Kein Mittel gegen Liebe

Kate Hudson, Whoopi Goldberg, Rosemarie DeWitt, Gael Garcia Bernal, Lucy Punch

(1)
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
9,69
bisher 15,99
Sie sparen : 39  %
9,69
bisher 15,99

Sie sparen:  39 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 1 - 2 Wochen
Lieferbar in 1 - 2 Wochen

Weitere Formate

DVD

8,89 €

Accordion öffnen
  • Kein Mittel gegen Liebe

    1 DVD

    Lieferbar in 3 - 5 Tagen

    8,89 €

    9,99 €

    1 DVD

Blu-ray

9,69 €

Accordion öffnen
  • Kein Mittel gegen Liebe

    1 Blu-ray

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    9,69 €

    15,99 €

    1 Blu-ray

Beschreibung

Eine junge und erfolgreiche Werbefrau genießt ihr Leben in vollen Zügen, wickelt Kunden um den Finger, steht auf gutem Sex, aber nicht auf feste Beziehungen. Das könne endlos so weitergehen, bis sie wegen Müdigkeit ins Krankenhaus geht und der Arzt ihr die Diagnose mitteilt: Krebs. Die Heilmethoden schlagen nicht an, die Heldin geht durch Höhen und Tiefen und entdeckt im behandelnden Doktor den Mann fürs kurze Leben, weiß endlich, nur die Liebe zählt wirklich. Bis zum unausweichlichen Tod kostet sie die Zeit, die bleibt, intensiv aus.

Produktdetails

Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Studio Universum Film GmbH
Genre Komödie
Spieldauer 107 Minuten
Originaltitel A Little Bit of Heaven
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
Tonformat Deutsch: DTS HD 5.1, Englisch: DTS HD 5.1
Bildformat HD (1080p), Widescreen (2,35:1)
Erscheinungsdatum 16.03.2012
Produktionsjahr 2011
EAN 0886978109699

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
0
1
0
0
0

Kein Mittel gegen Liebe
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 08.11.2017
Bewertet: Medium: DVD

Dieser Film ist daran Schuld das ich geheult habe wie ein Baby und auch gar nicht mehr damit aufhören konnte. Die Handlung mag man bereits kennen und ist sehr düster und emotional. Dieser schmale Grad zwischen der Wut sterben zu müssen, aber sein Leben noch genießen zu wollen, ist in diesem Film sehr gut dargestellt worden. Es... Dieser Film ist daran Schuld das ich geheult habe wie ein Baby und auch gar nicht mehr damit aufhören konnte. Die Handlung mag man bereits kennen und ist sehr düster und emotional. Dieser schmale Grad zwischen der Wut sterben zu müssen, aber sein Leben noch genießen zu wollen, ist in diesem Film sehr gut dargestellt worden. Es ist keine Happy End Liebesgeschichte, die zeigen soll, das sterben nicht schlimm ist. Sondern es geht darum das beste aus einer beschlossenen Situation zu machen, dabei aber auch trauern zu dürfen. Die Charaktere haben mich sehr berührt, da jeder sein bestes gegeben hat und alle anders mit der Situation umgegangen sind. Marley hat wirklich tolle Freunde und eine tolle Familie. Auch die Besetzung hat mir sehr gut gefallen und jeder hat seine Rolle sehr überzeugend und mitreißend gespielt.


  • artikelbild-1
  • artikelbild-2
  • artikelbild-3