Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Zahlen der Toten

Thriller

Kate Burkholder 1

(142)

Die verstümmelte Leiche der jungen Frau liegt auf einem schneebedeckten Feld. Ihr Mörder hat sie regelrecht abgeschlachtet und ihr eine römische Zahl in den Bauch geritzt. Fassungslos steht Kate Burkholder, die neue Polizeichefin im verschlafenen Painters Mill, Ohio, vor der grausig anmutenden Szenerie. Kann es wahr sein? Ist der, den sie damals den „Schlächter“ nannten, und der vor 16 Jahren mehrere junge Frauen auf bestialische Weise tötete, wieder zurück?
Für Kate steht jetzt alles auf dem Spiel: Sie muss den Mörder so schnell wie möglich finden. Doch dann muss sie auch ein Geheimnis preisgeben, das sie ihre Familie und ihren Job kosten könnte.

Portrait
Linda Castillo wurde in Dayton/Ohio geboren und arbeitete lange Jahre als Finanzmanagerin, bevor sie mit dem Schreiben anfing. Ihre Thriller, die in einer Amisch-Gemeinde in Ohio spielen, sind internationale Bestseller, die immer auch auf der SPIEGEL-Bestenliste zu finden sind. Die Autorin lebt mit ihrem Mann auf einer Ranch in Texas.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 30.11.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783104019932
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 1003 KB
Übersetzer Helga Augustin
Verkaufsrang 370
eBook
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Die Zahlen der Toten

Die Zahlen der Toten

von Linda Castillo
(142)
eBook
9,99
+
=
Blutige Stille

Blutige Stille

von Linda Castillo
(78)
eBook
8,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Kate Burkholder mehr

  • Band 1

    30656483
    Die Zahlen der Toten
    von Linda Castillo
    (142)
    eBook
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    29237085
    Blutige Stille
    von Linda Castillo
    (78)
    eBook
    8,99
  • Band 3

    32276120
    Wenn die Nacht verstummt
    von Linda Castillo
    (36)
    eBook
    9,99
  • Band 4

    36413104
    Tödliche Wut
    von Linda Castillo
    (27)
    eBook
    9,99
  • Band 5

    39573798
    Teuflisches Spiel
    von Linda Castillo
    (17)
    eBook
    9,99
  • Band 6

    40942257
    Mörderische Angst
    von Linda Castillo
    (21)
    eBook
    9,99
  • Band 7

    44140295
    Grausame Nacht
    von Linda Castillo
    (16)
    eBook
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Ein spannender Krimi, bei dem ich eine Menge über die Aimish- Gemeinde in den USA erfahren habe, von denen ich bis jetzt nur die wunderschönen bunten Quilts kannte. Ein spannender Krimi, bei dem ich eine Menge über die Aimish- Gemeinde in den USA erfahren habe, von denen ich bis jetzt nur die wunderschönen bunten Quilts kannte.

Veronika Pesch, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Super spannender Thriller (Mord bei den Amischen).
Zunächst war ich unsicher ob diese Reihe etwas für mich ist, aber dann habe ich ihn fast in einem durch gelesen. Lesenswert!!!!
Super spannender Thriller (Mord bei den Amischen).
Zunächst war ich unsicher ob diese Reihe etwas für mich ist, aber dann habe ich ihn fast in einem durch gelesen. Lesenswert!!!!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Super Auftakt zu einer meiner Lieblingsreihen, die mit einem ungewöhnlichen Setting rund um eine Amish Gemeinde und eine ehemalige Amish Polizistin für tolle Spannungsmomente sorgt Super Auftakt zu einer meiner Lieblingsreihen, die mit einem ungewöhnlichen Setting rund um eine Amish Gemeinde und eine ehemalige Amish Polizistin für tolle Spannungsmomente sorgt

„Thriller-Reihe an ungewöhnlichem Schauplatz...“

Kathrin Leibrock, Thalia-Buchhandlung Jena

"Zahlen der Toten" ist der Auftakt um die Ermittlerin Kate Burkholder, Polizeichefin von Painters Mill, einer kleinen Stadt in Ohio mit einer großen Amisch-Gemeinde und genau dort scheint es nicht so friedvoll wie es eigentlich sein sollte...
Eine uneingeschränkt tolle Reihe, mitunter auch sehr böse und hart und mit ungemein interessanten Einblicken in die amische Lebensweise
"Zahlen der Toten" ist der Auftakt um die Ermittlerin Kate Burkholder, Polizeichefin von Painters Mill, einer kleinen Stadt in Ohio mit einer großen Amisch-Gemeinde und genau dort scheint es nicht so friedvoll wie es eigentlich sein sollte...
Eine uneingeschränkt tolle Reihe, mitunter auch sehr böse und hart und mit ungemein interessanten Einblicken in die amische Lebensweise

„Auftakt der amischen Krimiserie“

Monika Priester

Ich bin ein ganz großer Fan von Linda Castillos Krimis. Besonders begeistert mich ihre Reihe rund um die Ermittlerin Kate Burkholder, von der „Die Zahlen der Toten“ der 1. Band ist. Das Besondere an dieser Krimireihe ist, dass Kate Burkholder in einer Gemeinde lebt und ermittelt, in der viele Menschen der Glaubensgemeinschaft „Die Amischen“ leben. Somit erfährt man einige interessante Hintergrundinformationen zu den Amischen. Auf der anderen Seite gestalten sich dadurch die Ermittlungen immer äußerst schwierig.
In ihrem ersten Fall hat es die Polizeichefin mit einem Serienmörder zu tun. Atmosphärisch, spannend und aussergewöhnlich!
Ich bin ein ganz großer Fan von Linda Castillos Krimis. Besonders begeistert mich ihre Reihe rund um die Ermittlerin Kate Burkholder, von der „Die Zahlen der Toten“ der 1. Band ist. Das Besondere an dieser Krimireihe ist, dass Kate Burkholder in einer Gemeinde lebt und ermittelt, in der viele Menschen der Glaubensgemeinschaft „Die Amischen“ leben. Somit erfährt man einige interessante Hintergrundinformationen zu den Amischen. Auf der anderen Seite gestalten sich dadurch die Ermittlungen immer äußerst schwierig.
In ihrem ersten Fall hat es die Polizeichefin mit einem Serienmörder zu tun. Atmosphärisch, spannend und aussergewöhnlich!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Nervenaufreibender Erstling & spannender Thriller von der ersten bis zur letzten Seite. Manchmal etwas brutal geschrieben,aber Polizeichefin Burkholder hat es wirklich nicht leicht Nervenaufreibender Erstling & spannender Thriller von der ersten bis zur letzten Seite. Manchmal etwas brutal geschrieben,aber Polizeichefin Burkholder hat es wirklich nicht leicht

„Atemberaubend spannend! “

Anika Meinhardt, Thalia-Buchhandlung Einbeck

Die übel zugerichtete Leiche einer jungen Frau wird auf einem Feld in Painters Mill, Ohio gefunden. Dies ruft die zuständige Polizeichefin Kate Burkholder auf den Plan, eine ehemalige Amische. Und dieser Fall wird sie tiefer in ihre eigene Vergangenheit zurückschicken, als ihr lieb ist.
"Die Zahlen der Toten" ist der Auftakt zu Linda Castillos Amisch-Krimireihe. Die Mischung aus spannendem Kriminalfall und der Begegnung mit der Welt der Amischen in den USA macht diesen Thriller zu etwas ganz Besonderem im Krimigenre. Ich lege allen Fans des Genres Linda Castillo wärmstens ans Herz.
Die übel zugerichtete Leiche einer jungen Frau wird auf einem Feld in Painters Mill, Ohio gefunden. Dies ruft die zuständige Polizeichefin Kate Burkholder auf den Plan, eine ehemalige Amische. Und dieser Fall wird sie tiefer in ihre eigene Vergangenheit zurückschicken, als ihr lieb ist.
"Die Zahlen der Toten" ist der Auftakt zu Linda Castillos Amisch-Krimireihe. Die Mischung aus spannendem Kriminalfall und der Begegnung mit der Welt der Amischen in den USA macht diesen Thriller zu etwas ganz Besonderem im Krimigenre. Ich lege allen Fans des Genres Linda Castillo wärmstens ans Herz.

Linda Schmidt, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Ein spannender Thriller, den ich verschlungen habe! Fasziniert hat mich der bildliche Sprachstil - ich höre jetzt noch den Schnee knistern. Ein spannender Thriller, den ich verschlungen habe! Fasziniert hat mich der bildliche Sprachstil - ich höre jetzt noch den Schnee knistern.

„Dieses Buch hat eindeutig Suchtpotential und ist ganz bestimmt nichts für Zartbesaitete “

Claudia Engelmann, Thalia-Buchhandlung Korbach

Schon der Prolog dieses Buches lässt einem die Haare zu Berge stehen. Aus Sicht des Opfers erlebt der Leser eine regelrechte Hinrichtung. Szenenwechsel. Im amerikanischen Pinters Mill, Ohio, wird die brutal zugerichtete Leiche einer jungen Frau gefunden, Todesursache: Ausbluten durch einen Schnitt durch die Kehle. In die Leiche ist in römischen Ziffern die Zahl 23 eingeritzt. Als die Polizeichefin des Ortes Kate Burkholder, eine waffentragende, fluchende, ehemals amische junge Frau das Markenzeichen des Mörders sieht, bricht die Vergangenheit mit voller Wucht über sie hinein. Vor 16 Jahren gab es schon einmal eine Mordserie, bei der der Mörder all seinen Opfern eine römische Zahl in den Bauch geritzt hat – ist der „Schlächter“ zurückgekehrt? Damals war Kate noch in der Gemeinschaft der Amish people, wo sie aufgewachsen ist, aber nach einem einschneidenden Erlebnis hat sie sich entschieden, sich unter „Bann“ stellen zu lassen und bei den „Englischen“ als Polizistin zu leben. Kate sucht also nicht nur einen Mörder, sondern kämpft auch mit den Dämonen ihrer Vergangenheit. Als sie unerwartet und auch unerwünscht Hilfe vom BCI bekommt, in Gestalt des psychisch angeschlagenen John Tomasetti, rennt ihr die Zeit davon. Sie muss den Fall lösen, bevor der Mörder ein weiteres Mal zuschlägt und John ihr dunkles Geheimnis aufdeckt.
Dies ist ein gnadenloses Thrillerdebüt mit schockierenden Morden, bizarren Szenen, tiefen Einblicken in die Welt der amish people und starken Charakteren. Dieses Buch hat eindeutig Suchtpotential und ist ganz bestimmt nichts für Zartbesaitete.
Schon der Prolog dieses Buches lässt einem die Haare zu Berge stehen. Aus Sicht des Opfers erlebt der Leser eine regelrechte Hinrichtung. Szenenwechsel. Im amerikanischen Pinters Mill, Ohio, wird die brutal zugerichtete Leiche einer jungen Frau gefunden, Todesursache: Ausbluten durch einen Schnitt durch die Kehle. In die Leiche ist in römischen Ziffern die Zahl 23 eingeritzt. Als die Polizeichefin des Ortes Kate Burkholder, eine waffentragende, fluchende, ehemals amische junge Frau das Markenzeichen des Mörders sieht, bricht die Vergangenheit mit voller Wucht über sie hinein. Vor 16 Jahren gab es schon einmal eine Mordserie, bei der der Mörder all seinen Opfern eine römische Zahl in den Bauch geritzt hat – ist der „Schlächter“ zurückgekehrt? Damals war Kate noch in der Gemeinschaft der Amish people, wo sie aufgewachsen ist, aber nach einem einschneidenden Erlebnis hat sie sich entschieden, sich unter „Bann“ stellen zu lassen und bei den „Englischen“ als Polizistin zu leben. Kate sucht also nicht nur einen Mörder, sondern kämpft auch mit den Dämonen ihrer Vergangenheit. Als sie unerwartet und auch unerwünscht Hilfe vom BCI bekommt, in Gestalt des psychisch angeschlagenen John Tomasetti, rennt ihr die Zeit davon. Sie muss den Fall lösen, bevor der Mörder ein weiteres Mal zuschlägt und John ihr dunkles Geheimnis aufdeckt.
Dies ist ein gnadenloses Thrillerdebüt mit schockierenden Morden, bizarren Szenen, tiefen Einblicken in die Welt der amish people und starken Charakteren. Dieses Buch hat eindeutig Suchtpotential und ist ganz bestimmt nichts für Zartbesaitete.

„Eine Kleinstadt, eine Amische Gemeinde und ein Mord“

Stephanie Potthoff, Thalia-Buchhandlung Berlin

"Die Zahlen der Toten" ist der Auftakt einer genialen Krimi-Reihe um Polizei-Chefin Kate Burkholder.
Aufgewachsen als Amische, lebt Kate heute als "Englische" und ist mit ihrem Leben und ihrem Job so weit zufrieden. Doch dann geschieht ein Mord in der Amischen Gemeinde, der direkt aus ihrer Vergangenheit zu kommen scheint.

Grandios geschrieben, kann man diesen Krimi, einmal angefangen, einfach nicht mehr aus der Hand legen.
Absolut lesenswert!
"Die Zahlen der Toten" ist der Auftakt einer genialen Krimi-Reihe um Polizei-Chefin Kate Burkholder.
Aufgewachsen als Amische, lebt Kate heute als "Englische" und ist mit ihrem Leben und ihrem Job so weit zufrieden. Doch dann geschieht ein Mord in der Amischen Gemeinde, der direkt aus ihrer Vergangenheit zu kommen scheint.

Grandios geschrieben, kann man diesen Krimi, einmal angefangen, einfach nicht mehr aus der Hand legen.
Absolut lesenswert!

Alexandra Gerhard, Thalia-Buchhandlung Köln

Mord in einer Amish-Gemeinde. Sheriff Kate Burckholder, ehemalige Amishe, ermittelt und stößt auf eine Mauer des Schweigens. Spannend und sehr interessant! Mord in einer Amish-Gemeinde. Sheriff Kate Burckholder, ehemalige Amishe, ermittelt und stößt auf eine Mauer des Schweigens. Spannend und sehr interessant!

„Reihe mit Suchtgefahr!“

Jennifer Ernler, Thalia-Buchhandlung Hof

Eiskalte Nächte, grausame Morde und ein dunkles Geheimnis machen Polizeichefin Kate Burkholder das Leben zur Hölle.
Verriegeln Sie ihre Tür und prüfen Sie, ob alle Fenster geschlossen sind, den dieser Thriller lässt ihnen das Blut in den Adern gefrieren. Ich habe das Buch innerhalb eines Nachmittages verschlungen und habe danach gleich mit dem 2. Band begonnen. Ab sofort gehört Linda Castillo mit zu meinen Lieblings-Thriller-Autoren.
Eiskalte Nächte, grausame Morde und ein dunkles Geheimnis machen Polizeichefin Kate Burkholder das Leben zur Hölle.
Verriegeln Sie ihre Tür und prüfen Sie, ob alle Fenster geschlossen sind, den dieser Thriller lässt ihnen das Blut in den Adern gefrieren. Ich habe das Buch innerhalb eines Nachmittages verschlungen und habe danach gleich mit dem 2. Band begonnen. Ab sofort gehört Linda Castillo mit zu meinen Lieblings-Thriller-Autoren.

Katrin Köber, Thalia-Buchhandlung Dallgow-Döberitz

Nicht oft hat es jemand geschafft mich mit seinen Thrillern so sehr einzufangen wie Linda Castillo. Spannung pur und nicht unbedingt etwas für schwache Nerven. Nicht oft hat es jemand geschafft mich mit seinen Thrillern so sehr einzufangen wie Linda Castillo. Spannung pur und nicht unbedingt etwas für schwache Nerven.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Mal etwas Anderes, da die Geschichte in einer Amish-Gemeinde spielt. a Manchmal etwas zu vorhersehbar. Mal etwas Anderes, da die Geschichte in einer Amish-Gemeinde spielt. a Manchmal etwas zu vorhersehbar.

Jennifer Gerling, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Ein spannender Krimi, der einen in die Gesellschaft der Amischen bringt. Spannender Fall mit viel Backround! Ein spannender Krimi, der einen in die Gesellschaft der Amischen bringt. Spannender Fall mit viel Backround!

A. Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Das Buch hat mich bis zum Schluss gefesselt!
Linda Castillo ist ein Muss in jedem Bücherregal von Krimifans!
Das Buch hat mich bis zum Schluss gefesselt!
Linda Castillo ist ein Muss in jedem Bücherregal von Krimifans!

Cornelia Dygatz, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Ein absolutes MUSS für diejenigen, die gute Thriller mögen!!! Ein absolutes MUSS für diejenigen, die gute Thriller mögen!!!

„ein spannender Krimi“

Manuela Quarz, Thalia-Buchhandlung Köln

Mit Kate Burkholder haben wir mal wieder eine richtig sympathische Ermittlerin, die durch den Fall, den sie zu lösen hat in persönliche Konflikte kommt ! Spannend bis zur letzten Seite und hat mich an den Film " Der einzige Zeuge erinnert "... auch die nur angedeutete Liebesgeschichte macht neugierig und lässt auf Fortsetzung hoffen Mit Kate Burkholder haben wir mal wieder eine richtig sympathische Ermittlerin, die durch den Fall, den sie zu lösen hat in persönliche Konflikte kommt ! Spannend bis zur letzten Seite und hat mich an den Film " Der einzige Zeuge erinnert "... auch die nur angedeutete Liebesgeschichte macht neugierig und lässt auf Fortsetzung hoffen

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Irre spannende Geschichte, die bei den Amish spielt. Die Polizistin ist brisanter weise früher auch eine Amish gewesen, bevor sie sich nach einem Unglück abgewandt hat. Klasse! Irre spannende Geschichte, die bei den Amish spielt. Die Polizistin ist brisanter weise früher auch eine Amish gewesen, bevor sie sich nach einem Unglück abgewandt hat. Klasse!

Maren Koenig, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Dieser Krimi ist nichts für schwache Nerven! Dies ist der Auftakt zu einer Serie, die man unbedingt der Reihe nach lesen sollte. Hoher Suchtfaktor! Dieser Krimi ist nichts für schwache Nerven! Dies ist der Auftakt zu einer Serie, die man unbedingt der Reihe nach lesen sollte. Hoher Suchtfaktor!

„Amishe und andere...“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Blutig und brutal, nicht immer meine Lieblingskrimikomponenten .....Doch Linda Castillos Erstling würde auch ohne das heftige Einführungskapitel funktionieren und die Kleinstadt Painters Mill mit ihrem Einwohner-Mix aus Amishen und "Normalos", ist ihr stimmungsmäßig gut gelungen.Auch die junge Polizei-Chefin Kate , die Ex-Amishe mit Geheimnis,wächst einem beim Lesen schnell ans Herz, die Ermittlungen sind spannend und der Showdown dito, also her mit dem 2. Fall der sympathischen Ermittlerin und ihrem "Unterstützer"-Agenten John Tomasetti. Blutig und brutal, nicht immer meine Lieblingskrimikomponenten .....Doch Linda Castillos Erstling würde auch ohne das heftige Einführungskapitel funktionieren und die Kleinstadt Painters Mill mit ihrem Einwohner-Mix aus Amishen und "Normalos", ist ihr stimmungsmäßig gut gelungen.Auch die junge Polizei-Chefin Kate , die Ex-Amishe mit Geheimnis,wächst einem beim Lesen schnell ans Herz, die Ermittlungen sind spannend und der Showdown dito, also her mit dem 2. Fall der sympathischen Ermittlerin und ihrem "Unterstützer"-Agenten John Tomasetti.

Elena Cousino, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein sehr guter Krimi, der in einem originellen Rahmen spielt. Man erfährt einiges über die Art und Weise wie Menschen aus der Amish-Gemeide leben. Nur zu empfehlen! Ein sehr guter Krimi, der in einem originellen Rahmen spielt. Man erfährt einiges über die Art und Weise wie Menschen aus der Amish-Gemeide leben. Nur zu empfehlen!

V. Huttner, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Der erste Fall von Kate Burkholder. Großartig angelegt im Bereich einer amischen Gemeinde. Spannung pur. Der erste Fall von Kate Burkholder. Großartig angelegt im Bereich einer amischen Gemeinde. Spannung pur.

Hendrikje Adriani, Thalia-Buchhandlung Berlin, Eastgate

Mal was anderes - Krimis, die bei den Amish People spielen. Spannend! Mal was anderes - Krimis, die bei den Amish People spielen. Spannend!

„Gelungener Auftakt“

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ziemlich spannender Thriller mit einer gut durchdachten Story und interessanten Charakteren. Die Spannung wird von der ersten Seite an hoch gehalten und nimmt zum Ende hin tatsächlich noch einmal Fahrt auf. Man kann das Buch einfach nicht zur Seite legen ...

Die beschriebenen Mordfälle werden dabei recht detailgetreu geschildert und da es sich nicht um "einfache Schußwunden", sondern um Opfer des Schlächters handelt, ist das stellenweise etwas "unappetitlich" um es mal so auszudrücken. Gehört aber zur Story und sorgt für die gewünschte Thrill-Atmosphäre.

Die Autorin hat bereits einen weiteren Roman mit der Protagonistin Kate Burkholder geschrieben, dieser ist aktuell jedoch erst im englischen Original erhältlich (Titel: Pray for silence).
Ziemlich spannender Thriller mit einer gut durchdachten Story und interessanten Charakteren. Die Spannung wird von der ersten Seite an hoch gehalten und nimmt zum Ende hin tatsächlich noch einmal Fahrt auf. Man kann das Buch einfach nicht zur Seite legen ...

Die beschriebenen Mordfälle werden dabei recht detailgetreu geschildert und da es sich nicht um "einfache Schußwunden", sondern um Opfer des Schlächters handelt, ist das stellenweise etwas "unappetitlich" um es mal so auszudrücken. Gehört aber zur Story und sorgt für die gewünschte Thrill-Atmosphäre.

Die Autorin hat bereits einen weiteren Roman mit der Protagonistin Kate Burkholder geschrieben, dieser ist aktuell jedoch erst im englischen Original erhältlich (Titel: Pray for silence).

„Diese Serie macht süchtig“

Beate Mildenberger, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

Ein super Einstieg in eine Serie über die Polizistin Kate Burkholder. Nichts für schwache Nerven, dafür aber wahnsinnig spannend.
Und die nächsten Bände sind ebenso gut, ich habe sie alle schon gelesen.
Ein super Einstieg in eine Serie über die Polizistin Kate Burkholder. Nichts für schwache Nerven, dafür aber wahnsinnig spannend.
Und die nächsten Bände sind ebenso gut, ich habe sie alle schon gelesen.

„Zahlen der Toten“

K. Wölfel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

"Die Zahlen der Toten" ist der sehr gelungene Auftackt der Serie um die Polizeichefin Kate Burkholder. Neben einer sehr spannenden Geschichte um einen Mordfall, der an einige Fälle vor 16 Jahre erinnert, geht es auch um den Konflikt der Normalen und "Armischen" Bevölkerung, in den auch Kate verwickelt ist. Denn sie ist als eine Armische geboren worden, jedoch hinterher ausgetreten, da sie mit gr0ßen Problemen zu kämpfen hat. Diese Probleme versucht sie auch heute noch zu bewältigen, da sie die Dämonen ihrer Vergangenheit einfach nicht abschütteln kann. Erst recht nicht, da auch ihr Fall damit in Verbindung zu stehen scheint.
Die Geschichte ist toll zu lesen und die Protagonisten sind einfach klasse.
"Die Zahlen der Toten" ist der sehr gelungene Auftackt der Serie um die Polizeichefin Kate Burkholder. Neben einer sehr spannenden Geschichte um einen Mordfall, der an einige Fälle vor 16 Jahre erinnert, geht es auch um den Konflikt der Normalen und "Armischen" Bevölkerung, in den auch Kate verwickelt ist. Denn sie ist als eine Armische geboren worden, jedoch hinterher ausgetreten, da sie mit gr0ßen Problemen zu kämpfen hat. Diese Probleme versucht sie auch heute noch zu bewältigen, da sie die Dämonen ihrer Vergangenheit einfach nicht abschütteln kann. Erst recht nicht, da auch ihr Fall damit in Verbindung zu stehen scheint.
Die Geschichte ist toll zu lesen und die Protagonisten sind einfach klasse.

„Die Zahlen der Toten“

M. Dupré, Thalia-Buchhandlung Limburg

Kalt wie Eis geht es diesem Thriller von Linda Castillo zu, der den Auftakt zur "Kate-Burkholder"-Reihe darstellt. Die verschneite Kleinstadt Painter's Mill, an der Grenze von Ohio zu Pennsylvania gelegen, dient als schneedurchstöberter Schauplatz für einen spannenden Krimi, der durch seine Atmosphäre und seine sympathische Protagonistin zu überzeugen vermag. Was das Buch von anderen unterscheidet, ist die Einbeziehung der Amisch-Gemeinde in Painter's Mill mit ihren Sitten und Bräuchen - das erinnert etwas an den alten Harrison-Ford-Film "Der einzige Zeuge".
Insgesamt ein kurzweiliger, lesenwerter Krimi für spannende Lesestunden.

2. Teil: Blutige Stille
3. Teil: Wenn die Nacht verstummt
Kalt wie Eis geht es diesem Thriller von Linda Castillo zu, der den Auftakt zur "Kate-Burkholder"-Reihe darstellt. Die verschneite Kleinstadt Painter's Mill, an der Grenze von Ohio zu Pennsylvania gelegen, dient als schneedurchstöberter Schauplatz für einen spannenden Krimi, der durch seine Atmosphäre und seine sympathische Protagonistin zu überzeugen vermag. Was das Buch von anderen unterscheidet, ist die Einbeziehung der Amisch-Gemeinde in Painter's Mill mit ihren Sitten und Bräuchen - das erinnert etwas an den alten Harrison-Ford-Film "Der einzige Zeuge".
Insgesamt ein kurzweiliger, lesenwerter Krimi für spannende Lesestunden.

2. Teil: Blutige Stille
3. Teil: Wenn die Nacht verstummt

„Ein Debütroman der Gänsehaut erzeugt“

R. Braun, Thalia-Buchhandlung Ludwigshafen am Rhein

In der Kleinstadt Printer's Mill wird in einer bitterkalten Nacht auf einer Wiese eine grausam zugerichtete Frauenleiche gefunden. Die Art der Verletzungen - der Frau wurde die Kehle durchgeschnitten - erinnert die Polizeichefin Kate Burholder an einen Serienmörder, der vor 16 Jahren sein Unwesen in der Gegend trieb und die Bewohner in Angst und Schrecken versetzte. Ist der "Schlachthausmörder" zurückgekehrt?

Von Anfang an superspannend. Ganz nebenbei erfährt man viel über die Amish-People, welche in dieser Gegend leben.
Ich wünsche ihnen beim Lesen sehr gute Nerven, denn diese werden sie brauchen.
In der Kleinstadt Printer's Mill wird in einer bitterkalten Nacht auf einer Wiese eine grausam zugerichtete Frauenleiche gefunden. Die Art der Verletzungen - der Frau wurde die Kehle durchgeschnitten - erinnert die Polizeichefin Kate Burholder an einen Serienmörder, der vor 16 Jahren sein Unwesen in der Gegend trieb und die Bewohner in Angst und Schrecken versetzte. Ist der "Schlachthausmörder" zurückgekehrt?

Von Anfang an superspannend. Ganz nebenbei erfährt man viel über die Amish-People, welche in dieser Gegend leben.
Ich wünsche ihnen beim Lesen sehr gute Nerven, denn diese werden sie brauchen.

„Nervenaufreibend“

Petra Schanze, Thalia-Buchhandlung Dresden

Kate Burkholder Polizeichefin von Painters Hill, Ohio, war früher eine Amische. Seit dieser Zeit bewahrt sie ein Geheimnis, welches sie nicht preisgeben darf.
Als mehrere junge Frauen auf brutale Weise ermordet aufgefunden werden, muß sich Kate der Vergangenheit stellen. Der Mörder hinterlässt sein Markenzeichen indem er römische Zahlen in ihren Körper ritzt. Diese Methode kennt Kate nur zu gut, denn damals sind ähnliche Morde passiert. Sie nannten den Mörder den "Schlächter". Ist der "Schlächter" etwa wieder zurück? Kate setzt alles daran den Killer zu finden bevor er wieder zuschlägt.

Linda Castillo hat ein tolles Thrillerdebüt vorgelegt. Diesen Namen sollte man sich merken.
Kate Burkholder Polizeichefin von Painters Hill, Ohio, war früher eine Amische. Seit dieser Zeit bewahrt sie ein Geheimnis, welches sie nicht preisgeben darf.
Als mehrere junge Frauen auf brutale Weise ermordet aufgefunden werden, muß sich Kate der Vergangenheit stellen. Der Mörder hinterlässt sein Markenzeichen indem er römische Zahlen in ihren Körper ritzt. Diese Methode kennt Kate nur zu gut, denn damals sind ähnliche Morde passiert. Sie nannten den Mörder den "Schlächter". Ist der "Schlächter" etwa wieder zurück? Kate setzt alles daran den Killer zu finden bevor er wieder zuschlägt.

Linda Castillo hat ein tolles Thrillerdebüt vorgelegt. Diesen Namen sollte man sich merken.

„NERVENAUFREIBEND“

Kerstin Stephan, Thalia-Buchhandlung Plauen

Die verstümmelte Leiche einer jungen Frau, wird auf einem schneebedeckten Feld gefunden.
Ihr Möder hat sie brutal misshandelt und sein Markenzeichen hinterlassen. Er hat ihr eine römische Zahl in den Bauch geritzt.
Alle rätseln über die Bedeutung, doch nur die neue Polizeichefin Kate Burkholder ahnt, wer hinter dem Verbrechen steckt. Sie muss den Killer finden, bevor er erneut zuschlägt. Doch wenn sie den Täter überführt, kommt ein dunkles Geheimnis ans Licht, welches auch ihr eigenes Leben zerstören kann.
Spannung pur und nichts für zarte Gemüter!

Die verstümmelte Leiche einer jungen Frau, wird auf einem schneebedeckten Feld gefunden.
Ihr Möder hat sie brutal misshandelt und sein Markenzeichen hinterlassen. Er hat ihr eine römische Zahl in den Bauch geritzt.
Alle rätseln über die Bedeutung, doch nur die neue Polizeichefin Kate Burkholder ahnt, wer hinter dem Verbrechen steckt. Sie muss den Killer finden, bevor er erneut zuschlägt. Doch wenn sie den Täter überführt, kommt ein dunkles Geheimnis ans Licht, welches auch ihr eigenes Leben zerstören kann.
Spannung pur und nichts für zarte Gemüter!

„Spannung“

Jana Torge, Thalia-Buchhandlung Freital

In einer Kleinstadt werden Frauen brutal ermordet. Die Polizeichefin war sich sicher, den Frauenmörder schon vor 16 Jahren, als er sie als 14 jährige angegriffen hat, erschossen zu haben...
Der spannende Krimi hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt.
In einer Kleinstadt werden Frauen brutal ermordet. Die Polizeichefin war sich sicher, den Frauenmörder schon vor 16 Jahren, als er sie als 14 jährige angegriffen hat, erschossen zu haben...
Der spannende Krimi hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt.

„Serienmörder und ein Hauch von Liebesgeschichte“

Silvia Gonther, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg


Die nach außen hin starke Polizeichefin Kate Burkholder hat alles im Griff. Doch als DER SCHLÄCHTER nach 16 Jahren wieder auftaucht, droht sie zu zerbrechen. Ihre dunkle Vergangenheit drängt ans Tageslicht und sie hat Angst um ihr Leben…
Die Geschichte um Kate Burkholder ist spannend erzählt und glaubwürdig dargestellt. Man freut sich beim Lesen schon auf die Fortsetzungen. Für alle Fans von Karin Slaughter, Tess Gerritsen, Cody McFadyen und Jilian Hofman genau das Richtige. Endlich neuer Lesestoff für Fans des Blutigen…

Die nach außen hin starke Polizeichefin Kate Burkholder hat alles im Griff. Doch als DER SCHLÄCHTER nach 16 Jahren wieder auftaucht, droht sie zu zerbrechen. Ihre dunkle Vergangenheit drängt ans Tageslicht und sie hat Angst um ihr Leben…
Die Geschichte um Kate Burkholder ist spannend erzählt und glaubwürdig dargestellt. Man freut sich beim Lesen schon auf die Fortsetzungen. Für alle Fans von Karin Slaughter, Tess Gerritsen, Cody McFadyen und Jilian Hofman genau das Richtige. Endlich neuer Lesestoff für Fans des Blutigen…

„Für alle Fans von Cody Mcfadyen“

Diana Frost, Thalia-Buchhandlung Bernburg (Saale)

Dieser Thriller ist ebenso spannend geschrieben und auch nichts für schwache Nerven. Die Agentin Kate Burkholder jagt einen Serienkiller den sie vor 16 Jahren den "Schlächter" nannten und der wieder zu morden scheint.
Doch handelt es sich um denselben Täter? Will Chief K.Burkholder den Fall lösen, muß sie ihr dunkles Geheimnis lüften...
Dieser Thriller ist ebenso spannend geschrieben und auch nichts für schwache Nerven. Die Agentin Kate Burkholder jagt einen Serienkiller den sie vor 16 Jahren den "Schlächter" nannten und der wieder zu morden scheint.
Doch handelt es sich um denselben Täter? Will Chief K.Burkholder den Fall lösen, muß sie ihr dunkles Geheimnis lüften...

„Aufgepasst!“

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

Alle Fans von Gerritsen, Slaughter und Hoffman! Jetzt kommt noch jemand, der eine blühende Phantasie hat und
jedes Detail ausführlich beschreiben kann.
Rund um die blutigen Morde gibt es dann noch eine spannende Geschichte, mit Nervenkitzel.
Gut gemacht!
Alle Fans von Gerritsen, Slaughter und Hoffman! Jetzt kommt noch jemand, der eine blühende Phantasie hat und
jedes Detail ausführlich beschreiben kann.
Rund um die blutigen Morde gibt es dann noch eine spannende Geschichte, mit Nervenkitzel.
Gut gemacht!

„Perfekter Serieneinstieg!“

Annett Ziegler, Thalia-Buchhandlung Münster (Poertgen-Herder)

Inhalt:Enthalten ist eine Polizeichefin in einem kleinen Ort in Ohio mit einem dunklen Geheimnis,die aus einer Amish-Familie stammt.
Was Kate Burkholder erlebt,lässt einem wirklich die Haare zu Berge stehen.
Eine junge Frau wird verstümmelt im Schnee gefunden,in ihren Körper sind römische Ziffern eingeritzt.
Das alles erinnert sehr an den"Schlächter",der vor Jahren gemordet hat.
Kate kann nun nicht mehr länger schweigen....
Fazit:Dieser Psychothriller lässt einen lange im Dunkeln tappen-die Story ist absolut fesselnd!
Inhalt:Enthalten ist eine Polizeichefin in einem kleinen Ort in Ohio mit einem dunklen Geheimnis,die aus einer Amish-Familie stammt.
Was Kate Burkholder erlebt,lässt einem wirklich die Haare zu Berge stehen.
Eine junge Frau wird verstümmelt im Schnee gefunden,in ihren Körper sind römische Ziffern eingeritzt.
Das alles erinnert sehr an den"Schlächter",der vor Jahren gemordet hat.
Kate kann nun nicht mehr länger schweigen....
Fazit:Dieser Psychothriller lässt einen lange im Dunkeln tappen-die Story ist absolut fesselnd!

„Ein Serienmörder geht um“

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

In Painters Mill , einer Kleinstadt in Ohio passiert eigentlich nicht viel. Gut, ab und an treiben sich ein paar Kühe auf der Straße herum, die wieder eingefangen werden müssen.
Und dann ist plötzlich alles ganz anders.
Man findet eine grausam zugerichtete Leiche, der eine römische Ziffer in den Unterleib geritzt ist.
Vor 16 Jahren hatte der Schlächter schon einmal zugeschlagen,doch dann hörte das Morden plötzlich auf.
Ist der Schlächter zurück ?
Kate Burkholder ist die Polizeichefin vor Ort,die nun den Mörder fassen muss, obwohl sie weiß, das es nicht der selbe Täter sein kann wie vor 16 Jahren.
Aber warum sie dass weiß, kann sie niemandem erzählen.
Eine aufregende Jagd beginnt.
Ein Thriller der es wert ist, gelesen zu werden.
In Painters Mill , einer Kleinstadt in Ohio passiert eigentlich nicht viel. Gut, ab und an treiben sich ein paar Kühe auf der Straße herum, die wieder eingefangen werden müssen.
Und dann ist plötzlich alles ganz anders.
Man findet eine grausam zugerichtete Leiche, der eine römische Ziffer in den Unterleib geritzt ist.
Vor 16 Jahren hatte der Schlächter schon einmal zugeschlagen,doch dann hörte das Morden plötzlich auf.
Ist der Schlächter zurück ?
Kate Burkholder ist die Polizeichefin vor Ort,die nun den Mörder fassen muss, obwohl sie weiß, das es nicht der selbe Täter sein kann wie vor 16 Jahren.
Aber warum sie dass weiß, kann sie niemandem erzählen.
Eine aufregende Jagd beginnt.
Ein Thriller der es wert ist, gelesen zu werden.

„Für Fans von Tess Gerritsen und Jillian Hoffman“

Birgit Herrmann, Thalia-Buchhandlung Essen

Es ist der Auftakt einer spannenden Thrillerreihe mit Polizeichefin Kate Burkholder in der Kleinstadt Painter Mills. Für den Leser beginnt die Geschichte direkt und unmittelbar; mit der bestialischen Ermordung einer jungen Frau, deren Leiche mit einer eingeritzen römischen Zahl aufgefunden wird.
Nach und nach erfährt man spannende Einblicke in die Vergangenheit Kate Burkholders - eine ehemals Angehörige der amischen Gemeinde der Kleinstadt - die im Zusammenhang mit dem Fall zu stehen scheinen.
Es erweckt den Eindruck man sei selbst Teil der Geschichte, so realistisch und fesselnd ist sie geschrieben - von der ersten bis zur letzten Seite. Ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung mit Kate Burkholder.
Es ist der Auftakt einer spannenden Thrillerreihe mit Polizeichefin Kate Burkholder in der Kleinstadt Painter Mills. Für den Leser beginnt die Geschichte direkt und unmittelbar; mit der bestialischen Ermordung einer jungen Frau, deren Leiche mit einer eingeritzen römischen Zahl aufgefunden wird.
Nach und nach erfährt man spannende Einblicke in die Vergangenheit Kate Burkholders - eine ehemals Angehörige der amischen Gemeinde der Kleinstadt - die im Zusammenhang mit dem Fall zu stehen scheinen.
Es erweckt den Eindruck man sei selbst Teil der Geschichte, so realistisch und fesselnd ist sie geschrieben - von der ersten bis zur letzten Seite. Ich freue mich jetzt schon auf die Fortsetzung mit Kate Burkholder.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
142 Bewertungen
Übersicht
90
45
4
1
2

Spuren der Vergangenheit
von Hortensia13 am 12.03.2018

Kate Burkholder ist Polizeichefin im verschlafenen Painters Mill, einem kleinen Städchen in Ohio. Eines Tages bringt der Fund einer stark verstümmelten Leiche einer jungen Frau das Dorf in helle Aufruhr. Denn die eingeritzten römischen Zahlen auf dem Bauch der Toten erinnern alle an den Serientäter "der Schlächter", der vor... Kate Burkholder ist Polizeichefin im verschlafenen Painters Mill, einem kleinen Städchen in Ohio. Eines Tages bringt der Fund einer stark verstümmelten Leiche einer jungen Frau das Dorf in helle Aufruhr. Denn die eingeritzten römischen Zahlen auf dem Bauch der Toten erinnern alle an den Serientäter "der Schlächter", der vor sechszehn Jahren gemordet hat. Kate steht unter Druck den Serienmörder zu finden. Dabei muss sie sich ungewollt ihrer eigenen düsterer Vergangenheit stellen. Die Autorin Linda Castillo beginnt mit diesem Buch die Serie rund um die Polizeichefin Kate Burkholder. Sie setzt dabei auf einen sehr einfachen Schreibstil, ohne grossen Schnickschnack, was angenehm zu lesen ist. Deshalb ksnn man darüber hinweg sehen, dass sie vereinzelt Fakten in der Geschichte wiederholt. Sehr interessant finde ich den Einblick in die Welt der Amische, die uns Kate bietet, sowie die Erzählung über die Polizeiarbeit, die so ein Fall benötigt.

Erschreckend gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 16.10.2017

Es ist immer mal ein bisschen schwierig, wenn man ein Buch eines Autors in der Hand hält, von dem man noch nichts gelesen hat. Man versucht die Erwartungen im Zaum zu halten, weil man ja schon so viele gute Bücher gelesen hat. Ich bin echt positiv überrascht. Linda Castillo... Es ist immer mal ein bisschen schwierig, wenn man ein Buch eines Autors in der Hand hält, von dem man noch nichts gelesen hat. Man versucht die Erwartungen im Zaum zu halten, weil man ja schon so viele gute Bücher gelesen hat. Ich bin echt positiv überrascht. Linda Castillo ist definitiv nichts für schwache Nerven, aber das ist immer genau das, wonach ich immer suche. Dass Frau Castillo mal im Finanzsektor gearbeitet hat, ist kaum zu glauben. Ich hatte das Glück, die drei ersten Bände zusammen als E-Book-Angebot zu kaufen und bin jetzt froh, dass ich das auch gemacht habe. Dies hier ist eine klare Leseempfehlung und ich hab natürlich schon mit Band 2 begonnen. Viele grausame Stunden wünsche ich......:-)

von einer Kundin/einem Kunden aus Gotha am 22.11.2016
Bewertet: anderes Format

Spannender Thriller, der einen interessanten Einblick in eine andere Kultur gibt. Dieser hätte aber etwas ausgeprägter sein können und auch die Figuren hatten so einige Schwächen.