Warenkorb

Der Mann, der kein Mörder war

Ein Fall für Sebastian Bergman

Sebastian Bergman Band 1

Sebastian Bergman, Kriminalpsychologe. Hochintelligent. Unausstehlich.
In einem Waldstück bei Västerås wird die Leiche eines Jungen entdeckt - brutal ermordet, mit herausgerissenem Herzen. Der Tote ist Roger, Schüler eines Elitegymnasiums. Die Polizei vor Ort ist überfordert, und so reist Kommissar Höglund mit seinem Team aus Stockholm in die Provinz. Dort trifft er überraschend einen alten Bekannten: Sebastian Bergman, ein brillanter Kriminalpsychologe und berüchtigter Kotzbrocken. Er bietet Höglund seine Hilfe an. Das Team ist wenig begeistert, doch schon bald ist der hochintelligente Bergman unverzichtbar. Denn in Västerås gibt es mehr als eine zerstörte Seele ...
«Der beste Schwedenkrimi des Jahres.» (Die Welt)
«Ein beeindruckendes Krimidebüt ... psychologisch dicht, mit unerwarteten Wendungen und einem ungewöhnlichen Ermittler.» (3sat, Kulturzeit-Krimibuchtipps)
«Spannung über die gesamte Distanz - Bergman & Co, gerne wieder!» (Krimi-Couch.de)
«Was für ein Buch! ... Schlaflose - weil durchlesene - Nächte sind garantiert.» (Leser-Welt)
«Verblüffend intelligent.» (De Telegraaf, Niederlande)
«Sensationell gut!» (Hallands Nyheter, Schweden)
«Fesselnd!» (Sandefjords Blad, Norwegen)
Der Mann beugte sich vor und fasste den Jungen an den Schultern. Mühsam zog er den leblosen Körper in eine halb aufrechte Position hoch. Für einen Moment sah er dem Jungen direkt in die Augen.Was war sein letzter Gedanke gewesen? Hatte er überhaupt Zeit gehabt, etwas zu denken? Hatte er begriffen, dass er sterben würde? Und sich gefragt, warum? Hatte er an all das gedacht, wofür er in seinem kurzen Leben keine Zeit mehr gehabt hatte? Oder an das, was er geschafft hatte?
Es spielte keine Rolle.
Warum quälte er sich dann so?
Er hatte keine Wahl. Er durfte nicht versagen, nicht noch einmal.
Dennoch zögerte er. Nein, sie würden es nicht verstehen. Ihm nicht verzeihen. Nicht wie er die andere Wange hinhalten.
Er gab dem Jungen einen Stoß, und der Körper fiel mit einem lauten Platsch ins Wasser. Überrascht von dem plötzlichen Geräusch in der Stille der Dunkelheit, fuhr der Mann zusammen.
Die Leiche des Jungen versank im Wasser und verschwand.
Der Mann, der kein Mörder war, kehrte zu seinem Auto zurück, das er auf einem kleinen Waldweg geparkt hatte, und fuhr nach Hause.
Rezension
Der beste Schwedenkrimi des Jahres.
Portrait
Michael Hjorth ist ein erfolgreicher schwedischer Produzent, Regisseur und Drehbuchautor. Er schrieb u.a. Drehbücher für die Verfilmungen der Romane von Henning Mankell.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 624 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.11.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783644901117
Verlag Rowohlt Verlag
Originaltitel Det Fördolda
Dateigröße 1268 KB
Übersetzer Ursel Allenstein
Verkaufsrang 5456
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Sebastian Bergman

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Isabel Senske, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Brutal spannend, von der ersten bis zur letzten Seite - ich bin begeistert vom Auftakt zur Reihe um Sebastian Bergmann, einem außergewöhnlichen Ermittler. Für alle Fans von skandinavischen Krimis!

Super!

Petra Kurbach, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Einstieg in eine Serie, die nie langweilt und von aussergewöhnlichen Charakteren (weiblihc wie männlich) bevölkert ist. Sebastian Bergman, nistet sich in einer Ermittlung ein, die ohne ihn doch zum Scheitern verurteilt wäre? Jede der Figuren dieses Autoren-Duos weckt die unterschedlichsten Gefühle beim Lesen, hinzu kommen Fälle, die aussergewöhnlich gut überlegt sind, Testern Sie selbst.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
101 Bewertungen
Übersicht
70
28
1
1
1

Der Mann der kein Mörder war
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 21.02.2020

Super spannender Krimi, dem ich jedem Krimiliebhaber weiter empfehlen kann!

einfach Genial
von einer Kundin/einem Kunden am 02.02.2020

Ich bin begeistert. Ein lesenswerter Krimi. Gut, kurzweilig und spannend. Die unsympathische Hauptperson - Sebastian Bergmann - ist total schräg, aber super.

von einer Kundin/einem Kunden am 20.11.2019
Bewertet: anderes Format

Der ehemalige Polizeipsychologe Sebastian Bergman, durch eine Tragödie vollkommen aus der Spur geraten, mischt sich gekonnt in die Ermittlungen seines alten Teams ein. Ein herrlich unsympathischer Charakter und ein wirklich spannender Fall.