Ravensburger Sagaland

Ausgezeichnet mit Spiel des Jahres 1982. Für 2 - 6 Spielende ab 6 Jahren. Spieldauer: ca. 30 - 45 Min.

Michel Matschoss, Alex Randolph

(3)
Spielwaren
Spielwaren
19,59
bisher 24,99
Sie sparen : 21  %
19,59
bisher 24,99

Sie sparen:  21 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Sofort lieferbar

Weitere Formate

Beschreibung

Ein zauberhaftes Familienspiel durch die Märchenwelt.

Hier Tischlein deck dich, dort Froschkönigs Krone. Märchenschätze unter jedem Baum. Heimlich macht sich jeder auf die Suche, vor Rivalen auf der Hut. Wer findet, was Sagalands König sucht und eilt als Erstes zum Schloss? Doch kennt er dort noch des Rätsels Lösung? Denn ein Baum sieht wie der andere aus!

Inhalt: 1 Spielplan, 13 Suchkarten, 13 Scheiben mit den gesuchten Dingen, 13 Bäume aus Kunststoff, 6 Spielfiguren, 2 Würfel

ACHTUNG! Nicht für Kinder unter 3 Jahren geeignet. Erstickungsgefahr wegen verschluckbarer Kleinteile.

Produktdetails

Altersempfehlung 6 - 99 Jahr(e)
Warnhinweis "Achtung! Nicht für Kinder unter 36 Monaten geeignet Achtung! Enthält verschluckbare Kleinteile. Erstickungsgefahr."
Erscheinungsdatum 01.01.2007
Sprache Deutsch
EAN 4049817666869
Genre Familienspiele
Hersteller Ravensburger
Spieleranzahl 2 - 6
Maße (L/B/H) 37,5/5,7/27,8 cm
Gewicht 936 g
Spieldauer 45 min
Anzahl Spieler (min.) 2
Anzahl Spieler (max.) 6

Buchhändler-Empfehlungen

Ein Klassiker unter den Brettspielen

Maja Frings, Thalia-Buchhandlung Trier

Sagaland wurde bereits 1982 als Spiel des Jahres ausgezeichnet und ist bis heute ein Klassiker unter den Brettspielen. Wer es als Kind schon geliebt hat, spielt es heute mit den eigenen. Für große und kleine Kinder ab 6 Jahren ist dieses Spiel eine Mischung aus Memory und Mensch-ärgere-dich-nicht, eingebettet in die zauberhafte Märchenwelt. Viel Spaß beim Spielen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Einfach super!
von Regina Nikolic aus Bludenz am 15.03.2011

Mit Sagaland lernt man das Märchenland kennen! Ich bin von diesem Spiel immer noch begeistert, obwohl es schon so "alt" ist. Es ist ein aufregendes Spiel für die ganze Familie.

sagaland
von Barbara Drese aus Polling am 12.09.2009

Dieses Spiel werden sicher einige noch aus der eigenen Kindheit kennen. Auch ich hatte dieses Spiel mal und meine Tochter hat es auch bereits seit über 3 Jahren im Spieleschrank. Und obwohl Märchen ja out sind, wird das Spiel immer wieder gespielt. Wir haben die abgebildete alte Ausgabe, aber es gibt das Spiel inzwischen auch wi... Dieses Spiel werden sicher einige noch aus der eigenen Kindheit kennen. Auch ich hatte dieses Spiel mal und meine Tochter hat es auch bereits seit über 3 Jahren im Spieleschrank. Und obwohl Märchen ja out sind, wird das Spiel immer wieder gespielt. Wir haben die abgebildete alte Ausgabe, aber es gibt das Spiel inzwischen auch wieder als Neuauflage für 20-25 Euro. Hier klappt man das Spielbrett auf, stellt die Bäume auf die entsprechenden Felder, legt die Karten in den Schlosshof, sucht sich noch die Farbe aus und schon kanns losgehen. Das Spielfeld ist in 2 Wälder geteilt, die durch einen fast geraden Weg verbunden sind. Auf den Karten findet man ein Märchenmotiv und oben im Eck ein dazugehöriges Symbol. Dieses Symbol ist auch unter einem Baum zu finden. Gewürfelt wird mit 2 Würfeln. Man darf jeden Würfel einzeln ziehen, also durchaus die eine Punktzahl vorwärts und die andere rückwärts. Beim Schloss gilt, man darf auch mit nur 1 Würfel auf den Schlüssel ziehen, der 2. verfällt dann. Man muss hier also würfeln, die entsprechenen Felder ziehen und versuchen, möglichst viele Bäume anzuschauen und wenn man das Motiv gefunden hat, schnell ins Schloss ziehen. Wer den richtigen Baum aufgedeckt hat, kriegt die Karte und muss wieder vom Dorf losziehen. Wer falsch ratet, muss ins Dorf und die Karte bleibt liegen. Sieger ist natürlich, wer die meisten Karten gesammelt hat. Ich denke, dieses Spiel zählt schon zu den Klassikern. Bei uns wurde es lange Zeit sehr gerne gespielt. Im Alter von 6-8 Jahren hat es meiner Tochter gut gefallen. Aber inzwischen ist es halt nicht mehr ganz so interessant, wir müssen langsam einige anspruchsvollere Spiele anschaffen. Hier haben auch wir Eltern gerne mitgespielt, weil es ein einfaches Kinderspiel ist, aber für uns auch nicht langweilig geworden ist. Es ist eine Art Memory, nur halt mit Spielbrett. Ich kann es auf jeden Fall empfehlen.


  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3