Meine Filiale

Der Spieler

Roman

Fjodor M. Dostojewskij, Werkausgabe Band 90446

Fjodor M. Dostojewski

(18)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 5,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 2,99 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 10,59 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 6,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Spielen bedeutete für Dostojewskij gegen das Schicksal zu wetten. Genauso ist dieser Roman entstanden: in vier Wochen, und wäre er nicht fertig geworden, hätte der Autor alles an einen habgierigen Verleger verloren. »Der Spieler« gelang – das rasende Porträt eines Spielsüchtigen in den mondänen deutschen Casinos der Zeit: Wiesbaden, Bad Homburg, Baden-Baden.
»Der Spieler« ist Dostojewskijs spannendster und kürzester Roman - hier in der gefeierten Übersetzung von Swetlana Geier.

Mit einem ausführlichen Nachwort.

Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Zeitschrift für Literatur TEXT+KRITIK.

Swetlana Geier (1923–2010) hat u. a. Sinjawskij, Tolstoi, Solschenizyn, Belyi und Bulgakow ins Deutsche übertragen. Für ihr Werk, das sie mit der Dostojewskij-Neuübersetzung krönte, wurde sie mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. – In der Reihe Fischer Klassik liegen sämtliche ihrer im Ammann Verlag erschienenen Dostojewskij-Übersetzungen vor: ›Verbrechen und Strafe‹ (Bd. 90010), ›Der Spieler‹ (Bd. 90446), ›Der Idiot‹ (Bd. 90186), ›Böse Geister‹ (Bd. 90245), ›Ein grüner Junge‹ (Bd. 90333), ›Die Brüder Karamasow‹ (Bd. 90114) sowie ›Aufzeichnungen aus dem Kellerloch‹ (Bd. 90102). Über ihr Leben und ihre Arbeit gibt Swetlana Geier Auskunft in dem von Taja Gut aufgezeichneten Buch ›Swetlana Geier. Ein Leben zwischen den Sprachen‹ (Bd. 19221)..
Fjodor Michailowitsch Dostojewskij (1821-1881) war ursprünglich Leutnant in St. Petersburg. Er quittierte seinen Dienst 1844, um freier Schriftsteller zu werden. Seine Romane ›Verbrechen und Strafe‹, ›Der Spieler‹, ›Der Idiot‹, ›Böse Geister‹, ›Ein grüner Junge‹, ›Die Brüder Karamasow‹ sowie ›Aufzeichnungen aus dem Kellerloch‹ liegen im S. FISCHER Verlag in der herausragenden Übersetzung von Swetlana Geier vor.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 248
Erscheinungsdatum 23.08.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-90446-4
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 19/12,3/2 cm
Gewicht 225 g
Originaltitel Igrok
Auflage 4. Auflage
Übersetzer Swetlana Geier

Weitere Bände von Fjodor M. Dostojewskij, Werkausgabe

  • Verbrechen und Strafe Verbrechen und Strafe Fjodor M. Dostojewski Band 12997
    • Verbrechen und Strafe
    • von Fjodor M. Dostojewski
    • (4)
    • Buch
    • 16,00 €
  • Böse Geister Böse Geister Fjodor M. Dostojewski Band 14658
    • Böse Geister
    • von Fjodor M. Dostojewski
    • Buch
    • 17,00 €
  • Ein grüner Junge Ein grüner Junge Fjodor M. Dostojewski Band 17692
    • Ein grüner Junge
    • von Fjodor M. Dostojewski
    • (2)
    • Buch
    • 15,00 €
  • Der Spieler Der Spieler Fjodor M. Dostojewski Band 18899
    • Der Spieler
    • von Fjodor M. Dostojewski
    • (18)
    • Buch
    • 12,00 €
  • Verbrechen und Strafe Verbrechen und Strafe Fjodor M. Dostojewski Band 90010
    • Verbrechen und Strafe
    • von Fjodor M. Dostojewski
    • (1)
    • Buch
    • 16,00 €
  • Der Idiot Der Idiot Fjodor M. Dostojewski Band 90186
    • Der Idiot
    • von Fjodor M. Dostojewski
    • (5)
    • Buch
    • 15,00 €
  • Der Spieler Der Spieler Fjodor M. Dostojewski Band 90446
    • Der Spieler
    • von Fjodor M. Dostojewski
    • Buch
    • 12,00 €

Buchhändler-Empfehlungen

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Ganz aktuell endlich die Neuausgabe unter dem ursprünglichen Titel. Nicht nur für Baden-Badener interessant.

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Auf ins Spielcasino um das Klackern der Jetons zu hören und die Atmosphäre wahrhaft zu spüren. Ich mag das Buch, weil es ernsthaft und doch sinnlich ist.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
12
5
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Ein wunderbares Buch, dass die Sucht in den Mittelpunkt stellt und gleichzeitig ein Portrait der damaligen Zeit abliefert. Spannend und gekonnt erzählt. Muss man lesen!

von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Packendes autobiographisches Werk über die Liebe, das Spiel und wie man sich und seine Mitmenschen in den Ruin führen kann. Anregendes Werk über Sucht, Beziehungen und Reflexion.

von einer Kundin/einem Kunden aus Karlsruhe am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Ein Klassiker !


  • Artikelbild-0