Meine Filiale

Der kleine Lord (Roman)

Anaconda Kinderbuchklassiker

Anaconda Kinderbuchklassiker Band 5

Frances Hodgson Burnett

(11)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
4,95
4,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 4,90 €

Accordion öffnen

Paperback

14,00 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 4,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 7,79 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Der siebenjährige Cedric lebt mit seiner verwitweten Mutter in New York in ärmlichen Verhältnissen, als sich das Leben des Jungen schlagartig ändert: Er soll ein Lord werden! Sein Großvater, der mürrische Graf von Dorincourt, möchte seinen einzigen Enkel zu sich nach England holen und dort zu seinem standesgemäßen Erben erziehen lassen. So macht sich die kleine Familie auf den Weg in die Alte Welt… Die zauberhafte Geschichte begeistert bis heute Millionen. Zur Berühmtheit des Romans hat nicht zuletzt die Verfilmung mit Sir Alec Guinness in der Rolle des eigensinnigen Aristokraten beigetragen. (Burnett, Frances Hodgson 1849 - 1924)

Frances Hodgson Burnett (1849-1924) wurde in Manchester geboren und wanderte nach dem Tod des Vaters mit ihrer Familie 1865 in die USA aus. Nach ersten Kurzgeschichten, die in Zeitschriften veröffentlicht wurden, schrieb sie im Lauf ihres Lebens über 40 Kinder- und Jugendromane. Zu ihren bekanntesten Romanen, die auch mehrfach verfilmt wurden, gehören »Der kleine Lord«, »Eine kleine Prinzessin« und »Der geheime Garten«.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 224
Altersempfehlung 10 - 12
Erscheinungsdatum 31.01.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86647-761-2
Verlag Anaconda Verlag
Maße (L/B/H) 19,8/13,1/2,5 cm
Gewicht 290 g
Originaltitel Little Lord Fauntleroy
Übersetzer Emmy Becher
Verkaufsrang 113447

Weitere Bände von Anaconda Kinderbuchklassiker

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Der kleine Lord

Madleen Patzschke, Thalia-Buchhandlung Weil am Rhein

Die schönste Übersetzung dieser Geschichte die ich kenne. Allein die Handlung mit dem kleinen Cedric, den jederman sofort in sein Herz schließt, der sogar den zuerst mürrischen Großvater erweicht. Wirklich ein tolles Buch und nicht nur zu Weihnachten lesenswert.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
11 Bewertungen
Übersicht
8
1
1
0
1

Was wirklich zählt
von Igelmanu66 aus Mülheim am 05.01.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

»Der feierliche Diener hätte fast seine Stellung und seinen Ruf durch ein unziemliches Lächeln aufs Spiel gesetzt. Es war ein sehr vornehmer Diener, der immer nur in aristokratischen Diensten gestanden hatte und sich vollständig entwürdigt und entehrt gefühlt haben würde, wenn er sich etwas so Unverzeihliches gestattet hätte, wi... »Der feierliche Diener hätte fast seine Stellung und seinen Ruf durch ein unziemliches Lächeln aufs Spiel gesetzt. Es war ein sehr vornehmer Diener, der immer nur in aristokratischen Diensten gestanden hatte und sich vollständig entwürdigt und entehrt gefühlt haben würde, wenn er sich etwas so Unverzeihliches gestattet hätte, wie ein Lächeln in Gegenwart der Herrschaft. Diesmal aber war die Gefahr groß gewesen, und er konnte sich nur dadurch retten, dass er über seines Herrn Schulter hinweg unverwandt auf ein besonders hässliches Bild hinstarrte.« Die Probleme des Dieners kann man leicht nachvollziehen. Der kleine Lord begegnet seinem Großvater mit solch herzlicher Offenheit und Liebenswürdigkeit, dass der alte Griesgram, der es gewohnt ist, dass die Menschen vor ihm zittern, entwaffnet wirkt. Die Geschichte von dem kleinen Jungen aus ärmlichen Verhältnissen, der überraschend damit konfrontiert wird, dass er der einzige Erbe eines reichen englischen Adligen ist, der ihn zwecks vermeintlich notwendiger Charakterbildung in sein Haus holt, ist schon vielen Menschen ans Herz gegangen. Alle Jahre wieder läuft im Fernsehen eine der Verfilmungen und gefühlt hat bereits jeder, den ich kenne, den Film gesehen. Das habe ich zwar immer noch nicht geschafft, aber dafür das Buch gelesen und damit eine Bildungslücke geschlossen. In die Sprache musste ich mich kurz reinfinden, schließlich wurde das Werk im 19. Jahrhundert geschrieben, die Sätze sind lang und das Vokabular der Zeit entsprechend. Das sorgt aber gleichzeitig dafür, dass man beim Lesen umso leichter in die Geschichte eintaucht. Neben dem Großvater-Enkel-Verhältnis spielen durchgehend die drastischen Unterschiede zwischen Arm und Reich eine Rolle, ebenso Standesdünkel und Vorurteile. Und mittendrin ein kleiner Junge, der allen Erwachsenen um ihn herum klarmacht, auf welche Werte im Leben es wirklich ankommt. Das und die große Schlussharmonie sind vermutlich die Gründe, weshalb der Film regelmäßig zu Weihnachten im Fernsehen läuft. Denn eigentlich kommt das Fest im Buch nicht vor, so dass sich jeder, der Interesse an einem Klassiker hat, diesen auch zu allen anderen Zeiten vornehmen kann. Und wie das Eingangszitat zeigt, gibt es auch immer wieder Grund zum Schmunzeln. Fazit: Ein kleiner Junge zeigt allen, welche Werte wirklich zählen. Ein Klassiker, der eigentlich nichts mit der Weihnachtszeit zu tun hat und daher jederzeit gelesen werden kann.

Ein tolles Buch für Jung und Alt
von Mrs.Bookwonderland aus Bobenheim-Roxheim am 11.11.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Cover: Das Cover ist wunderschön. Es ist einfach fantastisch getroffen zu den Bildern die ich von der Geschichte im Kopf habe und dir wir auch von der Verfilmung kennen. Schreibstil: Der Schreibstil ist wunderschön. Es war einfach unglaublich toll in die Welt von Cedric ab zu tauchen und ich konnte mich gar nicht mehr dav... Cover: Das Cover ist wunderschön. Es ist einfach fantastisch getroffen zu den Bildern die ich von der Geschichte im Kopf habe und dir wir auch von der Verfilmung kennen. Schreibstil: Der Schreibstil ist wunderschön. Es war einfach unglaublich toll in die Welt von Cedric ab zu tauchen und ich konnte mich gar nicht mehr davon lesen. In mir hat es so viele Erinnerungen ausgelöst. Bilder: Die Grafiken aus dem Buch sind einfach nur unglaublich schön und so so toll getroffen. Der Künstler hat ein unglaubliches Talent und ich kann von den Bildern gar nicht genug bekommen. Ich schaue sie mir immer wieder aufs neue an. Story: Die Story von Cedric kennen bestimmt ganz viele schon aus der gleichnamigen Verfilmung. Dieser Film hat mich schon weiter meiner Kindheit begleitet und dieses Buch wird es auch. Es ist so schön in die Welt des kleinen Lord abzutauchen. Die Geschichte ist unglaublich schön geschrieben und es hat mir einen riesen Freude bereitet dieses Buch lesen zu lesen. Es ist einfach traumhaft diese Geschichte zu erleben. Dieses Buch ist was für jung und alt und ich bin davon überzeugt, dass es allen Generationen gefallen wird! Dieses Buch ist ein absolutes herzensbuch von mir

Lebendig, einfühlsam & wunderschön
von Lia48 am 20.10.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

INHALT: Der kleine Cedric Errol aus New York führt mit seiner Mutter ein eher zurückgezogenes Leben. Dennoch ist er ein glückliches Kind und stößt durch seine unbefangene Art in der Nachbarschaft schnell auf Sympathie. Die Überraschung ist groß, als eines Tages ein wildfremder Mann in ihrem Wohnzimmer sitzt und verkündet, dass... INHALT: Der kleine Cedric Errol aus New York führt mit seiner Mutter ein eher zurückgezogenes Leben. Dennoch ist er ein glückliches Kind und stößt durch seine unbefangene Art in der Nachbarschaft schnell auf Sympathie. Die Überraschung ist groß, als eines Tages ein wildfremder Mann in ihrem Wohnzimmer sitzt und verkündet, dass Cedric ab sofort als “Lord Fauntleroy“ bei seinem Großvater, dem Earl von Dorincourt, in England leben soll. Ursprünglich hätten dessen Söhne sein Vermögen erben sollen, doch diese sind, einschließlich Cedrics Vater, bereits verstorben. Ceddie – wie die Mutter ihren Sohn liebevoll nennt, soll nun auf die Aufgaben als zukünftiger Earl vorbereitet werden. Den vornehmsten Mann, den Cedric bisher kennengelernt hat, ist Mr Hobbs, der Gemischtwarenhändler an der Ecke, mit dem er eine enge Freundschaft pflegt. Doch nun muss er all dies hinter sich lassen... Dass sein Großvater von allen als ein jähzorniger und aufbrausender alter Herr bekannt ist, weiß der kleine Lord nicht. Und so gelingt es ihm allein durch seine offene, unerschrockene und freundliche Art, das Herz des mürrischen Earls mit der Zeit zu erweichen und sich mit dessen Hilfe für die Armen und Bedürftigen einzusetzen... MEINUNG: Wer kennt ihn nicht, den Film vom kleinen Lord, den man jedes Jahr zur Weihnachtszeit im Fernsehen bewundern kann. Dessen Inhalt ist dem des Buches in der Tat sehr ähnlich. Auch in dieser ungekürzt übersetzten Buchausgabe, muss man den kleinen, quirligen Cedric einfach direkt in sein Herz schließen! Wenn er seine Mutter mit “meine Liebste“ anredet (so wie der Vater es früher getan hat), wenn er sich hilfsbereit für Bedürftige einsetzt, oder wenn er besonders altklug daherredet und Worte wiedergibt, die er bei den Erwachsenen aufgeschnappt hat – der kleine Lord ist auch in diesem Buch eine äußerst liebenswerte Figur. Allgemein wurden die Charaktere hier toll herausgearbeitet, so auch der zornige und mürrische Großvater oder die liebevolle Mutter, die nur das Beste für ihren Sohn möchte. Die Geschichte ist sehr einfühlsam geschrieben, so dass man gut in die Welt von Cedric eintauchen kann. Dieser hat seinen Vater verloren, soll nun überraschenderweise ein Lord sein, muss Freunde und sein Zuhause verlassen um schließlich zu seinem ihm unbekannten, mürrischen Großvater nach England zu ziehen, dessen Wohnsitz die Mutter nicht einmal betreten darf. Doch der kleine Lord meistert diese Hürden mit Bravour und fungiert gleichzeitig auch durch seine stetige Hilfsbereitschaft als Vorbild. Auf den 192 Seiten befindet sich viel Text, der in 15 unterschiedlich lange Kapitel unterteilt wurde, die nacheinander zu lesen sind. Cedric drückt sich manchmal sehr gewählt aus und insgesamt sind so einige weniger gebräuchliche Wörter dabei, wodurch der Wortschatz von Kindern erweitert werden kann. Die Altersempfehlung vom Verlag kann ich daher gut nachvollziehen, so dass ich das Buch ebenfalls für Kinder ab 8 Jahren empfehlen möchte. Doch auch ich als Erwachsene hatte noch große Freude daran! Denn die Aufmachung ist ein Traum! Das großformatige Buch wirkt sehr hochwertig verarbeitet und eignet sich meiner Meinung nach wunderbar als Geschenk. Schon allein das Cover hat mich total angesprochen. Klappt man das Buch auf, ist die erste Doppelseite ganzseitig mit sepiafarbenen Bildern bedruckt, ebenso die letzten beiden Seiten. Die anderen Illustrationen im Buch, die alle paar Seiten zu bewundern sind, sind mal kleiner und mal größer abgedruckt, farbenfroh und wurden vermutlich vor allem mit Markern gezeichnet. Mir persönlich gefallen sie total gut, denn sie wirken sehr lebendig und spiegeln die Emotionen der Figuren ausgesprochen gut wieder. FAZIT: Ein wunderschönes, hochwertiges Buch, welches einfühlsam geschrieben und mit tollen, lebendigen Illustrationen versehen wurde. Von mir gibt es eine klare Empfehlung für Jung (ab ca. 8 Jahren) und Alt und 5/5 Sterne!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5