Der Ernstfall

Innenansichten des Krieges

KIWI 455

'Ein gescheites Buch gegen das Vergessen. Brandaktuell.' Der Bund, Bern
Dieter Wellershoff macht im Frühjahr 1994 eine Kur in Bad Reichenhall, wo er als verwundeter Soldat den letzten Kriegswinter im Lazarett verbrachte. Diese Wiederbegegnung mit der Vergangenheit, ein halbes Jahrhundert nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs, wird für ihn zum Auslöser einer Rückschau: Er führt sich noch einmal vor Augen, wie er als 17- bis 19jähriger Soldat, der sich freiwillig gemeldet hatte, die letzten beiden Kriegsjahre erlebte und überlebte.
Sein Erinnerungsprozeß führt ihn zurück ins besetzte Holland, von dort nach Berlin, schließlich an die Ostfront, wo er verwundet wird und dem Untergang seiner Kompanie gerade noch entkommt. Lazarettaufenthalte in Oberschlesien und eben Bad Reichenhall folgen, dann noch einmal die letzte deutsche Frontstellung an der Oder im Frühjahr 1945 und die Flucht nach Westen in amerikanische Gefangenschaft. Den äußeren Schauplätzen des Krieges steht die Gedanken- und Gefühlswelt eines jungen Menschen gegenüber, der befremdliche und erschütternde Erfahrungen macht, die er mit großer Aufmerksamkeit und unsentimentaler Genauigkeit registriert.
So entsteht ein außergewöhnliches Kriegsbuch mit doppeltem Blick – aus unmittelbarem Erleben und Reflexion, Überwältigung und historischem Überblick.
Portrait

Dieter Wellershoff, geboren am 3. November 1925 in Neuss, lebt in Köln. Er schrieb Romane, Novellen, Erzählungen, Essays und autobiographische Bücher, z.B. Der Ernstfall, 1995, über seine Erfahrungen im 2. Weltkrieg. Wellershoff hielt poetologische Vorlesungen an in- und ausländischen Universitäten, zuletzt in Frankfurt a.M. Er erhielt u.a. den Hörspielpreis der Kriegsblinden, den Heinrich-Böll-Preis, den Hölderlin-Preis, den Joseph-Breitbach-Preis und den Ernst-Robert-Curtius-Preis für Essayistik. Übersetzungen erschienen in bisher 15 Sprachen.
Dieter Wellershoffs literarisches, essayistisches und autobiographisches Werk erscheint bei Kiepenheuer & Witsch, auch gesammelt in einer sechsbändigen Werkausgabe, hg. v. K. Bullivant und M. Durzak, die weitergeführt wird. In den letzten Jahren erschienen der Roman Der Liebeswunsch, 2000, der Essayband Der verstörte Eros. Zur Literatur des Begehrens, 2001, der Erzählungsband Das normale Leben, 2005 und zuletzt die Essaysammlung Der lange Weg zum Anfang, 2007.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 284
Erscheinungsdatum 01.01.1997
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-462-02656-6
Verlag Kiepenheuer & Witsch
Maße (L/B/H) 19,1/12,6/2 cm
Gewicht 217 g
Auflage 3. Auflage
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Der Ernstfall

Der Ernstfall

von Dieter Wellershoff
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Tausend Tage ohne Hoffnung

Tausend Tage ohne Hoffnung

von Christian Huber
(1)
SPECIAL (gebundene Ausgabe)
3,99
bisher 12,95
+
=

für

13,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von KIWI mehr

  • Band 429

    3171059
    Politische Korrekturen
    von Diedrich Diederichsen
    Buch
    9,50
  • Band 447

    2813971
    Fontamara
    von Ignazio Silone
    Buch
    7,95
  • Band 452

    3058098
    Warum?
    von Harald Schmidt
    Buch
    8,95
  • Band 455

    3059351
    Der Ernstfall
    von Dieter Wellershoff
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 456

    3071966
    Ich dachte, sie finden uns nicht
    von Jens Sparschuh
    Buch
    8,90
  • Band 473

    2932367
    Der Funke Leben
    von Erich M. Remarque
    Buch
    9,99
  • Band 481

    2830792
    Schatten im Paradies
    von Erich M. Remarque
    (1)
    Buch
    9,99

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.