Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Siddhartha

Eine indische Dichtung

»Siddhartha«, die weltberühmte Legende von der Selbstbefreiung eines jungen Menschen aus familiärer und gesellschaftlicher Fremdbestimmung zu einem selbständigen Leben, zeigt, daß Erkenntnis nicht durch Lehren zu vermitteln ist, sondern nur durch eigene Erfahrung erworben werden kann.
Rezension
"Dieses Buch lässt niemanden kalt..."
Jürgen Marke, Augsburger Allgemeine 08.12.2012
Portrait
Hermann Hesse, geboren am 2.7.1877 in Calw/Württemberg als Sohn eines baltendeutschen Missionars und der Tochter eines württembergischen Indologen, starb am 9.8.1962 in Montagnola bei Lugano.
Er wurde 1946 mit dem Nobelpreis für Literatur, 1955 mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet. Nach einer Buchhändlerlehre war er seit 1904 freier Schriftsteller, zunächst in Gaienhofen am Bodensee, später im Tessin.
Er ist einer der bekanntesten deutschen Autoren des 20. Jahrhunderts.     
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 204
Erscheinungsdatum 18.06.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-46354-3
Verlag Suhrkamp
Maße (L/B/H) 14,6/9,5/1,8 cm
Gewicht 106 g
Auflage 8. Auflage
Verkaufsrang 3298
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,00
9,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Siddhartha
von einer Kundin/einem Kunden aus Lachen SZ am 19.09.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein Buch welches man gelesen haben muss. Ich wollte die letzten 10 Seiten nicht lesen-nur damit es nicht zu Ende geht. Tolles Buch

Eine indische Dichtung über die Anfänge des Buddhismus
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 22.06.2019
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ein interessantes Buch über die Praxis der meditativen Versenkung, über Atman (die Seele, das Ich) und das göttliiche Brahman.

nichts für Zwischendurch!
von Katrin Mayer aus Linz, Lentia am 15.11.2012

Ich finde dieses Buch ist etwas ganz Besonderes! Es ist nicht wie die ganz alltägliche Literatur - also leicht und schnell zu lesen - stattdessen ist es hier erforderlich jedes einzelne Wort genau zu beachten, da die langen Sätze mit ihren vielen Informationen sonst keinen Sinn mehr ergeben würden. Die Geschichte handelt vo... Ich finde dieses Buch ist etwas ganz Besonderes! Es ist nicht wie die ganz alltägliche Literatur - also leicht und schnell zu lesen - stattdessen ist es hier erforderlich jedes einzelne Wort genau zu beachten, da die langen Sätze mit ihren vielen Informationen sonst keinen Sinn mehr ergeben würden. Die Geschichte handelt von einem jungen Brahman der seine Familie verlässt um sich auf die Suche zu machen. Er weiß, dass er nicht ruhen wird bis er die Sehnsucht, die sein Herz erfüllt, gestillt hat. Also schließt er sich mit seinem besten Freund verschiedenen Menschengruppen an um die Erkenntnis und die Erleuchtung zu finden. Erst am Ende der Geschichte erklärt ihm jemand, dass man Weißheit nicht durch Lehren erlangt sondern durch Erfahrung und eigene Erkenntnisse! Unbedingt lesen!Viel Spaß!