A christmas carol

(2)

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

eBook

Taschenbuch

Een bewerking in eenvoudige taal.
Dit beroemde kerstverhaal speelt zich
af in 1843, op kerstavond. Iedereen viert
gezellig kerst met elkaar, behalve één man:
Ebenezer Scrooge. Scrooge vindt kerst
zonde van zijn tijd, hij verdient liever geld.
Maar dan krijgt Scrooge wel heel vreemd
bezoek. Het is zijn allerlaatste kans om zijn
leven te beteren en kerst te vieren zoals het
hoort ...
Portrait
Charles Dickens (1812 -1870), geboren in Landport bei Portsea, begann seine schriftstellerische Karriere als Gerichtsreporter. Seine liebevollen Schilderungen menschlicher Schwächen, sein Kosmos skurriler und schrulliger englischer »Originale« und die satirische Anprangerung sozialer Mißstände machten ihn bereits zu Lebzeiten zu einem der beliebtesten Romanciers der Weltliteratur.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 80
Erscheinungsdatum 13.12.2011
Sprache Niederländisch
ISBN 978-90-8696-135-1
Verlag Eenvoudig Communiceren B.V.
Maße (L/B/H) 19,7/12,8/1,3 cm
Gewicht 193 g
Auflage 1. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe, Niederländisch)
13,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig in 1 - 2 Wochen
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

A Christmas Carol
von Thomas Schneider aus Mannheim am 22.12.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

In einer eigentümlichen Mischung aus Bericht und Plauderton beginnt Dickens die Erzählung über die Wandlung des miesgelaunten Geizhalses Ebeneezer Scrooge zu einem fröhlichen und großzügigen Menschen. Dickens schreibt im Vorwort der ursprünglich in Fortsetzungen erschienenen Geschichte, dass der beschränkte Platz ihm nur wenig Ausgestaltung im Detail ermöglicht habe. Gerade diese... In einer eigentümlichen Mischung aus Bericht und Plauderton beginnt Dickens die Erzählung über die Wandlung des miesgelaunten Geizhalses Ebeneezer Scrooge zu einem fröhlichen und großzügigen Menschen. Dickens schreibt im Vorwort der ursprünglich in Fortsetzungen erschienenen Geschichte, dass der beschränkte Platz ihm nur wenig Ausgestaltung im Detail ermöglicht habe. Gerade diese Beschränkung empfinde ich nirgendwo als störend. Im Gegenteil, sie führt an mancher Stelle (z. B. wenn Dickens die innere Kälte Scrooges und deren Effekt auf dessen Äußeres beschreibt) zu einer Knappheit des Stils, die mir so typisch für "A Christmas Carol" in Erinnerung geblieben ist. Scrooge ist eine meiner literarischen Lieblingsfiguren. Besser als er selbst ist für mich nur noch die Variante, die sich Carl Barks ausgedacht hat: Scrooge McDuck, deutschen Lesern eher bekannt unter dem Namen Dagobert Duck.

A Christmas Caroll
von einer Kundin/einem Kunden am 17.10.2006
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In Englisch wie in Deutsch ist es ein Meisterwerk. Die Geschichte um den geizigen Alten Mann Ebenezer Scrooge. Ein echtes muss für Bücherwürmer.