Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Der Engelmörder

Thriller

(5)
Kitt Lindgren hat eine schwere Zeit hinter sich, als ihr nach fünf Jahren die Dienstmarke zurückgegeben wird: Eine unaufgeklärte Mordserie an jungen Mädchen hatte die Polizistin an den Rand ihrer psychischen Belastbarkeit gebracht. Der Alkohol trieb sie an den sozialen Abgrund. Kaum aber hat sie ihr Leben wieder im Griff - da beginnt das Grauen von neuem. Kitts ambitionierte Kollegin glaubt an die Rückkehr des Killers, Kitt dagegen ist überzeugt, dass jemand anderes seine blutigen Verbrechen nachahmt. Aber wer? Und warum? Erneut wird Kitt auf eine harte Probe gestellt und verfolgt bei ihren Ermittlungen eine Spur, die näher an ihr eigenes Leben heranführt, als sie es sich in ihren dunkelsten Albträumen vorgestellt hat.
Portrait
Es war eine Sommergrippe, die Erica Spindler dazu veranlasste, ihr erste Romance zu schreiben. Eigentlich wollte sie Malerin werden. Doch als sie im Juni 1982 im Supermarkt eine Riesenpackung Tempos kaufen musste, gab ihr die Kassiererin einen Liebesroman als Werbegeschenk mit. Wieder zu Hause, fing Erica Spindler zu schmökern - und war auf Anhieb begeistert!

In den folgenden sechs Monaten las sie jede Romance, die sie in die Finger bekam. Schließlich entschloss sie sich, selbst einen Lieberoman zu schreiben, und kaum hatte sie damit begonnen, wusste sie, dass sie ihre wahre Berufung gefunden hatte.

Erica und ihr Mann, der als Werbefachmann arbeitet und den sie als witzig, gut aussehend und ein bisschen frech beschreibt, haben sich auf der Kunsthochschule kennen gelernt und sind seitdem ein Paar. Sie haben zwei Söhne - der ältere war fast zehn, als der jüngere geboren wurde.

Die Familie lebt außerhalb von New Orleans im amerikanischen Bundesstaat Louisiana. Ursprünglich stammt Erica aus Illinois. Die Art und Weise, wie sie auf New Orleans verfiel, ähnelt dem Beginn ihrer Karriere als Autorin - es war schicksalhaft. Sie und ihr Mann, damals Studenten, waren nach New Orleans gekommen, um eine ägyptische Ausstellung zu besuchen. Da die Schlange an der Kasse sehr lang war, hatten sie zwei Möglichkeiten: entweder den ganzen Tag zu warten oder auf Erkundungstour zu gehen. Sie entschlossen sich zum Sightseeing und verliebten sich Hals über Kopf in die romantische Stadt am Mississippi.

Wer Erica Spindlers Romances liest, dem entgeht nicht, dass die erfolgreiche Autorin ganz besonders von Psychologie und gesellschaftlichen Entwicklungen, der Frage nach Gut und Böse, fasziniert ist. Diese Thematik, gepaart mit einem scharfen Blick für die Rollen von Mann und Frau in einer Liebesbeziehung, machen ihre Romane zu einem überaus spannenden, sehr emotionalen Leserlebnis.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 512 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.09.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783862783779
Verlag MIRA Taschenbuch
Dateigröße 8238 KB
eBook
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
1
4
0
0
0

Band 1
von Blacky am 19.01.2014

Inhalt: Kitt Lindgren hat eine schwere Zeit hinter sich, als ihr nach fünf Jahren die Dienstmarke zurückgegeben wird: Eine unaufgeklärte Mordserie an jungen Mädchen hatte die Polizistin an den Rand ihrer psychischen Belastbarkeit gebracht. Der Alkohol trieb sie an den sozialen Abgrund. Kaum aber hat sie ihr Leben wieder im... Inhalt: Kitt Lindgren hat eine schwere Zeit hinter sich, als ihr nach fünf Jahren die Dienstmarke zurückgegeben wird: Eine unaufgeklärte Mordserie an jungen Mädchen hatte die Polizistin an den Rand ihrer psychischen Belastbarkeit gebracht. Der Alkohol trieb sie an den sozialen Abgrund. Kaum aber hat sie ihr Leben wieder im Griff - da beginnt das Grauen von neuem. Kitts ambitionierte Kollegin glaubt an die Rückkehr des Killers, Kitt dagegen ist überzeugt, dass jemand anderes seine blutigen Verbrechen nachahmt. Aber wer? Und warum? Erneut wird Kitt auf eine harte Probe gestellt und verfolgt bei ihren Ermittlungen eine Spur, die näher an ihr eigenes Leben heranführt, als sie es sich in ihren dunkelsten Albträumen vorgestellt hat. Ein sehr, sehr spannender Krimi. Bis zum Schluss, muss der Leser rätsln, wer sich hinter dem Namen "Engelmörder" versteckt. Im Laufe der Story gibt es immer mehr Verdächtige , die man alle nicht wirklich ausschließen kann. Spannung bis zum Finale und stellenweise auch sehr witzig. Bisher erschienen Bände um das Ernittlerduo Kitt Lindgren und M.C. Riggio: 1. Der Engelmörder 2. Stoßgebet

der erste Fall von Kitt und M.C.
von Katja Rückert aus Cottbus am 22.10.2009
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kitt Lundgren ist auf der Suche nach einem Serienmörder, als zeitgleich ihre Tochter an Leukämie stirbt. Sie verfällt dem Alkohol. Das kostet sie die Dienstmarke und ihre Ehe. Als sie sich nach fünf Jahren wieder aufgerappelt hat, schlägt der Killer, den sie damals entkommen ließ, erneut wieder zu. Und... Kitt Lundgren ist auf der Suche nach einem Serienmörder, als zeitgleich ihre Tochter an Leukämie stirbt. Sie verfällt dem Alkohol. Das kostet sie die Dienstmarke und ihre Ehe. Als sie sich nach fünf Jahren wieder aufgerappelt hat, schlägt der Killer, den sie damals entkommen ließ, erneut wieder zu. Und er beginnt Spielchen mit ihr zu spielen.. Sie bekommt eine neue Partnerin zugeteilt - M.C. Riggio.Die beiden verbindet am Anfang keine Symphatie zueinander, nur der Wunsch den Mörder zu finden."Engelmörder" ist ein solider spannender Krimi, welcher den Leser in viele Fallen tappen lässt und am Ende doch mit dem Täter überrascht..Ein besonderes Plus ist das glaubwürdige und menschliche Ermittlerduo.

Vorsicht, Suchtgefahr!
von Mandurah aus Wunstorf am 11.07.2009
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mit Erica Spindler tut sich eine echte Alternative zu Tess Gerritsen auf. Ähnlich spannend, aber weder so blutig noch so ins medizinische Detail gehend wie TEss Gerritsen hat mich ihr "Engelmörder" so gefesslt, dass ich mir gleich die nächsten zwei Bücher von ihr bestellt habe. Wie viele andere Krimi-Autoren auch... Mit Erica Spindler tut sich eine echte Alternative zu Tess Gerritsen auf. Ähnlich spannend, aber weder so blutig noch so ins medizinische Detail gehend wie TEss Gerritsen hat mich ihr "Engelmörder" so gefesslt, dass ich mir gleich die nächsten zwei Bücher von ihr bestellt habe. Wie viele andere Krimi-Autoren auch bedient sich Erica Spindler einiger typischer Elemente - da wäre das ungleiche Ermittler-Paar in Form von Kitt Lindgren und Mary Catherine Riggio - kurz M.C. genannt - und die obligatorische Liebesgeschichte, aber eben mit der eigentlichen Handlung so gut verflochten, dass mir das Lesen sehr viel Freude bereitet hat. Das Verwirrspiel um den Mörder ist sehr gut gelungen, man meint, man weiß wer der Mörder ist, wird dann furchtbar in die Irre geführt und zum Schluss denkt man, das hätte den Ermittlern und einem selbst doch eher auffallen müssen. Echt gut gemacht, weiter so! Werde mir daher auch weitere Bücher aus der Reihe "New York Bestseller Autoren" ansehen.