Warenkorb
 

Das Piano

Weitere Formate

Das Piano - Ein sinnlicher Film voller erotischer Spannung und sexueller Leidenschaft. 19. Jahrhundert: Ada kommt mit ihrer neunjährigen Tochter und ihrem über alles geliebten Klavier zu einer arrangierten Heirat in den entlegenen Busch von Neuseeland. Ihr Ehemann weigert sich, das Klavier zu transportieren. Es bleibt als einziges ihrer Besitztümer am Strand zurück. Ada kann den Gedanken an seine sichere Zerstörung nicht ertragen und geht einen Handel mit ihrem Nachbarn, einem Analphabeten, ein. Doch diese Abmachung verwickelt die drei tiefer und tiefer in eine komplexe sexuelle Beziehung, die sich beängstigender Weise um keine Grenzen kümmert.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 06.06.2013
Regisseur Jane Campion
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4006680063973
Genre Drama/Romanze
Studio Arthaus
Originaltitel The Piano
Spieldauer 121 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1), HD (1080p)
Tonformat Englisch: DTS HD 5.1, Deutsch: DTS HD Stereo
Produktionsjahr 1992
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
11,39
11,39
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Lieferbar in 2 - 3 Tage
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

There is a silence where hath been no sound.
von einer Kundin/einem Kunden am 08.10.2017

"Das Piano" ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme, ein poetisches und sensibles Meisterwerk von der neuseeländischen Regiseurin Jane Campion, die schon mit "Ein Engel an meiner Tafel" bewiesen hat, dass sie zu den ganz Großen gehört. Außerdem ist der Film eine kleine Liebeserklärung an die wunderschöne Natur Neuseelands. "D... "Das Piano" ist einer meiner absoluten Lieblingsfilme, ein poetisches und sensibles Meisterwerk von der neuseeländischen Regiseurin Jane Campion, die schon mit "Ein Engel an meiner Tafel" bewiesen hat, dass sie zu den ganz Großen gehört. Außerdem ist der Film eine kleine Liebeserklärung an die wunderschöne Natur Neuseelands. "Das Piano" handelt von der jungen verwitweten Frau Ada, die seit ihrem sechsten Lebensjahr stumm ist (keiner weiß warum). Ihr geliebtes Piano ist ihr Mittel, um Gefühle auszudrücken. Ansonsten kommuniziert sie mit ihrer kleinen Tochter Flora in Gebärdensprache. Dann wird sie mit einem Mann aus Neuseeland verheiratet. Das Klavier bleibt bei der Ankunft in Neuseeland am Strand zurück. Der ziemlich einfach gestrickte Ehemann möchte sich nicht mit dem Transport abmühen und es gibt für ihn auch keinen Grund, das Instrument später nachzuholen. Für ihn ist Ada wie ein kleines Tier. Um bei ihrem Klavier zu sein, bittet Ada einen Bekannten ihres Mannes, sie zum Strand zu bringen. Baines willigt ein. Am Strand erkennt er, wie wichtig das Klavier für Ada ist und bringt es zu sich nach Hause. Dann bittet er Ada, ihn im Klavierspiel zu unterrichten. Er bietet ihr an, dass sie sich das Piano zurückverdienen kann, Taste für Taste - Ton für Ton. Es bleibt dabei allerdings nicht beim Klavierspiel. Adas Ehemann wird eifersüchtig und hackt ihr aus Wut einen Finger ab. Daraufhin verlassen Baines, Ada und Flora den Ort per Boot. Ada stößt plötzlich das Piano von Bord, wird von dem Klavier unter Wasser gezogen, ertrinkt dabei fast und kehrt zurück ins Leben. Später sieht man sie mit einem Silberfinger Klavier spielen, Baines hört ihr zu, auch ihre Worte sind zurückgekehrt - Ton für Ton.