Ein Tiger kommt zum Tee

Judith Kerr

(5)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,00
13,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die kleine Sophie und ihre Mutter haben es sich gerade mit einer schönen Tasse Tee gemütlich gemacht, als es an der Tür klingelt. Womit die beiden überhaupt nicht gerechnet haben, ist ein großer, pelziger Tiger. Und weil dieser Tiger besonders hungrig ist, laden sie ihn zum Tee ein. Schon bald hat er den ganzen Tee ausgetrunken und sämtliches Essen im Haus verspeist. So plötzlich, wie er aufgetaucht ist, verschwindet er auch wieder. noch nicht einmal Wasser für Sophies Bad hat er übriggelassen!

Die Geschichte für Ein Tiger kommt zum Tee erfand Judith Kerr nach einem Zoobesuch mit ihrer dreijährigen Tochter. Erstmals 1968 veröffentlicht, lässt diese Geschichte den besonderen Humor und die tiefe Herzenswärme der Autorin unmittelbar spüren.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 4 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 14.02.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86873-452-2
Verlag Knesebeck
Maße (L/B/H) 29/22,8/1,2 cm
Gewicht 442 g
Originaltitel The Tiger Who Came to Tea
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern
Illustrator Judith Kerr
Übersetzer Gundula Müller-Wallraf
Verkaufsrang 32035

Buchhändler-Empfehlungen

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

2018 ist Judith Kerr gestorben, aber dieses bezaubernde Bilderbuch von ihr gibt es immer noch. Im schönsten 50erJ.-Stil lernen wir einen nimmersatten Tiger auf Besuch kennen-fein !

Mein Lieblingsbilderbuch ist wieder da!

Jasmin Jungiereck, Thalia-Buchhandlung Kiel

Oh, wie schön! Mein liebstes Bilderbuch aus meiner Kindheit ist wieder da. Ich hatte es völlig vergessen und habe mich wahnsinnig gefreut , es wieder in meinen Händen zuhalten.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
0
0

It's Tea Time (with tiger)!
von einer Kundin/einem Kunden am 24.10.2019

Judith Kerr ist den meisten Lesern wohl noch von ihrem, im Jahr 1974 mit dem deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichneten, Roman „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ bekannt. Dabei brauchen sich die Bilderbücher mit dem Kater Mog, oder dem Tiger, der zum Tee kommt gar nicht hinter dem Scheffel stellen. Vor einem halben Jah... Judith Kerr ist den meisten Lesern wohl noch von ihrem, im Jahr 1974 mit dem deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichneten, Roman „Als Hitler das rosa Kaninchen stahl“ bekannt. Dabei brauchen sich die Bilderbücher mit dem Kater Mog, oder dem Tiger, der zum Tee kommt gar nicht hinter dem Scheffel stellen. Vor einem halben Jahrhundert erschienen, ist das Kerrsche Erstlingswerk und Bilderbuch „Ein Tiger kommt zum Tee“ zu einem zeitlosen Klassiker geworden. Die Bilder sind kindgerecht und reichhaltig gezeichnet, und machen auch heute noch Spaß darin vorzulesen. Aber nicht nur die Bilder sind reichhaltig. Es gibt genug Text, sodass man auch an mehreren Abenden aus dem wundervollen Bilderbuch vorlesen kann. Meine Nichte ist begeistert, vor allem, weil sie Tiere gerne mag. Den Erwachsenen sei auch Judith Kerrs Autobiografie „Geschöpfe. Mein Leben und Werk“ empfohlen. Mit Texten, Fotos, Kinderzeichnungen und Illustrationen gewährt uns die große Künstlerin und Autorin, die im Mai 2019 verstorben ist, einen sehr persönlichen Einblick in ihr Leben.

Ein Tiger kommt zum Tee
von einer Kundin/einem Kunden aus Lauffen am 07.01.2015

Mein Enkel, der sich das Buch sehr gewünscht hat, ist total begeistert. Gelesen schon xmal. Schön! Danke! Was so eine Tiger alles kann...

Ein Tiger kommt zum Tee
von I. Schneider aus Mannheim am 28.03.2012

Sophie und ihre Mama wollen gerade Tee trinken, als es an der Tür läutet. Aber es ist weder der Papa noch sonst ein Bekannter, es ist ein riesengroßer Tiger mit großem Appetit. Sie laden den Tiger ein zum Tee trinken, aber das ist ihm zu wenig und so plündert er den Kühlschrank und alle Vorratsschränke. Was ein Spaß! Ein schönes... Sophie und ihre Mama wollen gerade Tee trinken, als es an der Tür läutet. Aber es ist weder der Papa noch sonst ein Bekannter, es ist ein riesengroßer Tiger mit großem Appetit. Sie laden den Tiger ein zum Tee trinken, aber das ist ihm zu wenig und so plündert er den Kühlschrank und alle Vorratsschränke. Was ein Spaß! Ein schönes Bilderbuch der bekannten Autorin Judith Kerr, die mit dem Titel ' Als Hitler das rosa Kaninchen stahl' bekannt wurde.


  • Artikelbild-0