Meine Filiale

Nathan der Weise

Textausgabe mit Materialien Klasse 11-13

Gotthold Ephraim Lessing

(26)
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
6,95
6,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 1,60 €

Accordion öffnen

gebundene Ausgabe

ab 3,95 €

Accordion öffnen

eBook

ab 0,49 €

Accordion öffnen

Hörbuch

ab 6,80 €

Accordion öffnen
  • Nathan der Weise

    2 CD (2008)

    Sofort lieferbar

    6,80 €

    7,99 €

    2 CD (2008)
  • Nathan der Weise

    3 CD (2013)

    Lieferbar in 5 - 7 Tagen

    14,99 €

    3 CD (2013)
  • Nathan der Weise

    1 CD (2017)

    Sofort lieferbar

    15,79 €

    1 CD (2017)

Hörbuch-Download

ab 6,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Nathan der Weise - die Hauptfigur des Stücks ist ein Kaufmann, kein verächtlich gemachter, daher rachsüchtiger wie Shakespeares Shylock, sondern das Idealbild eines aufgeklärten Bürgers. Einer, der die Haushaltspolitik des Fürsten in bessere Bahnen lenkt und der am Ende ein Ratgeber und sogar ein Freund des Herrschers werden kann. Nathan handelt über Religionsgrenzen hinweg mitmenschlich und versucht ohne gewaltsame Einwirkung, nur mittels Argument und Überredung, andere von ihren Vorurteilen abzubringen und gute Taten aus ihnen herauszulocken.
Mit den neuen Editionen erleichtern Sie Ihren Schülerinnen und Schülern die Lektüre und vermitteln Lust zum Lesen: Individuell und leserfreundlich mit den zum Verständnis notwendigen Wort- und Sacherklärungen sowie einem Materialteil, der zeitgeschichtliche und literarische Originaltexte anbietet."

Joachim Bark (geb. 1941), nach seinem Studium der Germanistik, Philosophie und Theologie zuerst Assistant Professor an der Stanford Universität, sodann ab 1974 Professor für Neuere Deutsche Literatur an der Universität Stuttgart

Gotthold Ephraim Lessing, geb. 1729 in Kamenz/Oberlausitz, kam als Pfarrerssohn und drittes von zwölf Kindern zur Welt. Nach dem Abitur studierte er zunächst Theologie, wandte sich aber bald den philologischen Fächern zu. Der Schriftsteller arbeitete als Dramaturg für das Hamburger Nationaltheater und verfasste zahlreiche berühmte Werke. Privat hatte Lessing 1777/78 sowohl den Tod seines Sohnes als auch den seiner Frau zu verkraften. Er starb am 15. Februar 1781 vereinsamt in Braunschweig. Die Uraufführung seines "Nathan" im Jahr 1783 erlebte er nicht mehr. Als bedeutendster Dichter, Denker und Kritiker der Aufklärung, dessen Genialität sogar Goethe bewunderte, gilt er heute als erster moderner Autor Deutschlands.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 183
Erscheinungsdatum 27.08.2001
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-12-351161-5
Reihe Editionen für den Literaturunterricht
Verlag Klett Schulbuchverlag
Maße (L/B/H) 19,3/12,6/1,4 cm
Gewicht 190 g
Schulformen Gymnasium
Klassenstufen 1. Klasse, 2. Klasse, 3. Klasse, 11. Klasse, 12. Klasse, 13. Klasse
Unterrichtsfächer Deutsch
Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Thüringen

Dazu passende Produkte

Kundenbewertungen

Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
13
7
4
1
1

Bewertung, das Buch nach einem Monat noch nicht erhalten.
von einer Kundin/einem Kunden aus Köln am 30.10.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Das Buch nach einem Monat noch nicht erhalten aber eine Bewertung abgeben? Werde demnächst wo anders bestellen. Das Buch nach einem Monat noch nicht erhalten aber eine Bewertung abgeben? Werde demnächst wo anders bestellen.

Pflichtlektüre
von einer Kundin/einem Kunden am 08.05.2019
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Preisgünstig und gut. Für die Schulpflichtlektüre einwandfrei ich danke Thalia für den schnellen Versand Bei Bedarf bestelle ich gern wieder

Layout nicht Lesefreundlich
von einer Kundin/einem Kunden aus Niederwil AG am 01.04.2019
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das E-Book Layout ist nicht sehr lesefreundlich, da sich die Namen der Handelnden und die Regieanweisungen nicht vom Handlungstext unterscheiden.


  • Artikelbild-0