Meine Filiale

Frauen in Männerkleidern

Weibliche Transvestiten und ihre Geschichte

WAT Band 678

Rudolf Dekker, Lotte van de Pol

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
13,90
13,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen Versandkostenfrei
Lieferbar innerhalb von 3 Wochen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Natur oder Kultur? So lautet die alte und wohl auf immer unlösbare Frage
nach der geschlechtlichen Identität. In welchem Ausmaß die Zuschreibung des
Geschlechts einzig und allein auf Äußerlichkeiten wie Kleidung und Gestik
erfolgte und wie unhaltbar die Annahme einer weiblichen oder männlichen
» Natur « demzufolge ist, zeigen Lotte van de Pol und Rudolf Dekker anhand
vieler Beispiele in ihrer inzwischen kanonisch gewordenen Studie über weibliche
Transvestiten in der frühen Neuzeit. Sie beschreiben die persönlichen
Lebensverhältnisse, die wirtschaftlichen und sozialen Gründe wie auch die
sexuellen Motive für ein Leben von Frauen in der Männerrolle; von Frauen, die
zur Armee oder zur Marine gingen, typische Männerberufe ergriffen oder gar
eine Frau heirateten.

Der Historiker Rudolf Dekker lehrte viele Jahren an der
Erasmus-Universität in Rotterdam und leitet jetzt eine Forschergruppe
am Huizinga Institut in Amsterdam.
Er hat
mehrere Bücher geschrieben, zuletzt eine Geschichte der
Niederlande (2008).
Die Historikerin Lotte van de Pol arbeitete an mehreren
Universitäten, darunter an der Freien Universität Berlin; derzeit
ist sie am Forschungsinstitut für Geschichte und Kultur
der Universität von Utrecht tätig. Zahlreiche Publikationen
zum Thema Frauen, auf Deutsch erschien "Der Bürger und
die Hure".

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 240
Erscheinungsdatum 02.03.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8031-2678-8
Verlag Wagenbach, K
Maße (L/B/H) 19,4/12,1/2,2 cm
Gewicht 284 g
Abbildungen mit Abbildungen
Übersetzer Maria-Theresa Leuker

Weitere Bände von WAT

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0