Meine Filiale

Frostkuss / Mythos Academy Bd.1

Mythos Academy 1

Mythos Academy Band 1

Jennifer Estep

(122)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,00
16,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 11,00 €

Accordion öffnen
  • Frostkuss / Mythos Academy Bd.1

    Piper

    Sofort lieferbar

    11,00 €

    Piper
  • Frostkuss / Mythos Academy Bd.1

    Piper

    Sofort lieferbar

    16,00 €

    Piper

eBook (ePUB)

10,99 €

Accordion öffnen
  • Frostkuss / Mythos Academy Bd.1

    ePUB (Piper)

    Sofort per Download lieferbar

    10,99 €

    ePUB (Piper)

Beschreibung

Im Mittelpunkt der Serie steht die 17-jährige Gwen Frost, die über ein außergewöhnliches Talent verfügt: Sie besitzt die »Gypsy-Gabe« – bei der eine einzige Berührung ausreicht, um alles über einen Gegenstand oder einen Menschen zu wissen. Doch dabei spürt Gwen nicht nur die guten Gefühle, sondern auch die schlechten und die gefährlichen. Auf der Mythos Academy soll sie lernen, mit ihrer Gabe sinnvoll umzugehen. Aber was Gwen nicht weiß: Die Studenten werden dort ausgebildet, um gegen den finsteren Gott Loki zu kämpfen. Und obwohl sie der Meinung ist, an der Mythos Academy nichts verloren zu haben, erkennt Gwen bald, dass sie viel stärker ist als gedacht und all ihre Fähigkeiten brauchen wird, um gegen einen übermächtigen Feind zu bestehen.

Monina83: "Ich liebe die Charaktere dieser Reihe. (...) Immer wieder fallen mir neue Sachen auf, die die einzelnen Charaktere so besonders und einzigartig machen. Es macht Spaß alle Eigenheiten der Darsteller zu entdecken.", Büchereule, 28.05.2013

Jennifer Estep ist SPIEGEL-Bestsellerautorin und lebt in Tennessee, USA. Sie schloss ihr Studium mit einem Bachelor in Englischer Literatur und Journalismus und einem Master in Professional Communications ab. Bei Piper erscheinen ihre Young-Adult-Serien um die »Mythos Academy«, »Mythos Academy Colorado«, »Black Blade« und »Die Splitterkrone« sowie die Urban-Fantasy-Reihen »Elemental Assassin« und »Bigtime«.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 382
Altersempfehlung 14 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 12.03.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-70249-2
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 21,5/13,6/4,6 cm
Gewicht 590 g
Originaltitel Touch of Frost
Auflage 19. Auflage
Übersetzer Vanessa Lamatsch
Verkaufsrang 17659

Weitere Bände von Mythos Academy

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

Celine Harting, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Sie sind die Nachkommen von Spartanern, Amazonen oder Walküren und verfügen über magische Kräfte. Auf der Mythos Academy lernen sie, ihre Fähigkeiten richtig einzusetzen. Wir begleiten Gwen mit ihrer Gypsy-Gabe. Eine perfekte Mischung aus Spannung, Liebe und Fantasie.

Applaus!

Jasmin Haider, Thalia-Buchhandlung Vaihingen

Kennt ihr diese Bücher, bei denen ihr gar nicht mitbekommt wann ihr sie durchgelesen habt? So ging es mir mit diesem Auftakt. Gwen ist neu auf der Mythos Academy, und fühlt sich nicht wirklich angekommen. Als Gypsy ist sie etwas seltsam, eine Aussenseiterin, denn ihre Kräfte und Gaben sind nicht so offensichtlich an dieser Schule voller Legendennachwuchs. Spartaner, Walküren, Amazonen... die Schülerschar ist eine Parade der Superkräfte. Doch plötzlich passiert etwas furchtbares, und während es so ziemlich niemanden erschüttert ist Gwen sich sicher, sie kann mit ihrer Gabe Licht ins Dunkel bringen. Und dieses Unterfangen ist dabei sogar ziemlich gefährlich, denn all die Mythen und Legenden sind wahr und es scheint als ob der Gott Loki und seine Schnitter einen großen Teil an der drohenden Gefahr beitragen. Himmel, war das spannend. Die Protagonisten sind super sympatisch, die Story von Beginn an fesselnd und interessant. Denn zusätzlich zu der Handlung ist geballtes Mythenwissen enthalten. Ich liebs! Es ist typisch Jugendlich, etwas überzogen dramatisch, ironisch und so witzig. Natürlich muss ich sofort weiterlesen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
122 Bewertungen
Übersicht
61
42
13
4
2

Unterhaltender Auftakt!
von Julia am 19.09.2020
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Frostkuss ist der erste Band der Reihe "Mythos Academy" von Jennifer Estep. Die Protagonistin Gwen hat eine besondere Gabe, mit der sie lernen soll, umzugehen. Auf der Mythos Academy soll ihr genau das beigebracht werden, jedoch weiß sie nicht, dass die Schüler der Mythos Academy zu Kriegern ausgebildet werden, um gegen Loki, ei... Frostkuss ist der erste Band der Reihe "Mythos Academy" von Jennifer Estep. Die Protagonistin Gwen hat eine besondere Gabe, mit der sie lernen soll, umzugehen. Auf der Mythos Academy soll ihr genau das beigebracht werden, jedoch weiß sie nicht, dass die Schüler der Mythos Academy zu Kriegern ausgebildet werden, um gegen Loki, einen Gott der nordischen Mythologie, zu kämpfen. Die Handlung ist unterhaltend, der Schreibstil lockerleicht und die Charaktere einfach authentisch! Allerdings ist das Ende ein wenig vorhersehbar. Ein fantastischer Auftakt der Reihe!

von einer Kundin/einem Kunden am 31.07.2020
Bewertet: anderes Format

Gwen besucht die Mythos Academy um ihre Gabe zu beherrschen zu lernen. Wird ihr das gelingen? Eine tolle Idee verpackt in einem angenehmen Schreibstil und ausgeführt durch starke Charaktere. Wirklich ein Erlebnis für alle Fans von magischen Schulen! Absolute Empfehlung.

Griechische Mythologie, Freundschaft, Krieg und Liebe. Die perfekte Mischung für ein grandiosen Auftakt einer spektakulären Buchreihe
von einer Kundin/einem Kunden am 02.04.2020

Der Auftakt meiner absoluten Lieblingsreihe. Griechische Mythologie, Freundschaft, Zusammenhalt und ein Hauch von Liebe. Gwendolyn Frost, genannt Gwen. Nach dem Tod ihrer Mom wird Gwen von ihrer Grossmutter auf die Mythos Academy geschickt. Das ist ein Internat für nie Nachkommen sagenhafter Krieger wie Amazonen, Wikinger, Sp... Der Auftakt meiner absoluten Lieblingsreihe. Griechische Mythologie, Freundschaft, Zusammenhalt und ein Hauch von Liebe. Gwendolyn Frost, genannt Gwen. Nach dem Tod ihrer Mom wird Gwen von ihrer Grossmutter auf die Mythos Academy geschickt. Das ist ein Internat für nie Nachkommen sagenhafter Krieger wie Amazonen, Wikinger, Spartaner und noch mehr. Diese «Kriegerwunderkinder», wie Gwen sie gerne nennt, verfügen über besondere Kräfte und Fähigkeiten. Auch Gwen ist so ein Kriegerwunderkind. Sobald sie eine Person, einen Gegenstand oder auch ein Tier berührt, sieht und fühlt sie alles was diese Person, dieses Tier oder dieser Gegenstand miterlebt hat. Auf dem Campus findet sie zunächst keinen Anschluss und verdient sich mit verloren gegangenen Gegenstände finden etwas dazu. Aus diesem und weiteren Gründen wird sie das «Gypsymädchen» genannt. Du diesem kleinen Nebenverdienst arbeitet sie auch noch in der Internatsbibliothek. Während ihrer täglichen Arbeit in der Bibliothek findet sie plötzlich die Leiche einer Mitschülerin und setzt alles daran den Mord aufzuklären. Was das für Folgen hat? Das Buch hat mir unglaublich gut gefallen. Jennifer Estep hat einen wahnsinnig tollen Schreibstil, der sich sehr leicht und flüssig lesen lässt. Die Geschichte wird aus der Sicht von Gwen erzählt, was sehr dazu beiträgt, dass man sich in Gwens Gefühlswelt hineinversetzten und sich sogar mit ihr identifizieren kann. Besonders gefallen hat mir Gwens Humor, der immer wieder hervorsticht und die Situationen auflockert und manchmal auch etwas ins Lächerliche zieht. Mein Fazit: Ich konnte das Buch keine Sekunde aus der Hand legen. Gwen und die Nebencharaktere Logan, Daphne und Carson runden die Geschichte nochmals ab und ist daher definitiv ein zu empfehlender Auftakt zu einer spannenden Reihe.


  • Artikelbild-0
  • Kapitel 1
    "Ich kenne dein Geheimnis."
    Daphne Cruz schob ihr Gesicht näher an den Spiegel über dem Waschbecken und trug eine weitere Schicht hellen Lipgloss auf. Sie ignorierte mich demonstrativ, wie es alle hübschen, beliebten Mädchen taten.
    Wie es jeder auf der Mythos Academy tat.
    "Ich kenne dein Geheimnis", wiederholte ich lauter.
    Ich stieß mich von der Statue einer Meeresnymphe ab, an der ich gelehnt hatte, schlenderte zur Tür der Mädchentoilette und verschloss sie. Mir mochte es ja egal sein, ob jeder von Daphnes kleinem Geheimnis erfuhr, aber ich hätte darauf gewettet, dass sie am Ende unserer Unterhaltung daran interessiert sein würde, genau das zu verhindern.
    Sobald Daphne mit dem Glanz ihrer Lippen zufrieden war, ließ sie den Lippenstift in ihrer übergroßen, rosafarbenen Tasche von Dooney & Bourke verschwinden. Als Nächstes zog sie eine Bürste hervor und machte sich daran, ihre glatten, goldenen Strähnen zu kämmen. Sie ignorierte mich immer noch.
    Ich verschränkte die Arme vor der Brust, lehnte mich gegen die Tür und wartete. Die erhabenen Figuren von Kriegern und Monstern, die in die schwere Holztür geschnitzt waren, drückten sich in meinen Rücken, aber ich ignorierte die seltsamen Formen und Knubbel. Die zweihundert Dollar, die ich für diesen Job bekam, bedeuteten, dass ich es mir leisten konnte, geduldig zu sein.
    Nach weiteren zwei Minuten, als sie ihre Haare ein Dutzend Mal gekämmt hatte und erkannte, dass ich immer noch nicht, na ja, verschwand, ließ sich Daphne schließlich dazu herab, sich umzudrehen und mich anzusehen. Ihre schwarzen Augen huschten über meine Jeans, das T-Shirt mit dem Comicaufdruck und meine purpurne Kapuzenjacke. Dann gab sie ein leises, angewidertes Schnauben von sich. Offensichtlich beleidigte es ihren Modegeschmack, dass ich nicht wie sie die neuesten Designerfummel trug. Dass ich es nicht draufhatte, mich in die Clique der gleich aussehenden Mädchen einzureihen, wie sie und ihre Freundinnen es taten.
    Das Motiv des Tages war offensichtlich "Schottenmuster", denn alles, was Daphne trug, war kariert: vom rosafarbenen Kaschmirschal über ihren schwarzen Faltenrock bis hin zu der schwarz-rosa karierten Strumpfhose, die ihre schlanken Beine hervorhob. Der Kontrast der hellen und dunklen Farben ließ sie noch perfekter wirken und betonte das sanfte Strahlen ihrer bernsteinfarbenen Haut. Genauso wie der Lipgloss.
    "Du kennst mein Geheimnis ?", wiederholte Daphne höhnisch. "Und was für ein Geheimnis sollte das sein ?"
    Dann wollte die Walküre also pampig werden. Kein Problem.
    Ich lächelte. "Ich weiß, dass du das Armband mit den Anhängern gestohlen hast. Das Bettelarmband, das Carson Callahan Leta Gaston schenken wollte, um sie zu fragen, ob sie mit ihm auf den Homecoming-Ball geht. Du hast es gestern in seinem Zimmer vom Schreibtisch geklaut, als er dir bei deinem Aufsatz für Englische Literatur geholfen hat. "
    Zum ersten Mal flackerten Zweifel in Daphnes Augen auf, und ihr hübsches Gesicht verzog sich ungläubig, bevor sie es schaffte, ihre Gefühle zu verbergen. Jetzt sah sie mich an sah mich wirklich an und versuchte herauszufinden, wer ich war und was ich wollte. Nach einem Moment kniff sie die Augen zusammen.
    "Du bist dieses Gypsymädchen", murmelte Daphne. "Das, das Dinge sieht."
    Dieses Gypsymädchen. So wurde ich von fast allen auf der Mythos Academy genannt. Hauptsächlich, weil ich die einzige Gypsy auf dieser Schule für magische Krieger-Freaks war. Das Mädchen aus der Mittelschicht, dessen seltsame Gabe es hier zwischen die Reichen, Beliebten und unzweifelhaft Mächtigen geführt hatte. Wie Daphne Cruz, eine verwöhnte, verzogene Möchtegernprinzessin, die zufällig auch eine Walküre war.
    "Wie heißt du ?", fragte Daphne. "Gail ? Gretchen ?"
    Wow. Ich war beeindruckt, dass sie überhaupt wusste, dass mein Name mit einem G anfing.
    "Gwen", antwortete ich. "Gwen Frost."
    "Also, Gwen Frost", sagte Daphne und richtete ihre A