Warenkorb
 

Menschenopfer / Paul Lenz Bd. 9

Lenz' neunter Fall. Kriminalroman

Paul Lenz 9

(2)
Hideo Asami, Küchenhilfe in einem Sushi-Restaurant in Kassel, plagen Unwohlsein und Übelkeit. Als ihm die Haare büschelweise ausgehen, verschwindet er plötzlich spurlos. Wenige Tage später werden drei verkohlte Leichen in einer Laube entdeckt, Hauptkommissar Paul Lenz übernimmt die Ermittlungen. Ein weiterer Angestellter des Sushi-Restaurants leidet unter den gleichen Beschwerden wie sein Kollege, weigert sich jedoch zum Arzt zu gehen, da er sich illegal in Deutschland aufhält und nicht krankenversichert ist. Als auch er verschwindet, verschärft sich die Situation dramatisch …
Portrait

Matthias P. Gibert, 1960 in Königstein im Taunus geboren, ist verheiratet und lebt als freier Schriftsteller in Kassel.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 374
Erscheinungsdatum 13.02.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8392-1237-0
Reihe Kommissar Paul Lenz 9
Verlag Gmeiner Verlag
Maße (L/B/H) 20/12,1/3,3 cm
Gewicht 392 g
Auflage 2012
Buch (Taschenbuch)
11,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Paul Lenz mehr

  • Band 6

    21242209
    Schmuddelkinder / Paul Lenz Bd. 6
    von Matthias P. Gibert
    (2)
    Buch
    13,00
  • Band 7

    26020301
    Rechtsdruck / Paul Lenz Bd. 7
    von Matthias P. Gibert
    (1)
    Buch
    11,90
  • Band 8

    28946065
    Zeitbombe / Paul Lenz Bd. 8
    von Matthias P. Gibert
    (7)
    Buch
    11,90
  • Band 9

    30631629
    Menschenopfer / Paul Lenz Bd. 9
    von Matthias P. Gibert
    (2)
    Buch
    11,90
    Sie befinden sich hier
  • Band 10

    32166217
    Höllenqual / Paul Lenz Bd. 10
    von Matthias P. Gibert
    (4)
    Buch
    11,90
  • Band 11

    35319387
    Pechsträhne / Paul Lenz Bd. 11
    von Matthias P. Gibert
    (2)
    Buch
    12,00
  • Band 12

    37915485
    Bruchlandung / Paul Lenz Bd. 12
    von Matthias P. Gibert
    (2)
    Buch
    11,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
0
0

Menschenopfer
von Manuela T. aus Rheinhausen am 30.03.2013

Der Klappentext und das schwarze Cover mit einem hängenden, strahlenden Fisch haben mich neugierig gemacht. Dies war mein erster Krimi von Matthias P. Gibert. Ich wurde nicht enttäuscht. Hauptkommissar Paul Lenz ermittelt in einem dubiosen Fall. Eine Küchenhilfe verschwindet. Drei Leichen werden in einer abgebrannten Gartenhütte gefunden. In beiden Fällen... Der Klappentext und das schwarze Cover mit einem hängenden, strahlenden Fisch haben mich neugierig gemacht. Dies war mein erster Krimi von Matthias P. Gibert. Ich wurde nicht enttäuscht. Hauptkommissar Paul Lenz ermittelt in einem dubiosen Fall. Eine Küchenhilfe verschwindet. Drei Leichen werden in einer abgebrannten Gartenhütte gefunden. In beiden Fällen handelt es sich um asiatische Menschen. Doch was haben die Leichen und die verschwundene Küchenhilfe gemeinsam? Die Freundin der vermissten Figur bewirbt sich in einer Firma um eine Arbeitsstelle und begibt sich damit in große Gefahr. Die Rezeptionistin versucht ihr zu helfen, doch wird es den beiden gelingen die vermisste Küchenhilfe lebend zu finden? Welches Geheimnis verbirgt sich hinter dieser Firma? Um das herauszufinden lest am besten selbst. Von der ersten Seite an packte mich die Geschichte. Der Schreibstil war spannend und flüssig zu lesen. Die Charaktere waren detailliert beschrieben, so dass ich mich gut in sie hineinfühlen konnte. Die Handlung spielt in Kassel, einer Stadt, die ich nicht kenne. Sie war jedoch sehr bildhaft dargestellt. Ich konnte mich so gut zurechtfinden. Im Wechsel wird in den Kapiteln von Paul Lenz und der Freundin der vermissten Küchenhilfe erzählt. So erfährt man nicht nur von Lenz' Ermittlungen, sondern auch von seinen Hochzeitsplänen und seinem 50. Geburtstag. Am Ende ging mir dann doch alles etwas zu schnell und die Ereignisse haben sich nur so überschlagen. Im Großen und Ganzen hat mir das Buch jedoch sehr gut gefallen. Fazit: Ein spannender und interessanter Krimi. Ich freue mich auf die anderen neun Bände, die ich leider noch nicht kenne.

Schade
von Silke am 16.06.2012

Ich habe alle acht Vorgänger mit Vergnügen und fast in einem Rutsch gelesen. Leider komme ich hier im neunten Fall nicht so richtig weiter und lege das Buch immer wieder an die Seite. ( Ich bin ungefähr in der Mitte). Es scheint mir als ob der Stiil irgendwie anders... Ich habe alle acht Vorgänger mit Vergnügen und fast in einem Rutsch gelesen. Leider komme ich hier im neunten Fall nicht so richtig weiter und lege das Buch immer wieder an die Seite. ( Ich bin ungefähr in der Mitte). Es scheint mir als ob der Stiil irgendwie anders ist. Man liest kaum etwas über die privaten Sachen und der Umgang unter den Kollegen scheint respektloser zu werden. Ich hoffe das gibt sich wieder und ich schaffe es das Buch bald zu Ende zu lesen.