Meine Filiale

Heine zum Vergnügen

Heine zum Vergnügen. Hrsg. v. Heinz Puknus

Heinrich Heine

(1)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,00
6,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Was Prügel sind, das weiß man schon; was aber die Liebe ist, das hat noch keiner herausgebracht.
HEINE

In der Reihe »Zum Vergnügen« zeigen Gedichte, Aphorismen, Briefe und Werkausschnitte berühmte Dichter und Denker von einer neuen Seite: das charakteristisch Andere, das nicht Erwartete, aber doch Erahnte, gedankliche Ab-, Um- und Seitenwege, verlockende Heimlichkeiten, kleine Gemeinheiten, hübsche Bonmots.

Dem Herausgeber Heinz Puknus ist es gelungen, auf schmalstem Raum einen Eindruck von Heines gedanklichem und stilistischem Reichtum zu geben. Die Appetithappen machen Lust auf mehr. Stuttgarter Zeitung Gemeinsam mit dem informativen Vorwort gerät das Büchlein in der Tat zu einem Lesevergnügen. Schwäbische Donauzeitung

Heinrich Heine, 1797 in Düsseldorf geboren, kam im April 1821 nach Berlin, wo er sich zwei Jahre lang aufhielt. 1829 kehrte er noch einmal hierher zurück, bevor er Deutschland 1831 für immer verließ. 1856 ist er in Paris im Exil gestorben.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Heinz Puknus
Seitenzahl 191
Erscheinungsdatum 15.02.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-009630-7
Reihe Reclams Universal-Bibliothek
Verlag Reclam, Philipp
Maße (L/B/H) 14,9/9,7/1,3 cm
Gewicht 102 g
Abbildungen mit 9 Abbildungen

Buchhändler-Empfehlungen

Svenja Disselbeck, Thalia-Buchhandlung Hürth

Wer Heine nicht liebt, der hat ihn nicht verstanden! - Diese Lektüre regt zum Schmunzeln an und ist tatsächlich ein reines Vergnügen!

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0
  • Vorwort

    I Madame, ich liebe Sie!
    II Sprachen, glaub ich, von der Dichtkunst
    III Ortswechsel
    IV Der Traum Freiheit
    V Das Leben ist der Güter höchstes
    VI Charakter haben
    VII Weltlauf
    VIII Wir Komödianten
    IX Himmel und Hölle

    Textnachweise