Sleeping Beauty

Ewan Leslie, Emily Browning, Rachael Blake, Chris Haywood, Peter Carroll

(3)
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 3 - 5 Tagen
Lieferbar in 3 - 5 Tagen

Weitere Formate

DVD

10,09 €

Accordion öffnen
  • Sleeping Beauty

    1 DVD

    Lieferbar in 3 - 5 Tagen

    10,09 €

    1 DVD

Blu-ray

9,99 €

Accordion öffnen
  • Sleeping Beauty

    1 Blu-ray

    Lieferbar in 3 - 5 Tagen

    9,99 €

    1 Blu-ray

Beschreibung

Lucy, eine junge, attraktive Universitätsstudentin, finanziert sich ihr Studium mit allerlei Nebenjobs: Putzen im Café, Bürounterlagen kopieren, zu medizinischen Testzwecken Magensonden verschlucken. Auch Prostitution gehört in ihr Arbeits-Repertoire. Über eine Anzeige in einer Studentenzeitung gelangt sie zu einem außergewöhnlichen, aber lukrativen Job,in eine Welt erotischer Fetische. Alte Herren dürfen ihre Sexphantasien mit einer einzigen Einschränkung an ihr ausleben - keine Penetration. Lucy ist dabei betäubt. Doch schon bald überwältigt sie die Neugier, was in jenen Nächten mit ihr angestellt wird...

Die Blu-ray Disc aus dem Hause Capelight Pictures bietet einen insgesamt sehr gelungenen Transfer, der zwar mit einigen durch den gewählten Stil bedingten Problemen zu kämpfen hat, ansonsten aber viele positive Überraschungen bietet. Zunächst fällt die insgesamt hohe Schärfe auf, die nur selten von etwas weicheren Bildern getrübt wird. Sie sorgt unter anderem für eine gute Plastizität und hohe Detaildichte, auch in dunkleren Sequenzen. Die Farbpalette reproduziert die Farbtöne zu Gunsten der Atmosphäre etwas untersättigt, schafft es aber dennoch ein realistisch wirkendes Gesamtbild zu erschaffen ohne dabei zu gekünstelt zu wirken. Der Kontrast ist insgesamt gelungen, wenn auch die Graustufen geraden in etwas dunkleren Bildsegmenten nicht immer ganz perfekt aufzulösen scheinen. Auffällig ist ebenfalls das über die gesamte Spielzeit gut sichtbare Filmkorn, dem auch die Kompression zum Glück nichts anhaben konnte.

Das Bonusmaterial ist eher mager ausgefallen, so befinden sich lediglich ein paar wenige „Interview mit Cast & Crew“ (13 Minuten) sowie der „Trailer“ zum Film auf der Disc.

Die Blu-ray Disc bietet deutschen sowie englischen DTS HD Master Audio 5.1-Sound, der sich aber sehr zurück hält und lediglich zur Untermalung der Geschichte dient. Die Abmischung beider Tracks ist weitestgehend frontlastig, nur selten verirren sich Score-Elemente oder Umgebungsgeräusche auf die hinteren Kanäle. Die Sprache wird dabei jederzeit sehr präsent über die Stereo-Front abgebildet. Das Original wirkt hier etwas graziler aber auch insgesamt leiser, was je nach Hörgewohnheit eine Lautstärkenkorrektur notwendig macht.

\'Sleeping Beauty\' (USA, 2011) ist die erste eigene Regiearbeit von Regisseurin Julia Leigh, die nebenbei auch gleich noch für das Drehbuch verantwortlich zeichnet, aber in beiden Disziplinen noch nicht so richtig überzeugen kann. Ganz offensichtlich als besonders anspruchsvolles und intelligentes Werk ausgedacht, ist \'Sleeping Beauty\' letzten Endes nichts anderes geworden als eine langatmige und oftmals langweilige Altmänner-Fantasie, die schamlos von Vorbildern wie \'Eyes Wide Shut\' oder \'Secretary\' abkupfert. Nacktheit verkommt schon nach wenigen Minuten Spielzeit zur Profanität – erotische Spannung wird durch die lieblose, schwermütige Inszenierung schon im Keim erstickt. Da hilft es auch nicht, dass mit Emily Browning (\'Sucker Punch\') eine durchaus nett anzusehende Protagonistin gefunden wurde, die es aber zu keinem Zeitpunkt schafft, mehr als nur die Blicke auf sich zu ziehen – schauspielerisch bleibt sie flach und profillos.

\'Sleeping Beauty\' möchte anspruchsvolles Kino für anspruchsvolle Zuschauer bieten, kommt aber durch die zweitklassige Inszenierung und die langweilige Story einfach nicht voran und dürfte auf diese Weise schon nach wenigen Minuten die meisten Zuschauer vor allem zu einem animieren - zum Einschlafen und/oder Umschalten.

Technisch ist die Disc auf solidem Niveau, denn sowohl Bild- als auch Tonqualität bewegen sich auf typischem Mittelklasse-Blu-ray-Niveau. Lediglich die Extras fallen qualitativ etwas ab, denn sie sind quasi nicht vorhanden.

Subjektive Filmwertung: 4.5 von 10 Fantasien ohne Fantasie

Produktdetails

Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 09.03.2012
Regisseur Julia Leigh
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch, Englisch)
EAN 4042564135572
Genre Erotik/Thriller
Studio Alive Ag
Spieldauer 108 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1), HD (1080p)
Tonformat Deutsch: DTS HD 5.1, Englisch: DTS HD 5.1
Verpackung Softbox im Schuber

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
1
0
0

Ein Spielfilm mit Erotik
von A. Wrede aus Hamburg am 24.01.2019

Ein Spielfilm mit einer abwechslungsreichen Handlung. Und etwas mehr als normale Erotik mit einer spannenden Handlung. Nur das Ende ist gewöhnungsbedürftig. Ich bin nicht enttäuscht worden.

ein schönes Gesicht macht noch keinen sehenswerten Film
von Baumfreund aus Arbon am 09.09.2012
Bewertet: Medium: DVD

wer voller Erwartungen den Kinosaal betritt wird ihn nach Ende des Films ziemlich enttäuscht wieder verlassen. Der langatmige, sperrige Film beinhaltet das Überleben in urbaner Gesellschaft.Eine Studentin, arm an sozialen Kontakten versucht durch allerlei gegensätzlichste Jobs ans nötige Geld zu kommen. Es gibt viel nackte Haut... wer voller Erwartungen den Kinosaal betritt wird ihn nach Ende des Films ziemlich enttäuscht wieder verlassen. Der langatmige, sperrige Film beinhaltet das Überleben in urbaner Gesellschaft.Eine Studentin, arm an sozialen Kontakten versucht durch allerlei gegensätzlichste Jobs ans nötige Geld zu kommen. Es gibt viel nackte Haut, wenig Dialoge und leider gelingt es nicht die Hauptdarstellerin zu einer Sympathieträgerin zu machen. Man schaut sich den Film an, der plätschert so dahin und das Wenige das passiert lässt man nach Filmende zurück. Kein Film an den man sich gerne erinnern würde!

Betörendes Drama mit nur wenigen Schwachpunkten
von einer Kundin/einem Kunden am 31.03.2012

Ein wunderbar ruhig gefilmtes Drama, das mit erlesenen Bildern und einer tollen Hauptdarstellerin zu überzeugen weiß. Einzig die zuweilen leicht sterile Tonkulisse des Films (so gibt es z.B. so gut wie keine Filmmusik während der gesamten Laufzeit) ist zuweilen etwas anstrengend und vielleicht nicht jedermanns Geschmack. Wer auß... Ein wunderbar ruhig gefilmtes Drama, das mit erlesenen Bildern und einer tollen Hauptdarstellerin zu überzeugen weiß. Einzig die zuweilen leicht sterile Tonkulisse des Films (so gibt es z.B. so gut wie keine Filmmusik während der gesamten Laufzeit) ist zuweilen etwas anstrengend und vielleicht nicht jedermanns Geschmack. Wer außergewöhnlichen Filmen jenseits des Mainstreams etwas abgewinnen kann, ist hier aber wirklich gut beraten!


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1