Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Philosophie der Physik

Seit ihren Anfängen bei den Vorsokratikern sind Philosophie und Physik eng miteinander verbunden. Kappt man diese Verbindung, gibt man die Kernaufgabe der Physik – zu Wissen über die Natur zu gelangen – ebenso auf wie die der Philosophie, die grundlegenden Charakteristika der Welt zu erforschen. Dieser Band soll die Vielfalt und Lebendigkeit der philosophischen Auseinandersetzung mit der Physik im deutschsprachigen Raum heute aufzeigen. Er setzt den Schwerpunkt auf die Interpretation der fundamentalen physikalischen Theorien, also die Quantentheorie und die allgemeine Relativitätstheorie, einschließlich der Quantengravitation und der Quantenfeldtheorie.
Portrait
Michael Esfeld ist Professor für Philosophie an der Universität Lausanne.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Michael Esfeld
Seitenzahl 481
Erscheinungsdatum 16.04.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-29633-2
Verlag Suhrkamp
Maße (L/B/H) 17,7/10,8/3 cm
Gewicht 288 g
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 131653
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
18,00
18,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Philosophie der Physik

Ulrike Seine, Thalia-Buchhandlung Lingen

Philosophie und Physik sind meines Erachtens untrennbar miteinander verbunden. Die Welt verstehen gelingt nur mit Hilfe dieser beiden Wissenschaften. Studiert man die eine, stößt man zwangsläufig auf die andere und umgekehrt. Zugegeben es ist schwere Kost, nicht einmal so zu lesen, aber durchaus lohnenswert auch für Nicht-Physiker und Nicht-Philosophen.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.