Meine Filiale

Todgeweiht im Münsterland. Westfalen Krimi

Westfalen Krimi

Westfalen Krimi

Sabine Schulze Gronover

(5)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,90
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

9,90 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

8,49 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Cheflektor Michael Schubert stolpert in einen Kriminalfall, mit dem er überhaupt nicht gerechnet hat: Ausgerechnet durch die von ihm angeregte Veröffentlichung eines Romans kommt eine alte Familientragödie ans Licht - und löst neues Unglück aus. Dabei hat Schubert dafür nicht die geringste Zeit. Denn ihm wurde prophezeit, er habe nicht mehr lange zu leben ...Eine rätselhafte Geschichte nimmt ihren Anfang, und nichts mehr ist , wie es war.
Krimi meets Mystery: geheimnisvoll, atemberaubend, spannend.

Sabine Schulze Gronover wurde in Hamm-Heessen geboren, ist ausgebildete Diplom-Pädagogin und arbeitet als Kunsttherapeutin an der Westfälischen Klinik Münster. 'Todgeweiht im Münsterland' ist ihr erster Kriminalroman.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 176
Erscheinungsdatum 16.02.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89705-925-2
Reihe Westfalen Krimi
Verlag Emons Verlag
Maße (L/B/H) 20,9/13,9/1,7 cm
Gewicht 216 g
Auflage 1. Auflage

Buchhändler-Empfehlungen

Solides Debüt

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Ein gut durchdachtes Debüt, das ohne Blutvergießen und eher gemäßigt daher kommt. Doch achte der auf sich, der die berühmt-berüchtigte münsterländische Bauernschläue nicht ernst nimmt. Nicht nur für Münster-Fans ein solider Krimi-Spaß!

Das geheimnisvolle Münsterland welches schon die "Droste" beschwor

Ulrike Seine, Thalia-Buchhandlung Lingen

Dieser Krimi aus dem Münsterland hat mir mal wieder richtig Freude bereitet. Wie immer bei den regionalen Krimis eine gute Mischung aus besten Zutaten: Münsterland, urige und liebenswerte Menschen, Humor und natürlich ein Verbrechen. In diesem Fall kommt noch das Übersinnliche hinzu, die Spökenkiekerei, wie wir im Münsterland gerne sagen. Lesen und geniessen, kann ich dazu nur schreiben.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Totales Lesevergnügen
von einer Kundin/einem Kunden aus Drensteinfurt am 22.06.2012

Vorab: Ich habe dieses Buch beim Buchhändler in Lüdinghausen erworben! Seien Sie vor diesem Buch gewarnt, Sie sollten dieses nur lesen, wenn Sie in den nächsten Stunden nichts vorhaben! Ich bin eigentlich nicht der typische Krimileser jedoch muss ich gestehen, dass ich dieses Schriftstück nicht mehr aus der Hand legen konnte. ... Vorab: Ich habe dieses Buch beim Buchhändler in Lüdinghausen erworben! Seien Sie vor diesem Buch gewarnt, Sie sollten dieses nur lesen, wenn Sie in den nächsten Stunden nichts vorhaben! Ich bin eigentlich nicht der typische Krimileser jedoch muss ich gestehen, dass ich dieses Schriftstück nicht mehr aus der Hand legen konnte. Das Buch wird aus Sicht der Hauptfigur, einem Lektor erzählt, dem prophezeit wurde, nur noch wenige Tage zu leben. Dieses Schicksal wird in wohldefinierten Zügen zum Spielball der kriminologischen Handlung. Das Buch brilliert mit Dialogwitz, einer sehr schönen Sprache und Szenen, in denen die Charaktere überzeugen. Mich würde es nicht wundern, wenn hieraus später einmal ein Drehbuch entsteht. Einen kleinen Wermutstropfen hat dieses Buch: Es war zu schnell durchgelesen (< 200 Seiten)! Aber ich habe etwas Neues von dieser Autorin entdeckt: "Luzifer und der Küster" (ab September).

Wunderbar ungewöhnlich
von Elisabeth am 06.04.2012

Ein Westfalen Krimi der besonderen Art. Eine ungewöhnliche Geschichte, die Mystik, Spannung und eine alte westfälische Familientragödie vereint und den Leser in seinen Bann zieht. Sympathische Hauptfiguren und jede Menge Humor runden das Ganze stilvoll ab, denn auch der Sprachstil überzeugte mich. Mehr davon!!

Krimi mit Tiefgang
von einer Kundin/einem Kunden am 29.03.2012

Ein Krimi, der sicher nicht nur den Münsteranern gefällt. Spannend, humorvoll und mit sympathischen, charaktervoll beschriebenen Darstellern. Was macht man, wenn man nur noch vier Tage zu leben hat und in einen verrückten Kriminalfall stolpert? Teilweise köstlich, wie die Hauptfigur sich durch dieses Dilemma kämpft und dabei ga... Ein Krimi, der sicher nicht nur den Münsteranern gefällt. Spannend, humorvoll und mit sympathischen, charaktervoll beschriebenen Darstellern. Was macht man, wenn man nur noch vier Tage zu leben hat und in einen verrückten Kriminalfall stolpert? Teilweise köstlich, wie die Hauptfigur sich durch dieses Dilemma kämpft und dabei ganz nebenbei noch ein Herz erobert. Ein ungewöhnlicher Krimi, den man in einem Gang durchlesen möchte. Ich hoffe auf eine Fortsetzung!


  • Artikelbild-0
  • In den Himmel wollte ich eigentlich erst, wenn ich alt war, mir die Knochen ständig schmerzten und die FRauen meinen Körper nur noch betrachten, um die aktuelle Pflegestufe zu bestimmen,