Warenkorb

Drei lustige Gesellen

Zweites Buch

Die drei Wichtelmänner, Moosbart, Muff und Halbschuh, haben die Katzenarmee aus der Stadt vertrieben, Orden und Ehrungen erhalten, doch nun sind es die Ratten, von denen die Menschen verfolgt werden. Böse und gefährlich zernagen sie alles, was ihnen zwischen die Zähne kommt. Es fehlen die Katzen! Aber die drei Freunde finden mutig und klug einen Ausweg und tragen noch dazu die blinkenden Schätze der diebischen Elster ins Stadtmuseum.
Portrait
wurde 1928 in Tartu, Estland geboren.
Er studierte estnische Philologie in seiner Heimatstadt, arbeitete an der estnischen Nationalbibliothek, wurde nach 1965 freiberuflich und gehörte zu den erfolgreichsten Kinderbuchautoren Estlands. Sein bekanntestes Werk ist die vierteilige Kinderbuchreihe „Drei lustige Gesellen“, die zwischen 1972 und 1982 entstand. Für sein reiches literarisches Schaffen erhielt er internationale Auszeichnungen.
Eno Raud starb 1996 in Haapsalu.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
Vorbestellen

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 110
Altersempfehlung 7 - 9
Erscheinungsdatum Oktober 2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-928885-08-9
Verlag Leiv
Maße (L/B/H) 21/15,3/1,3 cm
Gewicht 296 g
Originaltitel Jälle need naksitrallid
Abbildungen mit farbigen Abbildungen von Edgar Valter. 21 cm
Auflage 4. Auflage
Illustrator Edgar Valter
Übersetzer Helga Viira
Verkaufsrang 76804
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
12,00
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Nachdruck) Versandkostenfrei
Erscheint demnächst (Nachdruck)
Versandkostenfrei
Vorbestellen
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

wunderschön und phantasievoll erzählt
von geheimerEichkater aus Essen am 31.10.2018
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Jeder der drei Wichtelmänner Moosbart, Muff und Halbschuh fühlt sich einsam und eines Tages treffen sie sich zufällig beim Eisessen. Vom ersten Augenblick an verstehen sie sich gut, sind Freunde und genießen das Leben von nun an gemeinsam. Jeder von ihnen hat seine Schrullen, Ecken und Kanten, doch gemeinsam kümmern sie sich um... Jeder der drei Wichtelmänner Moosbart, Muff und Halbschuh fühlt sich einsam und eines Tages treffen sie sich zufällig beim Eisessen. Vom ersten Augenblick an verstehen sie sich gut, sind Freunde und genießen das Leben von nun an gemeinsam. Jeder von ihnen hat seine Schrullen, Ecken und Kanten, doch gemeinsam kümmern sie sich um einander und erleben Freundschaft, Glück und Abenteuer. Für mich war die Geschichte der „Drei lustigen Gesellen“ eine ganz neue Entdeckung, und auch ich habe die manchmal tolpatschig oder aufgeregt und Worte durcheinanderbringenden, stets mit dem Herz am rechten Fleck und zuweilen recht albernen Freunde sofort ins Herz geschlossen. Die Geschichte ist so schön und phantasievoll erzählt, dabei in kindgerechter Sprache und schönen Begleitbildern, dass sowohl die Kinder als auch die Vorleser viel Spaß damit haben.

Vielleicht nichts für KatzenliebhaberInnen
von einer Kundin/einem Kunden aus Linz am 14.08.2015
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Dieses Kinderbuch kenne ich schon aus meiner eigenen Kindheit. Es ist witzig, aber auch ein wenig zum Fürchten, da eine Katzeninvasion in der Stadt beherrscht, die die Drei bekämpfen wollen.

Kindheitserinnerung
von einer Kundin/einem Kunden aus Forst (Lausitz) am 08.02.2010
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Ich habe als Kind leider nur den dritten Teil dieser Reihe gelesen und fand es super schön. Nun habe ich selber Nachwuchs und meine Eltern wollen mir partout nicht das Buch geben. Also suchte ich einfach online und siehe da, es gibt einige meiner Kindheitserinnerungen. Ich finde das super!