Meine Filiale

Die neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
84,99
84,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

gebundene Ausgabe

84,99 €

Accordion öffnen

eBook (PDF)

69,23 €

Accordion öffnen
  • Die neurologisch-neurochirurgische Frührehabilitation

    PDF (Springer)

    Sofort per Download lieferbar

    69,23 €

    76,99 €

    PDF (Springer)

Beschreibung

Das erste Praxisbuch der neurologisch-neurochirurgischen Frührehabilitation wendet sich an alle Mitglieder des therapeutischen Teams: Ärzte, Therapeuten und Pflegende. Neben der Vermittlung von sozialmedizinischem und neurorehabilitativem Grundlagenwissen bietet es als Nachschlagewerk konkretes Praxiswissen für die häufigsten medizinischen Probleme auf einer Frührehabilitationsstation Die Morbidität der Frührehabilitanden und der Verlegungsdruck aus den Akuthäusern nehmen stetig zu, so dass ein Rehabilitationsmediziner heute in erster Linie ein akutmedizinisch versierter „Allrounder“ sein muss. Dabei beschränken sich die Anforderungen keineswegs nur auf das neurologische und neurochirurgische Fachgebiet, auch internistische, intensivmedizinische, chirurgische, ophthalmologische, HNO-ärztliche und viele andere Bereiche sind zu berücksichtigen. In diesem „Dschungel“ der Anforderungen eine Orientierungshilfe zu geben, ist das Ziel dieses Buchs.Die einzelnen Kapitel (z.B. orthopädisch-chirurgische Probleme) sind von Fachautoren so abgefasst, dass die Inhalte für fachfremde Kollegen im therapeutischen Team gut zu verstehen sind. Dies wird durch Konzentration auf praxisrelevante Inhalte, verständliche Beschreibung der Untersuchungs- und Behandlungsstrategien, Visualisierung der Inhalte in Übersichten und Abbildungen usw. erreicht. Wichtige praktische Vorgehensweisen werden „schrittweise“ in Fotoserien verdeutlicht, z.B. das oft komplizierte Atemwegsmanagement in der Frührehabilitation. 

Aus den Rezensionen:

"... Das Praxisbuch unterstützt Sie umfassend mit Handlungsanleitungen und Managementstrategien für alle Situationen und Probleme, mit denen Sie als Arzt, Therapeut oder PfIegende auf der Frühreha-Station konfrontiert sind. ... Jeder Arbeitsbereich wird für "fachfremde" Kollegen im therapeutischen Team kompakt und gut nachvollziehbar beschrieben. ... mit verständlicher Beschreibung der Untersuchungs- und Behandlungsstrategien mit Übersichten und Abbildungen, die wesentliche Aspekte klar visualisieren ... unentbehrlich für Ihre anspruchsvolle Tätigkeit in der neurologisch-neurochirurgischen Frührehabilitation!" (in: Deutsche Behinderten Zeitschrift, Jg. 51, Heft 5, 2014)

"... Das Buch hat einen klaren klinischen Fokus. Viele Tabellen, geeignete Abbildungen ... und eine gute Gliederung erleichtern die Informationsaufnahme. Ärzten, aber auch Angehörigen anderer Berufsgruppen, die sich für praxisnahe Aspekte der neurologischneurochirurgischen Frührehabilitation interessieren, kann das Buch, welches insgesamt sehr sorgfältig erstellt wurde,sehr empfohlen werden." (S. J. Albert und J. Kesselring, in: Schweizer Archiv für Neurologie und Psychatrie / Swiss Archive of Neurology and Psychiatry, 2013, Vol. 164, Issue 7, S. 256)

"... Der Aufbau des Buches sowie das Layout sind sehr leserfreundlich gestaltet ... dieses Buch allen in der Neurologie tätigen Ärztinnen, Therapeutinnen und Pflegenden empfehlen ..." (Günther Fiala, in: Forum Logopädie, September/2013, Vol. 27, Issue 5)

"... Insgesamt ist das Buch wegweisend und empfehlenswert für Einsteiger in dieses immer wichtiger werdende Gebiet der Neurologie, aber auch für im akuten Bereich tätige Neurologen, Neurochirurgen und intemistische oder anästhesistische Intensivmediziner ..." (Stefan Knecht, in: Deutsches Ärzteblatt, 31/Mai/2013, Issue 22)

"... als Lehrbuch sehr angenehm zu lesen und bietet eine große Anzahl von Abbildungen, Fotos und Merkkästchen ... Eine klare Kaufempfehlung für jeden, der in der Reha tätig ist." (in: hugendubel.de, 14/Juli/2013)

"... als Lehrbuch sehr angenehm zu lesen und bietet eine große Anzahl von Abbildungen, Fotos und Merkkästchen ..." (Timm Steuber, in: Amazon.de, 14/Juli/2013)

"... als Lehrbuch sehr angenehm zu lesen und bietet eine große Anzahl von Abbildungen, Fotos und Merkkästchen ... Eine klare Kaufempfehlung für jeden, der in der Reha tätig ist." (Timm Steuber, in: bol.de, 14/Juli/2013)

Prof. Dr. med. Jens Dieter Rollnik ist leitender Arzt und ärztlicher Direktor in der FA Neurologie, Rehabilitationswesen und Sozialmedizin der BDH-Klinik Hessisch Oldendorf (Neurologisches Zentrum mit Akutversorgung, Stroke Unit und phasenübergreifende Rehabilitation).

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Jens Dieter Rollnik
Seitenzahl 377
Erscheinungsdatum 25.09.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-642-24885-6
Verlag Springer Berlin
Maße (L/B/H) 26,7/20/2,8 cm
Gewicht 1121 g
Abbildungen 100 schwarzweisse Abbilmit 113 FarbabbildungenFarbabb.
Auflage 2013
Verkaufsrang 167130

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Endlich die gesamte Reha in EINEM Band
von Timm Steuber aus Hamm am 14.07.2013

Bücher über die Rehabilitation gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Zu dem Suchbegriff "Rehabilitation" gibt es alleine in Online-Shops mehrere tausend Ergebnisse zu Büchern. 2012 erscheint bei Springer nun ein weiteres Fachbuch zu diesem Thema und geht einen neuen Weg: EIN Buch für die gesamte Rehabilitation, EIN Buch für ... Bücher über die Rehabilitation gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Zu dem Suchbegriff "Rehabilitation" gibt es alleine in Online-Shops mehrere tausend Ergebnisse zu Büchern. 2012 erscheint bei Springer nun ein weiteres Fachbuch zu diesem Thema und geht einen neuen Weg: EIN Buch für die gesamte Rehabilitation, EIN Buch für das gesamte Team. Auf über 370 Seiten gehen Rollnik und seine Kollegen einen modernen Weg- und der Leser muss mit. Von den Grundlagen der Frührehabilitation und Rehabilitation über das ICF- Modell bis hin zu komplexen Zusammenhängen wie den Umgang mit dem tracheotomierten Patienten sind alle Themen sehr verständlich, ganzheitlich und didaktisch hervorragend aufgearbeitet. Die Anforderungen an den Reha- Arzt sind komplex wie nie: Einerseits muss er "sein" Fachgebiet beherrschen, andererseits stellen sich ihm und seinem Team tagtäglich Probleme, die eigentlich gar nicht in seinen Aufgabenbereich zu gehören scheinen: Was tun, wenn der Cuff beim Tracheostoma undicht wird? Wie kann man einem Patienten mit Dysphagie konkret helfen? Was hat der Patient,wenn er nach der PEG- Anlage würgt? Wie fülle ich eine Baclofen- Pumpe nach? Wie senke ich den Blutdruck ohne Überwachungsmöglichkeit? Das Buch ist als Lehrbuch sehr angenehm zu lesen und bietet eine große Anzahl von Abbildungen, Fotos und Merkkästchen. Unnötiger theoretischer Ballast wird komplett weggelassen. Hier geht es um praxisnahe Erklärungen und strukturierte Hilfe im Alltag. Als Nachschlagewerk gehört es unbedingt in das Stationszimmer und wird schon bald abgenutzt aussehen. Eine klare Kaufempfehlung für jeden, der in der Reha tätig ist.


  • Artikelbild-0
  • 1 Grundlagen der neurologischen Frührehabilitation.-  2 Grundlagen der Rehabilitation und Sozialmedizin.-  3 Die ICF – Grundlagen und Anwendung in der neurologischen Frühreha.-  4 Assessmentverfahren (Barthel, FIM...).- 5 Evidenzbasierte kognitive Rehabilitation.- 6 Organische Psychosyndrome.- 7 Grundlagen der Logopädie und Dysphagiebehandlung.- 8 Evidenzbasierte Konzepte der motorischen Rehabilitation: Ergotherapie, Physiotherapie.- 9 Therapie der Spastik.- 10 Moderne Schmerztherapie.- 11 Trachealkanülenmanagement.- 12 Enterale Ernährung und PEG-Anlage.- 13 Grundlagen der Intensivmedizin: Beatmung, Kreislauf, Säure-Basen-Haushalt.- 14 Grundlagen der Inneren Medizin.- 15 Grundlagen der Neurochirurgie (Hirndruck, Shuntsysteme, Indikation für Kraniotomien).- 16 Paraplegiologie.- 17 Grundlagen der (Unfall)Chirurgie.- 18 Grundlagen der Urologie.- 19 Augenheilkunde.- 20 Thromboseprophylaxe.- 21 Dekubitus – Prophylaxe und Therapie.- 22 Hygienische Probleme (multiresistente Keime): Prophylaxe und Sanierung.- 23 Prognostische Aspekte und Grundlagen der Palliativmedizin.- 24 Qualitäts- und Risikomanagement in der (Früh-)Reha.