Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Pforte der Verdammnis / Matthew Shardlake Bd.1

Historischer Kriminalroman

Matthew Shardlake 1

(11)
England, im Jahre 1537: Die Reformation ist in vollem Gange, Heinrich VIII hat sich selbst zum „Oberhaupt der Kirche“ ernannt und unter Thomas Cromwells Befehl reisen Kommissare durchs Land, die die Klöster inspizieren sollen. Im Kloster von Scarnsea an der Südküste Englands sind derweil die Dinge gänzlich außer Kontrolle geraten. Einem von Cromwells Kommissaren ist dort mit einem einzigen Säbelhieb der Kopf vom Rumpf abgetrennt worden. In der folgenden Nacht wird ein schwarzer Hahn auf dem Altar geopfert. Wer steckt dahinter? Und warum?Matthew Shardlake, Rechtsanwalt und lange Zeit ein Befürworter der großen Reformation, wird von Cromwell nach Scarnsea beordert, um die Sachlage zu klären. Aber je mehr er ermittelt, desto klarer wird ihm auch, dass er im Grunde niemandem und nichts trauen kann.....
Portrait
C.J.Sansom studierte Geisteswissenschaften und promovierte im Fach Geschichte. Nach einem Jura-Studium arbeitete er als niedergelassener Rechtsanwalt in Sussex, bevor er sich hauptberuflich dem Schreiben zuwandte. Bisher sind fünf Bücher in der Matthew-Shardlake-Serie erschienen, die weltweit über zwei Millionen mal verkauft wurden. Der Autor lebt in Brighton.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 672
Erscheinungsdatum 15.05.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-51243-0
Reihe Fischer TaschenBibliothek
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 14,6/9,3/2,8 cm
Gewicht 290 g
Originaltitel Dissolution
Auflage 1
Übersetzer Irmengard Gabler
Verkaufsrang 122.588
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Matthew Shardlake

  • Band 1

    30607897
    Pforte der Verdammnis / Matthew Shardlake Bd.1
    von Christopher Sansom
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    13713291
    Feuer der Vergeltung / Matthew Shardlake Bd.2
    von C. J. Sansom
    (11)
    Buch
    10,99
  • Band 3

    16515360
    Der Anwalt des Königs / Matthew Shardlake Bd.3
    von C. J. Sansom
    (29)
    Buch
    9,99
  • Band 4

    18775938
    Das Buch des Teufels / Matthew Shardlake Bd.4
    von C. J. Sansom
    (23)
    Buch
    10,99
  • Band 5

    26214076
    Der Pfeil der Rache / Matthew Shardlake Bd.5
    von C. J. Sansom
    (9)
    Buch
    9,99
  • Band 6

    45255342
    Die Schrift des Todes / Matthew Shardlake Bd.6
    von C. J. Sansom
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Dermot Willis, Thalia-Buchhandlung Kassel

Auftakt einer unglaublichen Serie von historischen Romanen. Sansom nutzt einen wunderbaren Schreibstil, um Sie in die Ära von König Heinrich VIII zu entführen. Sehr empfehlenswert. Auftakt einer unglaublichen Serie von historischen Romanen. Sansom nutzt einen wunderbaren Schreibstil, um Sie in die Ära von König Heinrich VIII zu entführen. Sehr empfehlenswert.

Kristiane Müller, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Starker Auftakt der Reihe.
Die beklemmende Atmosphäre einer abgeschlossenen Gemeinschaft
wird ebenso spürbar wie die Gefahren einer Gesellschaft im Umbruch.
Starker Auftakt der Reihe.
Die beklemmende Atmosphäre einer abgeschlossenen Gemeinschaft
wird ebenso spürbar wie die Gefahren einer Gesellschaft im Umbruch.

M. Döll, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Start der tollen Mittelalter-Krimi-Reihe um den Anwalt Matthew Shardlake. Gut recherchiert und authentisch. Start der tollen Mittelalter-Krimi-Reihe um den Anwalt Matthew Shardlake. Gut recherchiert und authentisch.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Rostock

Meine absolute Lieblings-Krimireihe! Der historische Hintergrund ist faszinierend und detailreich, die Krimihandlungen sind höchst spannend. C.J. Sansom schreibt göttlich! LESEN! Meine absolute Lieblings-Krimireihe! Der historische Hintergrund ist faszinierend und detailreich, die Krimihandlungen sind höchst spannend. C.J. Sansom schreibt göttlich! LESEN!

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

England in Aufruhr. Henry ist Oberhaupt der angelikanischen Kirche und lässt die katholischen Kirchen zerstören, da geschehen Morde. Haben Sie etwas damit zu tun ? England in Aufruhr. Henry ist Oberhaupt der angelikanischen Kirche und lässt die katholischen Kirchen zerstören, da geschehen Morde. Haben Sie etwas damit zu tun ?

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Spannender historischer Roman. Gut recherchiert, beeindruckend. Spannender historischer Roman. Gut recherchiert, beeindruckend.

„Kloster Scarnsea 1537, kurz vor der Auflösung durch Heinrich VIII.“

Christine Pilz, Thalia-Buchhandlung Euskirchen

Der erste Fall des Rechtsanwaltes Shardlake, der im Auftrag Cromwells den Mord an dem königlichen Kommissar Singleton im südenglischen Kloster zu untersuchen hat.
Wer hatte ein Interesse an der Enthauptung, wie sind Mönche und Gesinde darin verwickelt?
Es geschehen jedoch weiter Morde, auch Shardlake ist seines Lebens nicht mehr sicher.
Im Laufe seiner Ermittlungen stellt sich immer mehr die Frage,wem er noch vertrauen kann und ob die gewaltsame Auflösung des Klosters der wirkliche oder einzige Grund ist.
Erst auf den letzen Seiten wird das Geheimnis gelüftet, spannend bis zum Ende.
Der erste Fall des Rechtsanwaltes Shardlake, der im Auftrag Cromwells den Mord an dem königlichen Kommissar Singleton im südenglischen Kloster zu untersuchen hat.
Wer hatte ein Interesse an der Enthauptung, wie sind Mönche und Gesinde darin verwickelt?
Es geschehen jedoch weiter Morde, auch Shardlake ist seines Lebens nicht mehr sicher.
Im Laufe seiner Ermittlungen stellt sich immer mehr die Frage,wem er noch vertrauen kann und ob die gewaltsame Auflösung des Klosters der wirkliche oder einzige Grund ist.
Erst auf den letzen Seiten wird das Geheimnis gelüftet, spannend bis zum Ende.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
5
6
0
0
0

von einer Kundin/einem Kunden aus Wuppertal am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Sherlock Holmes und Watson im Mittelalter Heinrichs VIII. Wer historische Krimis sucht, ist hier genau richtig! Unfassbar gut und spannend geschrieben!

Pforte der Verdammnis
von Kati Wascher aus Bad Zwischenahn am 27.06.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

England 1537: Rechtsanwalt Matthew Shardlake wird im Auftrag Cromwells nach Scarnsea ins dortige Kloster geschickt, um den Mord an Kommisar Singleton aufzuklären. Er wird von den Klosterbrüdern und derem Gesinde nicht gerade mit offenen Armen empfangen und schon bald ist auch sein Leben bedroht. Mit Matthew Shardlake hat C.J. Sansom... England 1537: Rechtsanwalt Matthew Shardlake wird im Auftrag Cromwells nach Scarnsea ins dortige Kloster geschickt, um den Mord an Kommisar Singleton aufzuklären. Er wird von den Klosterbrüdern und derem Gesinde nicht gerade mit offenen Armen empfangen und schon bald ist auch sein Leben bedroht. Mit Matthew Shardlake hat C.J. Sansom einen sympathischen, intelligenten Helden geschaffen, den man gerne auf seiner Reise begleitet. Ein historischer Krimi vom Feinsten!

Ein gelungener erster Fall für Master Shardlake
von Bücherfreund aus Münster am 12.10.2011
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Autor lässt seinen Protagonisten, den Anwalt Matthew Shardlake, selbst erzählen, was er erlebt hat. An einigen Stellen wird die tagebuchartige Erzählung durch Formulierungen wie "mir zittert die Hand, wenn ich heute daran denke" sichtbar. Aber es ist kein schwer zu lesendes Tagebuch, sondern ein flüssig geschriebener Roman, der in... Autor lässt seinen Protagonisten, den Anwalt Matthew Shardlake, selbst erzählen, was er erlebt hat. An einigen Stellen wird die tagebuchartige Erzählung durch Formulierungen wie "mir zittert die Hand, wenn ich heute daran denke" sichtbar. Aber es ist kein schwer zu lesendes Tagebuch, sondern ein flüssig geschriebener Roman, der in einem Strang erzählt wird - sozusagen in erlebter Echtzeit des Master Shardlake. Die spannende Geschichte spielt zur Zeit Heinrich VIII, als dieser durch Lord Cromwell die englischen Klöster unter dem Deckmantel der vermeintlichen Reformation auflösen lässt. Der Tatort "Kloster" ist daher mehr als passend gewählt. Aber hier wird nicht der große politische Hintergrund beleuchtet, sondern es wird deutlich, wie im einzelnen die Klöster aufgestellt waren und wie sich die Mönche und Menschen in deren Umgegend gefühlt haben. Auch wird erkennbar, in welchen Gewissenskonflikten viele Menschen gesteckt haben und vielleicht deswegen einen oder auch mehrere Morde begingen - aber das möge der Leser selbst erfahren. Insgesamt hat auch hier der Autor und der Übersetzer ein Buch in einer dem Mittelalter authentischen Sprache geschaffen, welches gut und leicht zu lesen ist. Einziges Manko: es hätten statt der 478 Seiten auch 378 gereicht - aber wer schnell liest...