Warenkorb
 

Die Buntspechte

Gattung Picoides

Die Neue Brehm-Bücherei 315

Spechte sind fast über die ganze Erde verbreitet. In Körperbau und Verhalten sind sie auf Klettern und Hacken spezialisiert. Mit dem Schnabel können die Spechte Larvengänge von holzbohrenden Insekten aufhacken, Schlaf- und Nisthöhlen zimmern sowie Trommelwirbel schlagen. In der langen Zunge haben sie einen Fangapparat, mit dem sie Insekten aus tiefen Ritzen, Spalten und Löchern herausholen können.
In den Ökosystemen der Wälder und Waldränder nehmen Spechte eine Schlüsselposition ein. Von ihrer Hacktätigkeit in Alt- und Totholz profitieren viele Tierarten - von der Hornisse bis zur Fledermaus - sowohl bei der Nahrungssuche als auch durch die Bereitstellung von Wohn- und Unterschlupfplätzen. Auf dieser Kenntnis aufbauend wurden Naturschutzmaßnahmen entwickelt, die Altholzinseln erhalten und fördern und somit Arten- und Biotopschutz miteinander kombinieren. In diesem Zusammenhang ist auch die Auswahl des Buntspechtes als Vogel des Jahres 1997 zu sehen.
Entsprechend der aktuellen Taxonomie wird bei der Vorstellung der verschiedenen Vertreter der Gattung Picoides neben dem Nordischen Buntspecht, Mittelspecht, Blutspecht, Weißrückenspecht und Kleinspecht nun auch der Dreizehenspecht (Picoides tridactylus) in seiner Verbreitung und Lebensweise vorgestellt.

Portrait

Dieter Blume, Jahrgang 1920, war nach dem Studium der Biologie und Pädagogik lange Jahre als Lehrer tätig. Seit rund 50 Jahren beschäftigt er sich mit Spechten, besonders intensiv seit 1947 im Gladenbacher Bergland (Hessen). Blume ist Autor zahlreicher Aufsätze in Fachzeitschiften und weiterer Brehm-Bände: Schwarz-, Grau-, Grünspecht (Bd. 300), Ausdrucksformen unserer Vögel (Bd. 342 - vergriffen), sowie: Spechte fremder Länder (Bd. 434 - vergriffen).
Jens Tiefenbach, Jahrgang 1972, ist seit 1986 im praktischen Vogelschutz tätig, seit 1993 studiert er in Marburg Biologie. Beobachtungen zur Nahrungsökologie von Schwarz- und Grünspecht führten zu Veröffentlichungen über diese Vogelgruppe. An dem NBB-Band Schwarz-, Grau-, Grünspecht (Bd. 300) wirkte auch er mit.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 151
Erscheinungsdatum 1997
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89432-732-3
Verlag Wolf, VerlagsKG
Maße (L/B/H) 20,5/14,4/0,9 cm
Gewicht 240 g
Abbildungen mit 92 Abbildungen und 2 Farbtaf. 20,5 cm
Auflage 4. überarbeitete Auflage
Buch (Taschenbuch)
24,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Neue Brehm-Bücherei mehr

  • Band 298

    5714596
    Wespen und Hornissen
    von Friedrich Schremmer
    Buch
    19,95
  • Band 300

    3108143
    Schwarz-, Grau- und Grünspecht
    von Dieter Blume
    Buch
    22,95
  • Band 302

    3006117
    Südamerikanische Vogelspinnen
    von Wolfgang Bücherl
    Buch
    19,95
  • Band 315

    3071164
    Die Buntspechte
    von Dieter Blume
    Buch
    24,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 327

    15269697
    Tiere im Boden
    von Wolfram Dunger
    Buch
    34,95
  • Band 331

    5714637
    Das Mammut
    von W. E. Garutt
    Buch
    22,95
  • Band 332

    3180292
    Die Kreuzotter
    von Hans Schiemenz
    Buch
    22,95

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.