Warenkorb
 

NEU: Lesen Sie Ihre eBooks auf einem der neuen tolino eReader. Jetzt entdecken.

Friedrich der Grosse

Der König und seine Zeit

Die «Schicksale von Völkern und Staaten, die Richtungen von ganzen Civilisationen können daran hängen, daß Ein außerordentlicher Mensch Seelenspannungen und Anstrengungen ersten Ranges in gewissen Zeiten aushalten» kann. Mit diesen berühmten Worten porträtiert Jacob Burckhardt Friedrich den Großen in seinen «Weltgeschichtlichen Betrachtungen». Johannes Kunischs Biographie des Preußenkönigs lotet nicht nur die so überaus komplexe Persönlichkeit Friedrichs sensibel aus, sondern führt zugleich mit souveräner Meisterschaft in die Geschichte des 18. Jahrhunderts ein.

«Die erste große Friedrich-Biografie seit langem: glänzend informiert, behutsam im Urteil, doch ganz frei von blinder Verehrung.» Hans-Ulrich Wehler, DIE ZEIT
 
«Mit seiner Biographie des Preußenkönigs ist Johannes Kunisch ein großer Wurf gelungen, nicht weniger als ein glänzend erzähltes Epochengemälde.» Arne Karsten, Frankfurter Rundschau
 
Die eBook-Ausgabe dieses Buches erscheint aus lizenzrechtlichen Gründen ohne Abbildungen.
Portrait
Johannes Kunisch, bis zu seiner Emeritierung o. Professor für Neuere Geschichte an der Universität zu Köln, war u.a. Vorsitzender der Preußischen Historischen Kommission in Berlin. Zu seinen zahlreichen Veröffentlichungen gehören u.a. «Das Mirakel des Hauses Brandenburg» (1978) und "Absolutismus. Europäische Geschichte vom Westfälischen Frieden bis zur Krise des Ancien Regime" (2. Auflage 2009).
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 624 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 10.11.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783406624834
Verlag C. H. Beck
Dateigröße 3901 KB
Verkaufsrang 67530
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
1
0
1
0
0

für den Historiker
von einer Kundin/einem Kunden aus Dogern am 13.02.2012
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das ausserordentlich detailreiche Buch ist eher für den Historiker geeignet. Der interessierte Laie steht am Ende ziemlich überfordert da. Wenn der Autor wenigstens eine 3. Ebene bei den Abschnitten eingeführt hätte! So aber verliert man in den teilweise 50 Seiten langen Kapiteln den Überblick, den man erst wieder mit der Chrono... Das ausserordentlich detailreiche Buch ist eher für den Historiker geeignet. Der interessierte Laie steht am Ende ziemlich überfordert da. Wenn der Autor wenigstens eine 3. Ebene bei den Abschnitten eingeführt hätte! So aber verliert man in den teilweise 50 Seiten langen Kapiteln den Überblick, den man erst wieder mit der Chronologie am Ende herstellen kann. Das Buch ist typisch für deutsche Professoren: Sie wissen fast alles, aber sie bringen es nur schwer an den Mann.

Fritz, der König
von Lorenz Laudenberg aus Bergisch Gladbach am 24.09.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der Alte Fritz würde staunen: " Schon wieder eine Biographie über mich!?" - Literatur über Friedrich den Großen und seine Zeit füllt eine ganze Bibliothek, gibt es da überhaupt noch Neues zu berichten? Immerhin, Kunisch zeigt uns ein einprägsames Bild des preußischen Herrschers, einer heute recht umstrittenen Persönlichkeit. D... Der Alte Fritz würde staunen: " Schon wieder eine Biographie über mich!?" - Literatur über Friedrich den Großen und seine Zeit füllt eine ganze Bibliothek, gibt es da überhaupt noch Neues zu berichten? Immerhin, Kunisch zeigt uns ein einprägsames Bild des preußischen Herrschers, einer heute recht umstrittenen Persönlichkeit. Der Autor schildert sehr anschaulich Friedrichs Jugend, den Dauerkonfikt mit dem Vater, der seinen Höhrpunkt in der Hinrichtung des Freundes Katte findet. Ein Schwerpunkt der Biographie ist die übersichtliche Darstellung des Königs als Feldherr und militärisches Genie während der Schlesischen Kriege und des Siebenjährigen Krieges. Immer neutral, ohne die in vielen Biographien durchschimmernde Verehrung für Preußens größten König, beschreibt Kunisch auch den aufgeklärten Herrscher und Reformer. Über diese sprachlich gute, grundsolide Darstellung hätte der Alte Fritz sicher anerkennend bemerkt: " Schreibe Er weiter so!"