hüterin Midgards (Elbenthal-Saga)

von Ivo Pala
(16)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=
Elbenthal-Saga: Der schwarze Prinz

Elbenthal-Saga: Der schwarze Prinz

von Ivo Pala
Buch (gebundene Ausgabe)
19,99
+
=

für

39,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Elbenthal-Saga

  • Band 1

    30581073
    Die Hüterin Midgards (Elbenthal-Saga)
    von Ivo Pala
    (16)
    Buch
    19,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    37631395
    Die Eisige Göttin / Elbenthal-Saga Bd.3
    von Ivo Pala
    Buch
    19,99

Buchhändler-Empfehlungen

Jan Ossenkemper, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Einfach genial! Die nordische Mythologie in einem hervorragenden Fantasy-Zyklus verpackt der einen nicht mehr los lässt. Ivo Pala ist ein genialer Autor. Einfach genial! Die nordische Mythologie in einem hervorragenden Fantasy-Zyklus verpackt der einen nicht mehr los lässt. Ivo Pala ist ein genialer Autor.

„Herausragend“

Manuela Schindler, Thalia-Buchhandlung Ulm

Wer hier erwartet, wieder ein 08/15-Jugend-Fantasybuch vor sich zu haben, täuscht sich. Dieser Schmöker hat alles, was das Fantasy-Herz wirklich begehrt: jede Menge Action, interessante Figuren (die glücklicherweise nicht stereotyp sind), eine überzeugende "Parallelwelt" neben unserer "normalen". Originelle Wesen und mächtige Waffen, eine fesselnde Handlung, die immer wieder überrascht - und ganz viel Magie. Und mit Svenya hat Ivo Pala eine starke, selbstbewusste Heldin geschaffen, die weiß, was sie will und die sich nicht unterkriegen lässt.

Endlich wieder ein Fantasy-Jugendbuch, das für weibliche UND männliche Leser geeignet ist!
Was soll ich sagen? Teil 2 kann gar nicht früh genug kommen!
Wer hier erwartet, wieder ein 08/15-Jugend-Fantasybuch vor sich zu haben, täuscht sich. Dieser Schmöker hat alles, was das Fantasy-Herz wirklich begehrt: jede Menge Action, interessante Figuren (die glücklicherweise nicht stereotyp sind), eine überzeugende "Parallelwelt" neben unserer "normalen". Originelle Wesen und mächtige Waffen, eine fesselnde Handlung, die immer wieder überrascht - und ganz viel Magie. Und mit Svenya hat Ivo Pala eine starke, selbstbewusste Heldin geschaffen, die weiß, was sie will und die sich nicht unterkriegen lässt.

Endlich wieder ein Fantasy-Jugendbuch, das für weibliche UND männliche Leser geeignet ist!
Was soll ich sagen? Teil 2 kann gar nicht früh genug kommen!

„Der erste Teil überzeugt auf der ganzen Linie“

Elke Heger, Thalia-Buchhandlung Siegburg

Schon wieder eine Reihe, schon wieder ein neuer erster Teil. Aber ich habe großes Interesse an der Germanensaga und immer mehr Fantasy Autoren versuchen sich an dem Stoff. Ivo Pala gelingt dies meisterlich. Eine spannende Geschichte um Elben, die in Deutschland (unter der !Elbe!) leben und das Tor zu Midgard bewachen. Endlich taucht die eigentlich Hüterin auf, die ihre Macht aus der Unkenntnis ihrer Herrkunft speist. Eine toll ausgearbeitete Geschichte die so viel Lust auf mehr macht. Lohnt sich! Schon wieder eine Reihe, schon wieder ein neuer erster Teil. Aber ich habe großes Interesse an der Germanensaga und immer mehr Fantasy Autoren versuchen sich an dem Stoff. Ivo Pala gelingt dies meisterlich. Eine spannende Geschichte um Elben, die in Deutschland (unter der !Elbe!) leben und das Tor zu Midgard bewachen. Endlich taucht die eigentlich Hüterin auf, die ihre Macht aus der Unkenntnis ihrer Herrkunft speist. Eine toll ausgearbeitete Geschichte die so viel Lust auf mehr macht. Lohnt sich!

„Mit Suchtfaktor!“

Anja Lindenau, Thalia-Buchhandlung Moers

Endlich mal wieder ein richtig guter Fantasy-Titel!
Ein fulminanter Einstieg in eine Saga über die letzten Lichtelben im Kampf gegen die Dunkelelben.
Es sind immer wieder die neuen tollen Einfälle die mich überzeugt haben:
Das Rückzuggebiet der Elben liegt tief unter Dresden, und es gibt viele „Stadt-Wiederentdeckungen“.
Außerdem trifft man jede Menge altbekannter Helden in neuen Rollen.
So lernen wir Hagen von Tronje und Alberich aus der Nibelungensage einmal ganz anders kennen.
Dieses Buch hat Suchtfaktor und ich freue mich schon auf den nächsten Band.
Endlich mal wieder ein richtig guter Fantasy-Titel!
Ein fulminanter Einstieg in eine Saga über die letzten Lichtelben im Kampf gegen die Dunkelelben.
Es sind immer wieder die neuen tollen Einfälle die mich überzeugt haben:
Das Rückzuggebiet der Elben liegt tief unter Dresden, und es gibt viele „Stadt-Wiederentdeckungen“.
Außerdem trifft man jede Menge altbekannter Helden in neuen Rollen.
So lernen wir Hagen von Tronje und Alberich aus der Nibelungensage einmal ganz anders kennen.
Dieses Buch hat Suchtfaktor und ich freue mich schon auf den nächsten Band.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
11
4
1
0
0

Carina Teufel
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 17.10.2017

Eigendlich habe ich dieses Buch gekauft, weil die Geschichte sich hier abspielt in meiner Heimat. Mich hat dieses Buch so gefesselt, dass ich glatt vergessen habe aus der Straßenbahn zu steigern, auf dem Weg zur Arbeit. Wunderbar geschrieben, man kann richtig mit abtauchen in die Welt der Elben die... Eigendlich habe ich dieses Buch gekauft, weil die Geschichte sich hier abspielt in meiner Heimat. Mich hat dieses Buch so gefesselt, dass ich glatt vergessen habe aus der Straßenbahn zu steigern, auf dem Weg zur Arbeit. Wunderbar geschrieben, man kann richtig mit abtauchen in die Welt der Elben die unter Dresden Leben. Habe soeben die anderen 2 Bänder gekauft.

Ein fantastischer Auftakt der dreiteiligen Elbenthal Saga
von Christiane Petra am 02.01.2015
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Die Hüterin Midgards ist der erste Teil der dreiteiligen Elbenthal Saga von Ivo Pala und entführt den Leser zu verschiedenen Schauplätzen der realen wie fantastischen Welt. Die Geschichte begann interessant wie brisant, ich war direkt mitten in der Geschichte und bekam die Möglichkeit die Hauptfigur bei ihrer Flucht zu... Die Hüterin Midgards ist der erste Teil der dreiteiligen Elbenthal Saga von Ivo Pala und entführt den Leser zu verschiedenen Schauplätzen der realen wie fantastischen Welt. Die Geschichte begann interessant wie brisant, ich war direkt mitten in der Geschichte und bekam die Möglichkeit die Hauptfigur bei ihrer Flucht zu begleiten. Direkt zu Beginn dieses Abenteuers stockte mir mehr als einmal der Atem und ich mir gefiel dadurch die Geschichte auf Anhieb. Ivo Pala kannte ich bisher nur aus Thrillern, so dass ich keine Vorstellung hatte was mich bei den Fantasy-Büchern aus seiner Federn erwarten würde. Nachdem die ersten Abenteuer überstanden waren segelte die Geschichte erstmal in ruhigere Fahrwasser und ich hatte die Gelegenheit mir die Charaktere einmal näher zu begucken und einzuschätzen. Die Hauptfigur konnte ich recht schnell gut einschätzen und sie war mir sympathisch. Die natürliche Art zu sprechen und ihr Selbst nicht zu verlieren trugen sicherlich dazu bei. Natürlich ist es auch dem Autor zu verdanken das ich die Figur so wahrnahm, da es ihm durch Dialoge und Interaktionen mit anderen Figuren gelang ein umfassendes Bild von ihr zu präsentieren. Die anderen Charaktere, die in vielen Büchern, oft sträflich vernachlässigt werden, bekamen ebenfalls eine gelungene Portion Aufmerksamkeit, so dass die Geschichte nicht nur durch sich selbst und die Protagonistin lebte sondern auch durch die Dialoge der gesamten Figuren und den Gefühlen sowie Emotionen eben dieser. Dadurch gelang es mir auch in äußerst spannenden Situationen- wo es wahrlich genug von gab- die Figuren einzuordnen und ihre Rolle in der Geschichte vor meinem geistigen Auge zu definieren. Sie agierten damit nicht überzogen (auch wenn es sich um Fantasy handelte) und wirkten dadurch ehrlich und authentisch was viele Szenen auf eine subtile Art spannend machten, obwohl das Tempo der Geschichte das zunächst nicht hergab. Die Summe und Unterschiede der Figuren blieben dabei überschaubar und überforderten mich als Leser nicht alles in einen stimmigen Zusammenhang zu bringen und die Verbindungen der Figuren nachvollziehen zu können. Was die Figuren unterscheidet und auf ihre Art speziell macht, wurde mir sehr gut erklärt so dass ich keinerlei Probleme hatte mir das vorzustellen und auseinanderzuhalten. Die Schauplätze der Geschichte waren in der realen wie auch der fantastischen Welt angesiedelt und die Worte die Ivo Pala zu deren Beschreibung wählte faszinierten und bezauberten mich, so dass ich zeitweise Schwierigkeiten hatte die wortgewaltigen Ausführungen in Bilder zu formen. Der Stil des Autors war dem Genre angemessen und wurde in herrlicher Weise durch die direkte Art der Protagonistin gewürzt, die frei nach Schnauze – gemäß ihrer Herkunft eben- sprach und mich dabei mehr als einmal zum Lächeln gebracht und unterhalten hat. Das Cover ist in meinen Augen gut gelungen, sprach mich positiv an und spiegelte die Geschichte und die Figur die darin vorkam gut wieder und man konnte beides in einen sinnvollen Bezug zueinander setzen. Unter Würdigung aller Gesamtumstände bleibt mir gar keine andere Wahl als 5 von 5 Sterne zu vergeben, eine Leseempfehlung auszusprechen und mich im eBook Shop auf die Suche nach Band 2 zu machen.

Ich habe es verschlungen...
von Jasmin Schmidt am 21.12.2012

Als ich den Einband das erste mal sah,dachte ich nur: ,,Das kann ja nur ein langweiliger Buch sein." Dann habe ich mich den Klappentext durchgelesen und wurde doch neugierig,zum Glück.Es ist ein spannendes,abenteuerliches und fesselndes Buch. Und normalerweise sind Bücher wo es um Elben,Elfen oder Feen geht überhaupt nicht... Als ich den Einband das erste mal sah,dachte ich nur: ,,Das kann ja nur ein langweiliger Buch sein." Dann habe ich mich den Klappentext durchgelesen und wurde doch neugierig,zum Glück.Es ist ein spannendes,abenteuerliches und fesselndes Buch. Und normalerweise sind Bücher wo es um Elben,Elfen oder Feen geht überhaupt nicht mein Fall aber dieses Buch kann man nicht aus der Hand legen.