Wie man 13 wird und überlebt / Wie man... Bd.3

Wie man 4

(5)
In der Klasse beliebt und bei den Mädchen erfolgreich sein: Das kann einem Teenager ganz schön zu schaffen machen. Doch für Markus kommt es noch schlimmer! An seinem 13. Geburtstag erfährt er von seinem wahren Wesen als Halbvampir und darf sich fortan mit wachsenden Fangzähnen, Blutdurst und Knoblauch-Allergie herumschlagen. Um das zu überleben braucht man wirklich … Biss!

Eine Vampirgeschichte der ganz besonderen und vor allem besonders witzigen Art von Erfolgsautor Pete Johnson!
Portrait

Pete Johnson arbeitete als Filmkritiker und wurde dann Lehrer für Englisch, Drama und Medienkunde. Als er guten Lesestoff für seine Klasse suchte und nichts finden konnte, beschloss er, selbst Bücher zu schreiben. Heute ist er einer der beliebtesten Autoren Großbritanniens.

Alexander von Knorre kommt aus Magdeburg. Nach Aufenthalten in Florida und Rumänien wurde er Diplom-Designer und lebt seither als Kinderbuchillustrator in Weimar.

Maja von Vogel wurde 1973 geboren und wuchs im Emsland auf. Sie studierte Deutsch und Französisch, lebte ein Jahr in Paris und arbeitete als Lektorin in einem Kinderbuchverlag, bevor sie sich als Autorin und Übersetzerin selbstständig machte. Heute lebt Maja von Vogel in Nordwestdeutschland.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 189
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum 06.02.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7607-8448-9
Verlag arsedition
Maße (L/B/H) 21,1/14,6/2,5 cm
Gewicht 338 g
Originaltitel The Vampire Blog
Auflage 8. Auflage
Illustrator Alexander Knorre
Übersetzer Maja Vogel
Verkaufsrang 11.227
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Wie man 13 wird und überlebt / Wie man... Bd.3

Wie man 13 wird und überlebt / Wie man... Bd.3

von Pete Johnson
(5)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
So ein Mist! / Gregs Tagebuch Bd.10

So ein Mist! / Gregs Tagebuch Bd.10

von Jeff Kinney
(7)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,99
+
=

für

24,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Wie man

  • Band 3

    34082067
    Wie man die Welt rettet
    von Pete Johnson
    eBook
    7,99
  • Band 4

    30607155
    Wie man 13 wird und überlebt / Wie man... Bd.3
    von Pete Johnson
    (5)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 5

    56051082
    Wie man seine Lehrer in den Wahnsinn treibt
    von Pete Johnson
    (3)
    Buch
    9,99
  • Band 6

    45559766
    Wie man seine voll peinlichen Eltern erträgt
    von Pete Johnson
    eBook
    7,99
  • Band 7

    39145366
    Wie man ratzfatz reich & berühmt wird (ohne sich anzustrengen) / Wie man... Bd.8
    von Pete Johnson
    (4)
    Buch
    9,99
  • Band 8

    45559764
    Wie man mit seinen total durchgeknallten Eltern fertig wird
    von Pete Johnson
    eBook
    7,99

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein klasse Lesespass!!!“

Bianka Greif, Thalia-Buchhandlung Wildau

Erwachsen werden mal ganz anders.
Als ob Markus nicht schon genug um die Ohren hätte, jetzt behaupten seine Eltern doch tatsächlich, er würde sich bald in einen Halbvampir verwandeln. Alles bloß das nicht, er will doch nur mit seinen Kumpels abhängen und bei den Mädchen einen guten Eindruck hinterlassen. Aber es geschehen nach und nach merkwürdige Dinge, komische Gelüste packen ihn, merkwürdige "Krankheiten" fesseln ihn zu Hause und zu allem Übel wird er auch noch verfolgt und angegriffen. Zum Glück hat er gute Freunde die ihm zur Seite stehen und immer einen coolen Spruch auf den Lippen. So schnell wird hier nicht aufgegeben.
Witzig, schräg und super spannend. Macht Lust auf mehr!
Erwachsen werden mal ganz anders.
Als ob Markus nicht schon genug um die Ohren hätte, jetzt behaupten seine Eltern doch tatsächlich, er würde sich bald in einen Halbvampir verwandeln. Alles bloß das nicht, er will doch nur mit seinen Kumpels abhängen und bei den Mädchen einen guten Eindruck hinterlassen. Aber es geschehen nach und nach merkwürdige Dinge, komische Gelüste packen ihn, merkwürdige "Krankheiten" fesseln ihn zu Hause und zu allem Übel wird er auch noch verfolgt und angegriffen. Zum Glück hat er gute Freunde die ihm zur Seite stehen und immer einen coolen Spruch auf den Lippen. So schnell wird hier nicht aufgegeben.
Witzig, schräg und super spannend. Macht Lust auf mehr!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Witzig und spannend.
von kvel am 06.01.2014

Inhalt (Auszug aus dem Umschlagtext): Schlimm genug, wenn deine Eltern mit dir ein Gespräch über das Erwachsenwerden führen wollen – das kann nur peinlich werden! Aber bei Markus kommt es richtig dick: Ausgerechnet an seinem 13 Geburtstag eröffnen ihm seine Eltern, dass er etwas „ganz Besonderes“ ist. Sie behaupten ernsthaft,... Inhalt (Auszug aus dem Umschlagtext): Schlimm genug, wenn deine Eltern mit dir ein Gespräch über das Erwachsenwerden führen wollen – das kann nur peinlich werden! Aber bei Markus kommt es richtig dick: Ausgerechnet an seinem 13 Geburtstag eröffnen ihm seine Eltern, dass er etwas „ganz Besonderes“ ist. Sie behaupten ernsthaft, er sei ein Halbvampir! Markus macht seine Verwandlung (Pubertät) vom Kind in einen Halbvampir durch. Das Vampir-Thema wird hier weniger gruselig, dafür eher vermenschlicht dargestellt. Es wird aufgezeigt was sich daraus für lustige Begebenheiten entstehen können. Die teils sehr witzigen Szenenbeschreibungen, so dass man sie sich gut vor seinem inneren Auge vorstellen kann, haben mir besonders gut gefallen. Das Lesealter für Jugendliche würde ich auf ca. 11 bis 13 Jahren einschätzen. Fazit: Wirklich spannend! Da macht das Lesen echt Spaß.

Witzig und spannend.
von kvel am 06.01.2014

Inhalt (Auszug aus dem Umschlagtext): Schlimm genug, wenn deine Eltern mit dir ein Gespräch über das Erwachsenwerden führen wollen – das kann nur peinlich werden! Aber bei Markus kommt es richtig dick: Ausgerechnet an seinem 13 Geburtstag eröffnen ihm seine Eltern, dass er etwas „ganz Besonderes“ ist. Sie behaupten ernsthaft,... Inhalt (Auszug aus dem Umschlagtext): Schlimm genug, wenn deine Eltern mit dir ein Gespräch über das Erwachsenwerden führen wollen – das kann nur peinlich werden! Aber bei Markus kommt es richtig dick: Ausgerechnet an seinem 13 Geburtstag eröffnen ihm seine Eltern, dass er etwas „ganz Besonderes“ ist. Sie behaupten ernsthaft, er sei ein Halbvampir! Markus macht seine Verwandlung (Pubertät) vom Kind in einen Halbvampir durch. Das Vampir-Thema wird hier weniger gruselig, dafür eher vermenschlicht dargestellt. Es wird aufgezeigt was sich daraus für lustige Begebenheiten entstehen können. Die teils sehr witzigen Szenenbeschreibungen, so dass man sie sich gut vor seinem inneren Auge vorstellen kann, haben mir besonders gut gefallen. Das Lesealter für Jugendliche würde ich auf ca. 11 bis 13 Jahren einschätzen. Fazit: Wirklich spannend! Da macht das Lesen echt Spaß.

Witzig und spannend.
von kvel am 04.01.2014

Inhalt (Auszug aus dem Umschlagtext): Schlimm genug, wenn deine Eltern mit dir ein Gespräch über das Erwachsenwerden führen wollen – das kann nur peinlich werden! Aber bei Markus kommt es richtig dick: Ausgerechnet an seinem 13 Geburtstag eröffnen ihm seine Eltern, dass er etwas „ganz Besonderes“ ist. Sie behaupten ernsthaft,... Inhalt (Auszug aus dem Umschlagtext): Schlimm genug, wenn deine Eltern mit dir ein Gespräch über das Erwachsenwerden führen wollen – das kann nur peinlich werden! Aber bei Markus kommt es richtig dick: Ausgerechnet an seinem 13 Geburtstag eröffnen ihm seine Eltern, dass er etwas „ganz Besonderes“ ist. Sie behaupten ernsthaft, er sei ein Halbvampir! Markus macht seine Verwandlung (Pubertät) vom Kind in einen Halbvampir durch. Das Vampir-Thema wird hier weniger gruselig, dafür eher vermenschlicht dargestellt. Es wird aufgezeigt was sich daraus für lustige Begebenheiten entstehen können. Die teils sehr witzigen Szenenbeschreibungen, so dass man sie sich gut vor seinem inneren Auge vorstellen kann, haben mir besonders gut gefallen. Das Lesealter für Jugendliche würde ich auf ca. 11 bis 13 Jahren einschätzen. Fazit: Wirklich spannend! Da macht das Lesen echt Spaß.