Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Einladung zum Sterben

(2)
Der Feind in meinem Haus
Thanksgiving: Die ganze Familie kommt im Landhaus der Großmutter zusammen. Im Gepäck hat jeder seine eigenen Geheimnisse und Wünsche, und alte Zwistigkeiten brechen auf. Jäh verliert all das jede Bedeutung. Zwei Einbrecher halten das abgeschiedene Haus für leer und wittern leichte Beute. Mit der Feiertagsgesellschaft haben sie nicht gerechnet – kurzerhand nehmen sie die Anwesenden als Geiseln. Eine Verbindung zur Außenwelt gibt es nicht. Für die Gefangenen schwindet mit jeder Stunde die Chance, das Haus lebend wieder zu verlassen ...
Portrait
Kate Pepper

Kate Pepper wurde in Frankreich geboren. Sie wuchs in Massachusetts und New York auf, wo sie sich mit verschiedenen Jobs über Wasser hielt. Heute lebt sie mit ihrem Mann, einem Filmproduzenten, und ihren zwei Kindern als Schriftstellerin in New York und gibt in ihrer Freizeit Kurse in kreativem Schreiben.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 02.01.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783644455917
Verlag Rowohlt E-Book
Dateigröße 691 KB
Übersetzer Katharina Naumann
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Einladung zum Sterben

Einladung zum Sterben

von Kate Pepper
eBook
8,99
+
=
Der Sommer deines Todes

Der Sommer deines Todes

von Kate Pepper
eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
0
0

Spannend, aber nicht nervenzerfetzend
von Sabine Kettschau aus Duisburg am 31.07.2016
Bewertet: Taschenbuch

Inhalt: Thanksgiving steht bevor und die ganze Familie trifft sich ausnahmsweise bei der einst berühmten Fiona Carson in ihrem Haus, in dem sie nach wie vor wie eine Königin residiert. Eigentlich sollte die ganze Familie sich bei May, ihrer Tochter und ihrer Familie treffen, doch bestimmte Dinge haben May dazu... Inhalt: Thanksgiving steht bevor und die ganze Familie trifft sich ausnahmsweise bei der einst berühmten Fiona Carson in ihrem Haus, in dem sie nach wie vor wie eine Königin residiert. Eigentlich sollte die ganze Familie sich bei May, ihrer Tochter und ihrer Familie treffen, doch bestimmte Dinge haben May dazu gebracht, die gesamte Planung über den Haufen zu schmeißen und sich ohne ihren Mann Charlie, nur mit ihrer kleinen Tochter Juliana auf den Weg zu ihrer Mutter zu machen. Am nächsten Tag sollte Charlie nachkommen, ebenso wie die große Tochter Stella, die vom College zu Besuch kam. Dieser Umsturz aller bisherigen Planungen spielt eine gewisse Rolle in dem folgenden Drama, dass sich in der Villa abspielt. Zwei Männer dringen ein und halten die nun anwesenden Frauen und die kleine Juliana als Geisel. Alles scheint sich zuzuspitzen, als sowohl der rückenkranke Charlie, als auch der Freund Stellas dort aufkreuzt. Das Schicksal scheint sich nicht wirklich schlüssig zu sein, wen es aus der Waagschale und ins Verderben wirft. Meine Meinung: Spannend, aber nicht nervenzerfetzend Kate Peppers Bücher... Sie begleiten mich schon etliche Jahre und es ist wirklich schon fast Gewohnheit, dass ich zu ihnen greife, wenn eins erscheint! In den Anfangsjahren war ich auch wirklich restlos begeistert, aber mittlerweile wird sie mir einfach zu ?seicht?, es widerspricht einfach dem Aufdruck ?Thriller?, was sie schreibt. Was nicht heißen soll, dass das vorliegende Buch schlecht wäre, aber es ist eben kein Thriller. Es handelt sich vielmehr um einen Krimi. Nur leider wird man völlig fehlgeleitet, denn auch der Klappentext verspricht bei Weitem etwas, was ich für meinen Teil leider nicht zwischen den Buchdeckeln finden konnte. Spannung, ja, die ist unbestritten vorhanden. Wenn vorne drauf stehen würde ?Krimi?, würde es wirklich auch passen, das würde meine Erwartungen auch irgendwie herunterschrauben. So aber habe ich die ganze Zeit auf einen Effekt gewartet, der sich nicht einstellen wollte. Das Buch ist ja nicht wirklich dick, deswegen liest es sich auch fix runter. Kate Pepper stellt die Figuren gut dar, aber weil ich mir eben etwas anderes erhofft hatte, sind sie mir nicht so nah gewesen, wie sie hätten sein können. Ich finds schade und kann nur hoffen, dass andere sich hier besser aufgehoben fühlen. Und für mich ist klar, ich werde mich demnächst nicht mehr so vom Klappentext verführen lassen! Doch, was soll ich machen... Fazit: Kein Thriller, aber ein gut auf- und ausgebauter Krimi mit schlüssigem Spannungsbogen und gut konstruierte Figuren. Bewertung: 3 von 5 Nilpferden

Sehr spannender Thriller auch für nicht Krimi/Thriller Fans
von Deborah Märki am 29.12.2011
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Spannender Thriller, nicht zu brutal und doch hat er einiges in sich. Eine Mischung zwischen einem Familiendrama und roher Gewalt. Thanksgiving im Haus der Grossmutter. Zwei Einbrecher halten es durch eine Information für leer. Doch sie haben sich geirrt - die ganze Familie ist dort um zu feiern. Neben Familiendrama... Spannender Thriller, nicht zu brutal und doch hat er einiges in sich. Eine Mischung zwischen einem Familiendrama und roher Gewalt. Thanksgiving im Haus der Grossmutter. Zwei Einbrecher halten es durch eine Information für leer. Doch sie haben sich geirrt - die ganze Familie ist dort um zu feiern. Neben Familiendrama gibt es jetzt zusätzlich auch noch den dünnen Grat zwischen Leben und Tod. In einer spannenden Handlung erzählt Kate Pepper einen Thriller, welcher immer wieder mal spannend ist und irgendwie auch noch humorvolle Stellen enthält.