Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Das Nibelungenlied

Mittelhochdeutsch/Neuhochdeutsch

Reclams Universal-Bibliothek Band 18914

Das um 1200 entstandene »Nibelungenlied« ist berühmt durch Siegfried den Drachentöter oder Hagen von Tronje, der den Schatz der Nibelungen im Rhein bei Worms versenkt. Nicht zuletzt ist das Heldenepos eine literarische Aufarbeitung des Untergangs des Königreichs Burgund, das – ausgelöst durch den ausufernden Streit zwischen Brunhild und Kriemhild – in einer gewaltigen Schlacht erlischt.
Die meisten Ausgaben des »Nibelungenlieds« bieten eine Textfassung, die erst von neuzeitlichen Herausgebern aus den drei überlieferten Handschriften konstruiert wurde. Diese Ausgabe bietet konsequent den Text der heute meistgelesenen St. Galler Handschrift B, die der vermuteten Urfassung am nächsten steht. Dem mittelhochdeutschen Originaltext gegenüber steht eine gut lesbare neuhochdeutsche Übersetzung. Der Anhang bietet einen ausführlichen Kommentar mit vielen Zusatzinformationen zu den anderen Fassungen, ein Literatur- und einem Namensverzeichnis, Informationen zur Überlieferung und zu den Editionen sowie ein Nachwort zur Stoff- und Entstehungsgeschichte, zu den historischen Bezügen, zu Form und Erzählverlauf, zu Sprache und Stil und vielen anderen Aspekten des Epos.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • 1. Aventiure
    Kriemhild und der Wormser Hof

    2. Aventiure
    Siegfried in Xanten

    3. Aventiure
    Siegfrieds Ankunft in Worms

    4. Aventiure
    Der Krieg gegen die Sachsen und Dänen

    5. Aventiure
    Siegfrieds erste Begegnung mit Kriemhild

    6. Aventiure
    Die Reise nach Island

    7. Aventiure
    Der Werbungsbetrug an Brünhild

    8. Aventiure
    Siegfrieds Fahrt ins Nibelungenland

    9. Aventiure
    Siegfrieds Bericht in Worms

    10. Aventiure
    Die Doppelhochzeit in Worms

    11. Aventiure
    Siegfrieds und Kriemhilds Rückkehr nach Xanten

    12. Aventiure
    Brünhilds hinterlistige Einladung

    13. Aventiure
    Siegfrieds und Kriemhilds Reise nach Worms

    14. Aventiure
    Der Streit der Königinnen

    15. Aventiure
    Vorbereitung der Ermordung Siegfrieds

    16. Aventiure
    Siegfrieds Ermordung

    17. Aventiure
    Trauer um Siegfried und sein Begräbnis

    18. Aventiure
    Siegmunds Abschied aus Worms

    19. Aventiure
    Der Hortraub

    20. Aventiure
    Etzels Werbung um Kriemhild

    21. Aventiure
    Kriemhilds Reise ins Hunnenland

    22. Aventiure
    Kriemhilds und Etzels Hochzeit in Wien

    23. Aventiure
    Kriemhilds Racheabsicht

    24. Aventiure
    Die hinterlistige Einladung der Burgunden

    25. Aventiure
    Die Reise der Nibelungen zu den Hunnen

    26. Aventiure
    Kampf mit den bayerischen Markgrafen

    27. Aventiure
    Einkehr in Bechelaren

    28. Aventiure
    Ankunft der Nibelungen bei Etzel

    29. Aventiure
    Konfrontation von Kriemhild und Hagen

    30. Aventiure
    Hagens und Volkers Nachtwache

    31. Aventiure
    Kirchgang und feindliche Spannungen

    32. Aventiure
    Blödels Überfall auf die Knappen

    33. Aventiure
    Beginn der Kämpfe im Saal

    34. Aventiure
    Etzels Zurückhaltung im Kampf

    35. Aventiure
    Irings Kampf und Tod

    36. Aventiure
    Der Saalbrand

    37. Aventiure
    Rüdigers Kampf und Tod

    38. Aventiure
    Kampf und Tod von Dietrichs Recken

    39. Aventiure
    Gunthers, Hagens und Kriemhilds Tod

    Anhang

    Kommentar

    Abkürzungen grammatischer und bibliographischer Begriffe

    Abgekürzt zitierte Literatur, Zeitschriften und Reihen

    Literaturverzeichnis
    Textausgaben des Nibelungenliedes
    Zitierte Texte mittelhochdeutscher Literatur
    Nachschlagewerke
    Chronologische Zusammenstellung der vollständigen Übersetzungen des Nibelungenliedes
    Sekundärliteratur (Auswahl)

    Zur Überlieferung des Nibelungenliedes und zur Edition des mittelhochdeutschen Textes (von Ursula Schulze)
    Überlieferung
    Zur Edition des mittelhochdeutschen Textes
    Apparat zum mittelhochdeutschen Text

    Nachwort (von Siegfried Grosse)
    Zur Stoff- und Entstehungsgeschichte des Nibelungenliedes
    Historische Bezüge
    Zur Wirkungsgeschichte des Stoffs
    Zur Forschungsgeschichte des Nibelungenliedes
    Die Form
    Gliederung und Erzählverlauf
    Die Gestaltung der Zeit
    Die Gestaltung des Raums
    Widersprüche und Unstimmigkeiten
    Archaisches und Höfisches
    Sprache und Stil
    Zur Entstehung: Zeit–Autor –Ort
    Die Klage
    Zur Problematik einer neuen Übersetzung des Nibelungenliedes

    Namenverzeichnis

    Karte der Schauplätze
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Ursula Schulze
Seitenzahl 991
Erscheinungsdatum 01.12.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-018914-6
Verlag Reclam, Philipp
Maße (L/B/H) 15/9,8/4 cm
Gewicht 393 g
Übersetzer Siegfried Grosse
Verkaufsrang 3255
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
16,80
16,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Reclams Universal-Bibliothek

mehr

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
0
1
0
0

Super!
von einer Kundin/einem Kunden aus Emmersdorf an der Donau am 08.11.2018

Als Germanistikstudent ist dieses Werk ein Muss! Die Geschichte ist sehr spannend. Mit dem Mittelhocheutschen Originaltext und er simultanen Prosaübersetzung daneben auch für jeden gut verständlich. Zum Inhalt: Da ist wirklich alles dabei! Fast wie ein Game of Thrones!

"uns ist in alten maeren wunders vil geseit"
von einer Kundin/einem Kunden am 11.09.2017

Einer der großen Schlüsseltexte der deuten Literatur des Mittelalters. Nicht nur für Germanisten ein unerlässliches Lesemuss. Auf das Mittelhochdeutsche kann man sich dank der gegenübergestellten Übersetzung auch als Laie sehr gut einlassen, die Sprachmelodie im Original sollte man auf jeden Fall auskosten. Im Anschluss findet s... Einer der großen Schlüsseltexte der deuten Literatur des Mittelalters. Nicht nur für Germanisten ein unerlässliches Lesemuss. Auf das Mittelhochdeutsche kann man sich dank der gegenübergestellten Übersetzung auch als Laie sehr gut einlassen, die Sprachmelodie im Original sollte man auf jeden Fall auskosten. Im Anschluss findet sich ein umfangreicher Kommentar, der das Verständnis zusätzlich erleichtert. Nur Mut!

Es war einmal ...
von Daniela Ammann aus Wien am 14.02.2013

Fast jeder wird früher oder später mit den wunderbaren Versen des Nibelungenliedes konfrontiert. Und mag es auch nur die erste Strophe sein. Diese Büchlein bietet wohl einen einerseits sehr guten editierten Text sowie eine gleich daneben stehende Übersetzung andererseits. Dies macht es zu einer der günstigsten aber qualitati... Fast jeder wird früher oder später mit den wunderbaren Versen des Nibelungenliedes konfrontiert. Und mag es auch nur die erste Strophe sein. Diese Büchlein bietet wohl einen einerseits sehr guten editierten Text sowie eine gleich daneben stehende Übersetzung andererseits. Dies macht es zu einer der günstigsten aber qualitativ hochwertigsten Alternativen für alle die sich mit der Vollversion des Textes auseinandersetzen wollen.