Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Die Räuber

Ein Schauspiel

Fischer Klassik Plus

(12)

Weitere Formate

Mit dem Werkbeitrag aus Kindlers Literatur Lexikon.
Mit dem Autorenporträt aus dem Metzler Lexikon Weltliteratur.
Mit Daten zu Leben und Werk, exklusiv verfasst von der Redaktion der Zeitschrift für Literatur TEXT + KRITIK.

Von seinem Bruder Franz durch Intrigen um die Liebe seines Vaters und dessen Erbe betrogen, schließt sich Karl Moor einer Räuberbande an. In dieser will er seine idealistischen Träume von Freiheit und Brüderlichkeit leben, muss jedoch schon bald erkennen, dass ein Leben in der verschworenen Gemeinschaft der außerhalb des Gesetzes stehenden Räuberbande unweigerlich auch Schuld nach sich ziehen muss. Auch für die wahre Liebe gibt es hier keinen Platz. Zur Katastrophe kommt es schließlich, als der verlorene Sohn ins Haus seines Vaters zurückkehrt.
Mit ›Die Räuber‹ provozierte Friedrich Schiller 1782 einen veritablen Theaterskandal, der ihn mit einem Schlag berühmt machte.

Portrait
Friedrich Schiller wurde 1759 in Marbach geboren. Auf Befehl des Herzogs Karl Eugen musste der junge Schiller 1773 in die "Militär-Pflanzschule" eintreten, wo er ab 1775 Medizin studierte; später wurde er Regimentsmedicus in Stuttgart, das er 1782 nach Arrest und Schreibverbot wegen seines Stückes "Die Räuber" jedoch fluchtartig verließ. 1789 wurde er zum Professor der Geschichte und Philosophie in Jena ernannt, 1799 ließ er sich endgültig in Weimar nieder. Schiller starb am 9.5.1805 in Weimar.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 160 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 20.12.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783104018133
Verlag Fischer E-Books
Dateigröße 738 KB
eBook
2,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Diese Buch ist ein Paradebeispiel für die Sturm und Drang-Zeit. Ein mitreißendes Werk über Freiheit, Emotionen und Verstand! Diese Buch ist ein Paradebeispiel für die Sturm und Drang-Zeit. Ein mitreißendes Werk über Freiheit, Emotionen und Verstand!

Dunja Reiling, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Gefühlte 100 Mal während der Schulzeit gelesen, hat tatsächlich bleibenden Eindruck hinterlassen. Gefühlte 100 Mal während der Schulzeit gelesen, hat tatsächlich bleibenden Eindruck hinterlassen.

Sonja Hertkens, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Obwohl es mein Abithema war hat mich die Geschichte positiv überrascht Obwohl es mein Abithema war hat mich die Geschichte positiv überrascht

Kundenbewertungen

Durchschnitt
12 Bewertungen
Übersicht
4
5
3
0
0

von Maren Mähnß aus Trier am 22.11.2016
Bewertet: anderes Format

Tatsächlich eine der besten Schullektüren, die ich lesen musste! Liebe, eine Verwechslung und Gesetzesbrecher - für die damalige Zeit sehr spannend!

von einer Kundin/einem Kunden aus Münster am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Klassiker aus der Schulzeit

von einer Kundin/einem Kunden aus Bayreuth am 13.06.2016
Bewertet: anderes Format

Deutscher Literaturklassiker um die Selbstzerstörung einer Familie ganz in Manier des Sturm und Drangs.