Warenkorb
 

Lesen Sie Ihre eBooks auf dem tolino shine 3. Jetzt für nur 89 EUR sichern.**

Munzinger Pascha

Roman

Weitere Formate

Taschenbuch

Dies ist die wahre Geschichte von Werner Munzinger, der 1852 auszieht, um die Sklaverei in Afrika abzuschaffen, während sein Vater im heimatlichen Olten vom bürgerlichen Revolutionär zum Finanzminister avanciert. Als Händler und Forschungsreisender zieht Werner Munzinger nach Kairo und ans Rote Meer, macht sich auf in die unwegsamen Gebirge Abessiniens, den sagenumwobenen Nilquellen entgegen.
Er heiratet und wird Bauer, verwickelt sich in Kriege und Intrigen, und gegen seinen Willen steigt er auf zu Reichtum, Macht und Ehre.

Dies ist aber auch die Geschichte des Reporters Max Mohn aus Olten, der, unzufrieden mit seinem Leben in der Provinz, 150 Jahre später aufbricht, um die Spuren des Werner Munzinger Pascha im Wüstensand aufzuspüren.

Rezension
»Dieser Erstlingsroman ist ein Wurf.«
Hansjörg Schertenleib, Weltwoche
Portrait
Alex Capus, geboren 1961 in Frankreich, studierte Geschichte und Philosophie in Basel. Zwischen 1986 und 1995 arbeitete er als Journalist bei verschiedenen Schweizer Tageszeitungen, davon vier Jahre als Inlandredakteur bei der Schweizerischen Depeschenagentur SDA in Bern. Alex Capus lebt heute als freier Schriftsteller in Olten, Schweiz.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 224 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.01.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783423411608
Verlag dtv
Dateigröße 3253 KB
Illustrator Bettina Wunderli
eBook
eBook
7,99
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Von den Alpen nach Abessinien

Matthias Preuschoff, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Der schweizer Provinzjournalist Max Mohn steckt in der Krise. Seine Beziehung ist gescheitert, den kleinen Sohn sieht er nur selten.Außerdem fühlt er sich bei seinem Arbeitgeber, einem lokalen Nachrichtenblatt, unterfordert. Durch Zufall gelangt er an ein Buch über die in der Schweiz berühmte Familie Munzinger. Während Josef Munzinger ein Mitbegründer der modernen Schweiz war, schaffte es sein Sohn Werner vom einfachen Handelsvertreter im heutigen Äthiopien zu einem angesehenen und einflussreichen Mann am osmanischen Hof! Fasziniert von diesem außergewöhnlichen Lebenslauf lässt Max seine Arbeit liegen und recherchiert nach Quellen über Werner Munzigner "Pascha". Die Quellen entführen den Leser in das Abessinien des 19. Jahrhunderts, in dem Stammeskriee und koloniale Interessen das Land lähmen. Hier reift Munzigner vom einfachen Vertreter zum mächtigsten Mann der Region. Alex Capus' Debütroman überzeugt dank genauer Recherche sowie der gut gesetzten Zeitsprünge, welche dieses Buch nicht zu einem langweiligen Geschichtswerk verkommen lassen, sondern zu einem spannenden Roman über eine kaum bekannte historische Persönlichkeit!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Spannender, zeitgeschichtlicher Roman
von Dorothee Jaschke aus Reutlingen am 05.11.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Von zwei Reisen erzählt diese kunstvoll gewobene Geschichte: eine führt nach Kairo, die andere in das Innere eines gescheiterten Menschen. Es ist die wahre Geschichte von Werner Munzinger, der 1852 auszieht, um die Sklaverei in Afrika abzuschaffen. Capus Roman überzeugt durch eine zeitgeschichtliche und literarische Stimmigkeit,... Von zwei Reisen erzählt diese kunstvoll gewobene Geschichte: eine führt nach Kairo, die andere in das Innere eines gescheiterten Menschen. Es ist die wahre Geschichte von Werner Munzinger, der 1852 auszieht, um die Sklaverei in Afrika abzuschaffen. Capus Roman überzeugt durch eine zeitgeschichtliche und literarische Stimmigkeit, wie man sie heute sehr selten in deutschen Gegenwartsromanen findet. Spannend und atmosphärisch genial!