Warenkorb

Moby-Dick

Weitere Formate

The Penguin English Library Edition of Moby-Dick by Herman Melville

'The frail gunwales bent in, collapsed, and snapped, as both jaws, like an enormous shears, sliding further aft, bit the craft completely in twain...'

Moby-Dick is one of the most expansive feats of imagination in the whole of literature: the mad, raging, Shakespearean tale of Captain Ahab's insane quest to kill a giant white whale that has taken his leg, and upon which he has sworn vengeance, at any cost. A creation unlike any other, this is an epic story of fatal monomania and the deepest dreams and obsessions of mankind.

The Penguin English Library - 100 editions of the best fiction in English, from the eighteenth century and the very first novels to the beginning of the First World War.

Portrait
Melville, Herman
Herman Melville (1819-91) became in his late twenties a highly successful author of exotic novels based on his experiences as a sailor - writing in quick succession Typee, Omoo, Redburn and White-Jacket. However, his masterpiece Moby-Dick was met with incomprehension and the other later works which are now the basis of his reputation, such as Bartleby, the Scrivener and The Confidence-Man, were failures. Melville stopped writing fiction and the rest of his long life was spent first as a lecturer and then, for nineteen years, as a customs official in New York City. He was also the author of the immensely long poem Clarel, which was similarly dismissed. At the end of his life he wrote Billy Budd, Sailor which was published posthumously in 1924.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 720
Erscheinungsdatum 26.04.2012
Sprache Englisch
ISBN 978-0-14-119895-8
Reihe Penguin English Library
Verlag Penguin Books Ltd
Maße (L/B/H) 19,5/12,8/3,5 cm
Gewicht 489 g
Abbildungen mit Illustrationen
Verkaufsrang 8370
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
5,49
5,49
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
0
0
1
0

Ziemlich langatmig
von einer Kundin/einem Kunden am 28.02.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Wer sich auf einen spannenden, leicht lesbaren Abenteuerroman freut, ist mit Melvilles „Moby Dick“ nicht gut beraten. Auf den ersten 500 Seiten ist von Kaptain Ahab wenig zu hören und von Moby Dick nichts zu sehen. Stattdessen ergeht sich der Erzähler in seitenlangen Ausschweifungen etwa über die Schönheit der Schwanzflosse, wid... Wer sich auf einen spannenden, leicht lesbaren Abenteuerroman freut, ist mit Melvilles „Moby Dick“ nicht gut beraten. Auf den ersten 500 Seiten ist von Kaptain Ahab wenig zu hören und von Moby Dick nichts zu sehen. Stattdessen ergeht sich der Erzähler in seitenlangen Ausschweifungen etwa über die Schönheit der Schwanzflosse, widmet sich der physiognomischen Frage, ob der Pottwal ein Gesicht habe, und verfolgt die historischen Spuren des Wals. Schon interessanter sind seine detaillierten Beschreibungen der Gerätschaften des Walfangs, des Ablaufs der Jagd sowie einige Anekdoten zum Verhalten der Pottwale. Jegliche „wissenschaftlichen“ Erkenntnisse und biologischen Kategorisierungen, die der Erzähler aufführt, müssen jedoch im zeitlichen Rahmen der Erzählung betrachtet werden. So ordnet er beispielsweise den Wal den Fischen und nicht den Säugetieren zu. Die Sprache Melvilles ist eigentlich recht einnehmend, aber die Story schleppt so langsam dahin, dass ich Mühe hatte, das Buch zu Ende zu lesen.