Warenkorb
 

Balanceakt

Blind auf die Gipfel der Welt

(3)
Der Osttiroler Andy Holzer ist von Geburt an blind. Doch als er mit neun Jahren das erste Mal ein Gipfelkreuz berührt, ist der Traum vom Leben als Bergsteiger geweckt. Heute, 35 Jahre später, fühlt er sich in den steilsten Wänden der Welt sicherer als auf einem Wanderpfad. Als erster blinder Bergsteiger hat er sechs der Seven Summits, der höchsten Berge der sieben Kontinente, bestiegen. In der Wand orientiert er sich mit seinen Fingerspitzen, anhand des Klangs seiner Tritte und des Echos im Stein. Ein inspirierendes Buch über mentale Stärke und den Mut, die eigenen Träume zu leben.
Portrait
Andy Holzer, geboren 1966, wuchs in einem Dorf in den Lienzer Dolomiten auf. Er ist von Geburt an blind. Mit neun Jahren entdeckte er seine Leidenschaft für das Bergsteigen. Sechs der legendären Seven Summits, der höchsten Gipfel der sieben Kontinente, hat der »Blind Climber« schon erklommen. Im Frühjahr 2012 wird er den Mount Everest in Angriff nehmen. Holzer lebt mit seiner Frau Sabine in der Nähe von Lienz, Osttirol.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 12.03.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-40441-9
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18/12/2,2 cm
Gewicht 315 g
Abbildungen 16 Seiten Farbbildteil
Auflage 5. Auflage
Verkaufsrang 73.781
Buch (Taschenbuch)
15,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
2
0
0
0

Eine beeindruckende Lebensgeschichte
von Ingrid Resch aus Salzburg am 25.03.2012

Eine beeindruckende Lebensgeschichte eines blinden Bergsteigers von seiner Kindheit weg erzählt, die ich sehr empfehlen kann zu lesen. Da sie eindrucksvoll zeigt, dass es nicht darauf ankommt was man hat oder nicht hat, sondern wie man mit seinen eigenen Defiziten umgeht. Abenteuer Berg einmal aus einer anderen Perspektive -... Eine beeindruckende Lebensgeschichte eines blinden Bergsteigers von seiner Kindheit weg erzählt, die ich sehr empfehlen kann zu lesen. Da sie eindrucksvoll zeigt, dass es nicht darauf ankommt was man hat oder nicht hat, sondern wie man mit seinen eigenen Defiziten umgeht. Abenteuer Berg einmal aus einer anderen Perspektive - spannend und inspirierend!

"ein Blindgeher"
von einer Kundin/einem Kunden am 24.01.2011
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

"Ein Blinder kann doch nie und nimmer Berge erklettern", denkt man sich. Es ist möglich und noch dazu sehr viel mehr als das. Mit Vorstellungskraft und super Spührsinn kann man viel erreichen. Ein Mutmachbuch!