Warenkorb
 

The Night Circus

A Novel

The circus arrives without warning. No announcements precede it. It is simply there, when yesterday it was not.

The black sign, painted in white letters that hangs upon the gates, reads:

Opens at Nightfalll

Closes at Dawn

As the sun disappears beyond the horizon, all over the tents small lights begin to flicker, as though the entirety of the circus is covered in particularly bright fireflies. When the tents are all aglow, sparkling against the night sky, the sign appears.

Le Cirque des Rêves

The Circus of Dreams.

Now the circus is open.

Now you may enter.

The Starless Sea, the magical second novel from the author of the The Night Circus, is available for pre-order now
Rezension
"Lush, evocative, dreamlike...a magical, coming-of-age story" Sunday Times
Zitat
"This is a marvellous book. Playful and intensely imaginative, Erin Morgenstern has created the circus I have always longed for" -- Audrey Niffenegger "The only response to this novel is simply: wow.It is a breathtaking feat of imagination, a flight of fancy that pulls you in and wraps you up in its spell" The Times "Enchanting ... I was compelled by the world itself - by its saturated colours and textures, its unexpected smells and tastes. It is - a surprisingly rare thing in fiction - a strikingly beautiful world, in spite of its darkness" -- Claire Messud Guardian "A riveting debut. The Night Circus pulls you into a world as dark as it is dazzling, fully-realized but still something out of a dream. You will not want to leave it" -- Tea Obreht Author Of The Tiger's Wife "One of the most beautiful novels of the year" Observer
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 502
Erscheinungsdatum 01.05.2012
Sprache Englisch
ISBN 978-0-09-957029-5
Verlag Random House UK Ltd
Maße (L/B/H) 18/11,8/4 cm
Gewicht 280 g
Verkaufsrang 6085
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Buch (Taschenbuch, Englisch)
7,79
7,79
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Enticing!

Katharina Teister, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

“The circus arrives without warning. No announcements precede it. It is simply there, when yesterday it was not.” The story is so unique, magical and whimsical with outstanding characters and beautiful settings. I felt like I was a part of the circus of dreams.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
5
0
0
1
0

The night circus
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 22.09.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

klein gedrucktes Superbuch, In Du-Perspektive geschrieben, durchaus weiter zu empfehlen

Fazit: Ich hab’s abgebrochen, weil ich nach 227 Seiten immer noch nicht verstand worum es eigentlich geht
von einer Kundin/einem Kunden am 04.08.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Persönliche Meinung Als erstes: ich habe das Buch auf Seite 227 abgebrochen. Es ist einfach nicht das passiert, was der Klappentext mir versprochen hatte, ich bin nicht warm geworden mit den Figuren und der Story und anstatt, dass ich mich hier durchquäle, habe ich beschlossen es abzubrechen. Es war keinesfalls schlecht. Im G... Persönliche Meinung Als erstes: ich habe das Buch auf Seite 227 abgebrochen. Es ist einfach nicht das passiert, was der Klappentext mir versprochen hatte, ich bin nicht warm geworden mit den Figuren und der Story und anstatt, dass ich mich hier durchquäle, habe ich beschlossen es abzubrechen. Es war keinesfalls schlecht. Im Gegenteil, ich mochte den Schreibstil eigentlich sehr gerne, aber für mich blieb die Story einfach immer im Grauen. «People see what they wish to see. And in most cases, what they are told that they see.» Das Buch habe ich mir geholt, nachdem ich öfters gehört habe, wie gut es sein soll. Ich war super gespannt, denn Caraval von Stephanie Garber habe ich geliebt. Ich mochte dieses mysteriöse und das man nie so genau weiß, was echt ist und was nicht. Als ich die ersten paar Seiten gelesen habe, war ich geflasht und hatte schon mit einem neuen Geris Favorites gerechnet. Aber je weiter es voranging und je mehr sich die Zeitsprünge anhäuften, desto verwirrter wurde ich. Marco und Celia, die großartige Lovestory aus dem Klappentext… das kam und kam nicht. Stattdessen hatten wir 5 Seitige Kapitel von anderen Figuren von 1873-1902 (weiter hatte ich es bis zum Abbruch noch nicht) Zwar waren diese Szenen teilweise richtig gut und die Figuren vielversprechend aber mir blieb dieses Zirkusfeeling verschlossen und ich wusste auch nie, worauf ich mich nun zu fokussieren hatte. Der Funke sprang einfach nicht auf mich über. «The circus arrives without warning. No announcements precede it. It is simply there, when yesterday it was not.» Möglicherweise wird es ab Seite 227 tatsächlich spannender und der Showdown geht los, aber ich mag einfach nicht mehr. Ich hatte wahrscheinlich einfach zu hohe und zu falsche Vorstellungen von dem Buch. Fazit: Ich hab’s abgebrochen, weil ich nach 227 Seiten immer noch nicht verstand worum es eigentlich geht

Unvorhersehbar
von einer Kundin/einem Kunden aus Petershagen am 08.03.2015
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ich brauchte ein Buch bei dem ich abschalten kann und mich ebenso auch fallen lassen kann. The Night Circus ist super dafür geeignet. Und am schönsten fand ich, dass man die ganze Zeit im Dunkeln tappte bis sich am Schluss alles wie bei einem Puzzle zusammenfügte.