Warenkorb
 

Vater-Töchter Mutter-Söhne

Wege zur eigenen Identität aus Vater- und Mutterkomplexen

Oft bestimmen uns noch als Erwachsene festgefügte Beziehungsmuster aus unseren Erfahrungen mit Vater und Mutter. Ihre Botschaften wirken nach. Sich von diesen Komplexen abzulösen bedeutet, die eigene Identität zu finden, sich von alten unnötigen Mustern zu lösen - und den eigenen Weg zu gehen. Verena Kast zeigt, dass dies gelingen kann, und dass es sich lohnt: denn der "Gewinn ist, dass wir das Gefühl haben, unser eigenes Leben zu leben." (Verena Kast)
Portrait
Verena Kast, Jahrgang 1943, studierte Psychologie, Philosophie und Literatur und promovierte in Jungscher Psychologie. Sie ist Professorin für Psychologie an der Universität Zürich, Dozentin und Lehranalytikerin am dortigen C.-G.-Jung-Institut und Psychotherapeutin in eigener Praxis. Zahlreiche Buchveröffentlichungen, u. a.: "Märchen als Therapie", "Die beste Freundin".

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 274
Erscheinungsdatum 05.06.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-451-61114-8
Verlag Kreuz
Maße (L/B/H) 20,4/12,6/2,5 cm
Gewicht 348 g
Auflage 5. Auflage
Verkaufsrang 43332
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
16,99
16,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.