Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

David Copperfield

Roman

Fischer Klassik Plus

(8)

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.
Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Weltliteratur.
Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.

Das England der beginnenden Industrialisierung: harsche Erziehungseinrichtungen, Schuldnergefängnisse. Es schlägt Mitternacht an einem Freitag, da mischt sich unter die Glockenschläge der Schrei des Neugeborenen David Copperfield. Kein gutes Omen. Doch Charles Dickens versteht es, mit überbordendem Realismus und scharfer Zunge, mit Gefühl und Witz, nicht nur den Leidensweg des Jungen zu schildern, sondern ein buntes Regiment an Figuren vorzuführen, die in ihrer Verbohrtheit oder Herzensgüte noch lange lebendig bleiben, nachdem man das Buch zugeschlagen hat.

Portrait
Charles Dickens, geboren am 7. Februar 1812 in Landport, arbeitete 1824, während der Schuldhaft des Vaters, in einer Schuhwichsfabrik. Nach der Lehrzeit in einer Anwaltskanzlei war er Prozess-Stenograph und Journalist. Erste Erzählungen erschienenen ab 1833, ab 1836 hatten sie außergewöhnlich großen Erfolg. Dickens war Herausgeber verschiedener Zeitschriften und Autor zahleicher Romane und Erzählungen, die ein realistisches Bild der Erfahrungswelt seiner Zeitgenossen, insbesondere der Mittel- und Unterschicht zeichneten. Dickens starb am 9. Juni 1870 in Rochester.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 1015 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 28.11.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783104018003
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 1404 KB
Übersetzer Gustav Meyrink
Verkaufsrang 58.230
eBook
3,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Svenja Disselbeck, Thalia-Buchhandlung Hürth

David Copperfield gilt als eins der persönlichsten Werke von Charles Dickens. Besonders unter diesem Gesichtspunkt ist es lesenswert! David Copperfield gilt als eins der persönlichsten Werke von Charles Dickens. Besonders unter diesem Gesichtspunkt ist es lesenswert!

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Auf jeden Fall einer meiner Lieblinge! Wenn man liest, riecht man den Dreck auf der Straße, hört den Lärm der Gassenjungen und spürt die Ungerechtigkeiten am eigenen Leib. Auf jeden Fall einer meiner Lieblinge! Wenn man liest, riecht man den Dreck auf der Straße, hört den Lärm der Gassenjungen und spürt die Ungerechtigkeiten am eigenen Leib.

Svenja Lockenvitz, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Die Geschichte des David Copperfield, der seinen Platz in der Welt sucht. Ausgefeilte Charaktere, wie nur Dickens sie schaffen kann! Die Geschichte des David Copperfield, der seinen Platz in der Welt sucht. Ausgefeilte Charaktere, wie nur Dickens sie schaffen kann!

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Neben Oliver Twist DER Klassiker Dickens. Wird auch als Bildungsroman beschrieben, viele Elemente aus Dickens eigener Kindheit. Dennoch: ein einzigartiges Buch. Neben Oliver Twist DER Klassiker Dickens. Wird auch als Bildungsroman beschrieben, viele Elemente aus Dickens eigener Kindheit. Dennoch: ein einzigartiges Buch.

Sabrina Hüper, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Wir begleiten David durch sein ruehrendes, mal schoenes und oft schweres, Leben. Eine tolle Geschichte, in die man ganz eintaucht. Wir begleiten David durch sein ruehrendes, mal schoenes und oft schweres, Leben. Eine tolle Geschichte, in die man ganz eintaucht.

„Das pure Leben“

Christine Kleibrink, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

David Copperfiel wird geboren als sein Vater schon tot ist. Die ersten Jahre verbringt er mit seiner Mutter und der Kinderfrau Peggotty. Erst als Davids Mutter erneut heiratet ziehen Wolken am ungetrübten Kinderhimmel auf, denn der Stiefvater tyrannisiert den Jungen und schickt ihn schließlich nach London zur Schule. Nach dem Tode seiner Mutter muss David Fronarbeit verrichten und flieht schließlich zu seiner einzigen noch lebenden Verwandten, seiner exzentrischen Tante Betsy Trotwood. Nun geht es mit seinem Leben aufwärts, doch trotz aller Schwierigkeiten beißt sich David durch und lässt sich nicht unterkriegen.


In diesem Roman verarbeitet Dickens auch Teile seines eigenen Lebens, weshalb dies der autobiographischte Roman Dickens' ist.

Als ich das Buch ausgelesen hatte, war ich traurig, dass ich mich nun von liebgewonnenen Weggefährten trennen musste, doch ich war auch tiefbeeindruckt. Es ist ein absolut empfehlenswertes Buch für Dickens-Fans!
David Copperfiel wird geboren als sein Vater schon tot ist. Die ersten Jahre verbringt er mit seiner Mutter und der Kinderfrau Peggotty. Erst als Davids Mutter erneut heiratet ziehen Wolken am ungetrübten Kinderhimmel auf, denn der Stiefvater tyrannisiert den Jungen und schickt ihn schließlich nach London zur Schule. Nach dem Tode seiner Mutter muss David Fronarbeit verrichten und flieht schließlich zu seiner einzigen noch lebenden Verwandten, seiner exzentrischen Tante Betsy Trotwood. Nun geht es mit seinem Leben aufwärts, doch trotz aller Schwierigkeiten beißt sich David durch und lässt sich nicht unterkriegen.


In diesem Roman verarbeitet Dickens auch Teile seines eigenen Lebens, weshalb dies der autobiographischte Roman Dickens' ist.

Als ich das Buch ausgelesen hatte, war ich traurig, dass ich mich nun von liebgewonnenen Weggefährten trennen musste, doch ich war auch tiefbeeindruckt. Es ist ein absolut empfehlenswertes Buch für Dickens-Fans!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
1
1
0
0

Ein Klassiker
von einer Kundin/einem Kunden am 23.02.2017
Bewertet: Taschenbuch

David Copperfield soll ja sehr stark autobiografisch sein. Leider liest es sich auch ein wenig langatmig, ohne größere Ereignisse tröpfelt die Handlung auf über 800 Seiten vor sich hin. Man kann es lesen, hat aber umgekehrt auch nicht viel versäumt wenn man sich die Zeit dafür nicht nimmt.

Nicht nur Pflichtlektüre
von einer Kundin/einem Kunden aus Dresden am 18.04.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Man/Frau sollte sich wirklich anstrengen, den Text zu verarbeiten. Jetzt fehlt nur noch die Zeit alles zu lesen. Einverstanden, ist es kein leichtes Thema. Ich muss wirklich sagen, ich liebe ebooks. Die ersten Seiten sind etwas anstrengend zu genießen, aber das legt sich zügig. Ich sage euch, nach spätestens... Man/Frau sollte sich wirklich anstrengen, den Text zu verarbeiten. Jetzt fehlt nur noch die Zeit alles zu lesen. Einverstanden, ist es kein leichtes Thema. Ich muss wirklich sagen, ich liebe ebooks. Die ersten Seiten sind etwas anstrengend zu genießen, aber das legt sich zügig. Ich sage euch, nach spätestens fünf Seiten setzt der Genuss ein. Ich weiß, dieser Evergreen ist es wert.