Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Luther. Die Drohung

Thriller

(5)
Die Vorgeschichte der preisgekrönten und von der internationalen Presse gefeierten BBC-Crime-Serie »Luther«

DCI John Luther ist ein exzellenter Ermittler. Er ist geachtet unter den Kollegen. Doch ab und zu, wenn es spät wird und ein, zwei Drinks zu viel über die Theke gehen, erzählt man sich, dass John Luther böse ist. Und in der Tat: Eine heftige Wut brodelt in ihm, eine Wut, die er nur schwer kontrollieren kann. Manchmal lässt sie ihn Dinge tun, die weit über die Grenze des Legalen hinausgehen.
Sein aktueller Mordfall strapaziert diese Grenze über die Maßen: Ein Ehepaar ist auf bestialische Weise ermordet worden, und der Mörder hat das Kind entführt. Die Chancen stehen gut, dass es noch lebt. Doch Luther weiß nicht, ob er ihm das wünschen soll …
Rezension
„Cross’ Sprache ist klischee- und schlackenfrei und zielführend wie ein Faustschlag von Luther.“
FRANKFURTER RUNDSCHAU

„Groß, schwarz, stark.“
BUCHJOURNAL

„Brilliant. Stark. Besessen. Gefährlich.“
BUCH-MAGAZIN
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja
Seitenzahl 304 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 31.01.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783832186265
Verlag DuMont Buchverlag
Originaltitel Luther. The Calling
Dateigröße 3219 KB
Übersetzer Marion Herbert
Verkaufsrang 63.657
eBook
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Luther. Die Drohung

Luther. Die Drohung

von Neil Cross
eBook
7,99
+
=
Inspektor Takeda und die Toten von Altona

Inspektor Takeda und die Toten von Altona

von Henrik Siebold
(21)
eBook
7,99
+
=

für

15,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„John Luther, ein großer Mann mit großen Schritten...“

Moritz Revermann, Thalia-Buchhandlung Neuss

John Luther war eine Filmfigur, bevor er jetzt von Neil Cross auch zur Romanfigur wurde. Natütlich hatte ich den genialen Idris Elba als Luther im Kopf. Skeptisch war ich, da die Drehbücher zu den Staffeln I und II auch schon von Cross stammten. Kann Drehbuchautor auch Roman? Kann er! In der Danksagung schreibt Cross Folgendes:

"Ich habe bereits an anderer Stelle gesagt, dass es für mich in dem Moment, als Idris Elba jenen Mantel anzog und in den Raum trat - ein großer Mann mit großen Schritten -, unvorstellbar wurde, dass je irgendjemand sonst die Rolle hätte spielen können. Idris hat Luther geschaffen. Ich hoffe, dieser Roman wird ihm gerecht."

Wird er! "Die Drohung" ist die Vorgeschichte zu den Filmen. Der Roman bietet neben einem komplexen und spannendem Krimi einen hervorragenden Einblick in das Bröckeln einer Ehe, in der sich zwei Partner lieben, aber an dieser Liebe auch zerbrechen. Luthers dunkle Seiten werden von keinem Lichtstrahl erwärmt. Er ist, was er ist, und er wird sich nie ändern.

Cross schreibt ordentlich. Seine Stärken liegen in der Komplexität seiner Figuren und der Handlung. Whodunnit vom Feinsten, Psychologisch 1A. Man muß ihn lieben, diesen Mann mit den großen Schritten, der ständig seine Fäuste in den Manteltaschen ballt...

Unbedingt sofort auch die Staffeln I und II kaufen. Sechs Stunden intelligente, spannende und großartige Unterhaltung mit absoluter Sogwirkung. Ich freue mich jetzt schon auf die dritte Staffel im Herbst.

John Luther war eine Filmfigur, bevor er jetzt von Neil Cross auch zur Romanfigur wurde. Natütlich hatte ich den genialen Idris Elba als Luther im Kopf. Skeptisch war ich, da die Drehbücher zu den Staffeln I und II auch schon von Cross stammten. Kann Drehbuchautor auch Roman? Kann er! In der Danksagung schreibt Cross Folgendes:

"Ich habe bereits an anderer Stelle gesagt, dass es für mich in dem Moment, als Idris Elba jenen Mantel anzog und in den Raum trat - ein großer Mann mit großen Schritten -, unvorstellbar wurde, dass je irgendjemand sonst die Rolle hätte spielen können. Idris hat Luther geschaffen. Ich hoffe, dieser Roman wird ihm gerecht."

Wird er! "Die Drohung" ist die Vorgeschichte zu den Filmen. Der Roman bietet neben einem komplexen und spannendem Krimi einen hervorragenden Einblick in das Bröckeln einer Ehe, in der sich zwei Partner lieben, aber an dieser Liebe auch zerbrechen. Luthers dunkle Seiten werden von keinem Lichtstrahl erwärmt. Er ist, was er ist, und er wird sich nie ändern.

Cross schreibt ordentlich. Seine Stärken liegen in der Komplexität seiner Figuren und der Handlung. Whodunnit vom Feinsten, Psychologisch 1A. Man muß ihn lieben, diesen Mann mit den großen Schritten, der ständig seine Fäuste in den Manteltaschen ballt...

Unbedingt sofort auch die Staffeln I und II kaufen. Sechs Stunden intelligente, spannende und großartige Unterhaltung mit absoluter Sogwirkung. Ich freue mich jetzt schon auf die dritte Staffel im Herbst.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
0
0

Manche Drohungen sollte man ernst nehmen!
von Belinda Wiesbauer aus Steyr am 05.02.2013
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

John Luther ist ein Ermittler mit Herz, mit Moral, mit Mitgefühl, aber auch mit Wut und Groll gegen alles Schlechte und Böse. Und wenn dieser Groll aus ihm herauszubrechen droht dann ist er kaum zu halten, dann kommt es schon mal vor, dass er einen Kollegen weg schickt um... John Luther ist ein Ermittler mit Herz, mit Moral, mit Mitgefühl, aber auch mit Wut und Groll gegen alles Schlechte und Böse. Und wenn dieser Groll aus ihm herauszubrechen droht dann ist er kaum zu halten, dann kommt es schon mal vor, dass er einen Kollegen weg schickt um mit einem Verdächtigen allein zu sein, um auf ‚seine Weise’ an Ergebnisse zu gelangen. Dann ist es besser wenn selbst seine Vorgesetzten nicht wissen was er vor hat. In diesem Fall hat es Luther mit einem abartigen Stalker, Entführer, Mörder, ja man möchte sagen mit einem Schlächter zu tun. Er sucht sich Familien aus um an die Kinder zu gelangen und hinterlässt dabei eine blutige Spur quer durch London. Es bereitet ihm Vergnügen mit der Polizei zu spielen und benutzt dazu einen Radiosender, gibt öffentlich ‚on air’ Luther die Schuld am Tod seiner Opfer. Doch Luther findet einen Weg ihn zu stellen und so endet alles in einem wahren Showdown den man als Krimifan nicht verpassen sollte.

Superspannend
von Stefanie Ingenpaß aus Iserlohn am 27.03.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Freunden der entspannten Nachtruhe sei von diesem Krimi abgeraten! Er hat mir den Schlaf geraubt und mich mitten in der Nacht nachschauen lassen, ob meine Familie noch wohlbehütet im Bett liegt. DCI John Luther ist ein brillanter Ermittler und ein facettenreicher Charakter, der mit seinen unkonventionellen Ermittlungsmethoden gelegentlich... Freunden der entspannten Nachtruhe sei von diesem Krimi abgeraten! Er hat mir den Schlaf geraubt und mich mitten in der Nacht nachschauen lassen, ob meine Familie noch wohlbehütet im Bett liegt. DCI John Luther ist ein brillanter Ermittler und ein facettenreicher Charakter, der mit seinen unkonventionellen Ermittlungsmethoden gelegentlich gegen das Gesetz verstößt. Hier sucht er nach einem brutalen Killer, der ein Ehepaar niedergemetzelt und das noch ungeborene Kind entführt hat. Dieser Killer hält ganz London in Atem - und den Leser ganz sicher auch!

Spannung pur
von einer Kundin/einem Kunden aus OÖ am 28.02.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein absolutes Muss für Krimi-Fans. Spannend vom Anfang bis zum Ende! Sehr empfehlenswert!