Warenkorb

Eifel-Blues / Eifel Krimis Bd. 1

Kriminalroman

Eifel Krimis Band 1

Weitere Formate

Taschenbuch
Der berühmte erste Baumeister-Krimi. Drei Tote neben einem scharf bewachten Bundeswehrdepot: Verkehrsunfall? Spionageaffäre? Eifersuchtstragödie?
'Eine Eifel, völlig in der Hand der Bundeswehr, angesiedelt um Giftgasdepots, abhängig von betrunkenen Soldaten, überwacht von MAD-Schurken. Dazwischen nun der Journalist Baumeister, der eigentlich nur seine Ferien im ehemaligen Bauernhaus genießen will.' (Echo West/WDR)
'Ein Buch voller Wut …' (Wilhelm Roth/Frankfurter Rundschau)
'Ein Krimi von der echten Art, und das mit jeder Menge Eifelkolorit.' (SWF)
Rezension
Drei Tote neben einem scharf bewachten Bundeswehrdepot: Verkehrsunfall? Spionageaffäre? Eifersuchtstragödie?
"Eine Eifel, völlig in der Hand der Bundeswehr, angesiedelt um Giftgasdepots, abhängig von betrunkenen Soldaten, überwacht von MAD-Schurken. Dazwischen nun der Journalist Baumeister, der eigentlich nur seine Ferien im ehemaligen Bauernhaus genießen will." (Echo West/WDR)
"Ein Buch voller Wut" (Wilhelm Roth/FR)
"Ein Krimi von der echten Art, und das mit jeder Menge Eifelkolorit." (SWF)
Portrait
Jacques Berndorf - Pseudonym des Journalisten Michael Preute - wurde 1936 in Duisburg geboren und lebt seit 1984 in der Eifel. Er arbeitete viele Jahre als Journalist, u. a. für den "Spiegel" und den "stern", bevor er sich ganz dem Krimischreiben widmete. Besonders bekannt wurde er mit seinen Eifel-Krimis; für seine Verdienste um die deutschsprachige Kriminalliteratur erhielt er 2003 den "Ehrenglauser".
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 253
Erscheinungsdatum 2000
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-89425-442-1
Reihe GrafiTäter und GrafiTote 442
Verlag Grafit
Maße (L/B/H) 18,8/11,5/2,5 cm
Gewicht 262 g
Auflage 42. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Weitere Bände von Eifel Krimis

mehr

Buchhändler-Empfehlungen

gelungener Serienauftakt

Britta Weiler, Thalia-Buchhandlung

3 Leichen in der Nähe eines abgeriegelten Bundeswehrdepots und ein seltsamer LKW aus dem Osten lassen schnell auf eine geheime Operation schliessen. Zudem gehört der Schlägertyp, der immer wieder die Ermittlungen blockiert, zum Geheimdienst. Trotzdem lässt sich der Journalist Sigi Baumeister nicht von der Story abbringen und forscht mit Hilfe seiner Freundin weiter. Der gut konstruierte Fall, immer wieder durchbrechender Humor und interessante Ermittler bilden einen absolut gelungenen Auftakt dieser zurecht so erfolgreichen Eifel-Krimis.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
2
7
0
0
0

Spannender, schnörkelloser Lokal-Krimi aus der Eifel
von einer Kundin/einem Kunden aus Schaffhausen am 13.09.2016
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

In der Nähe eines gut bewachten Depots der Bundeswehr in der sehr ländlichen und sehr friedlichen Eifel werden drei Leichen gefunden. Der militärische Geheimdienst schaltet sich ein und die Kriminalpolizei wird kaltgestellt. Die Neugier von Journalist Siggi Baumeister (Ich-Erzähler und Held der Serie) ist geweckt. Er tarnt sich ... In der Nähe eines gut bewachten Depots der Bundeswehr in der sehr ländlichen und sehr friedlichen Eifel werden drei Leichen gefunden. Der militärische Geheimdienst schaltet sich ein und die Kriminalpolizei wird kaltgestellt. Die Neugier von Journalist Siggi Baumeister (Ich-Erzähler und Held der Serie) ist geweckt. Er tarnt sich als Feriengast und nimmt die Nachforschungen auf, wird aber prompt von einem andern „Feriengast“ krankenhausreif geschlagen. Nun kann ihn nichts mehr halten. Die Geschichte ist schlüssig und spannend. Berndorfs Stil ist flüssig und ohne Schnörkel und liest sich gut. Der trockene Humor und die liebevolle Schilderung von Land und Leuten in der Eifel geben seinen Eifel-Krimis ihren besonderen Charakter.

Eifel Blues
von einer Kundin/einem Kunden aus Oberlungwitz am 02.02.2014
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

erwartungsgemäß ein sehr gut geschriebener Krimi Roman, wie man es von Benndorf gewohnt ist. Spannend geschrieben, viele Baustellen auf denen ermittelt wird. Die spielenden Personen sind Spitze.

Agentenspiele in der Eifel
von Stefan Heidsiek aus Darmstadt am 25.04.2010

Siggi Baumeister hat sich endlich einen längst überfälligen Urlaub gegönnt, um die neue Steinmauer im Garten zu bepflanzen und darin die heimische Tierwelt zu beobachten. Und was sollte in diesem schönen, ruhigen Eifel-Dorf auch schon dazwischen kommen? Eine ganze Menge, wie Baumeister sehr schnell feststellen wird. Bereits nach... Siggi Baumeister hat sich endlich einen längst überfälligen Urlaub gegönnt, um die neue Steinmauer im Garten zu bepflanzen und darin die heimische Tierwelt zu beobachten. Und was sollte in diesem schönen, ruhigen Eifel-Dorf auch schon dazwischen kommen? Eine ganze Menge, wie Baumeister sehr schnell feststellen wird. Bereits nach kurzer Zeit erfährt er einen wenig erwünschten Besuch durch Elsa, eine Journalisten-Kollegin aus Hamburg, die aus ihrer beruflichen Beziehung gerne eine private machen möchte. Und als ob das schon nicht genug wäre, möchte ihn auch noch sein Chef auf eine besonders heiße Story ansetzen. Auf einem Waldweg in der Nähe eines scharf bewachten Bundeswehrdepots sind einige Tage zuvor ein Mann und eine Frau erschossen in einem Jeep aufgefunden worden. Eine andere weibliche Leiche lag einigee hundert Meter weiter entfernt. Da es in der Eifel dank intensivster Tratscherei ein eher schlecht gehütetes Geheimnis geworden ist, hat man es offiziell als Eifersuchtsdrama deklariert. Doch sein Chef - und besonders Baumeister selbst - glauben nicht daran. Obwohl der MAD selbst der Kripo jegliche Ermittlungen untersagt hat, beginnt der Journalist herumzuschnüffeln und trifft bei seinen Nachforschungen auf Studienrat Dr. Messner. Der liebe Doktor schlägt ihm sogleich die Fresse samt gewissen anderen Körperteilen ein, was Baumeisters Neugierde jedoch nur umso mehr weckt. Gemeinsam mit Elsa zieht er nun durch die Eifel, um die wahren Hintergründe des Falls ans Licht der Öffentlichkeit zu bringen... Was verbirgt sich genau hinter den Morden? Spionage? Interne Machtkämpfe? Ist am Ende gar nichts weiter dran? Nur einige der Fragen, die man sich im Verbund mit Siggi Baumeister stellt, dem man dank der Erzählung in der Ich-Form bei seiner Arbeit über die Schulter zu schauen scheint. Und er ist einem sofort sympathisch, dieser brummige Einzelgänger (ich fühlte mich stellenweise an Andrea Camilleris Montalbano erinniert), der für seine Freunde alles tut und, für einen Journalisten ungewöhnlich, einen Ehrenkodex pflegt und mit sauberen Mitteln recherchiert. Ganz anders sieht es dagegen mit der Bundeswehr aus, die hier nicht so gut wegkommt, was vielleicht aber auch der politisch gespannten Stimmung der späten Achtziger, in denen das Buch erschienen ist, geschuldet sein könnte. Erstaunlich wenig erfährt man auch in Punkto Lokalkolorit, was für mich eines der Mankos des Buches ist, denn nach dem sehr guten Beginn, hätte das Buch auch an einer anderen Stelle in Deutschland spielen können. Der Bewohner der Eifel wird sich wohl am ehesten in den Figuren wieder erkennen, die allesamt hervorragend beschrieben werden und, im Verbund mit dem knackigen Humor, für ordentlichen Lesespaß sorgen. Insgesamt ist "Eifel-Blues" ein tolles Debüt, der zwar spannungstechnisch nicht vom Hocker reißt, aber bestens unterhält und mit einem sehr überraschenden Schluss aufwartet. Ein Lesetipp für den Kurzurlaub, mit dem man nicht viel falsch machen kann. Ich freue mich auf weitere Abenteuer mit Baumeister, Katze Krümel und Co.