Unterhandlungen

1972-1990

edition suhrkamp 1778

Der Band versammelt Texte von 1972 bis 1990: Interviews, Briefe, Artikel, gruppiert um fünf Achsen: vom Anti-Ödipus zu Tausend Plateaus, Film, Michel Foucault, Philosophie, Politik. Die Texte zeichnen den intellektuellen Lebensweg eines der faszinierendsten und neben Foucault wohl originellsten Philosophen Frankreichs der letzten zwei Jahrzehnte nach. Vom Anti-Ödipus diesem Kultbuch der siebziger Jahre, das, aus den geistig-politischen Strömungen des Mai '68 hervorgegangen (Marxismus, Psychoanalyse, Ethnologie, Poststrukturalismus), diese bereits überschreitet und deren Zusammenbruch forciert, führt der Weg über die philosophische Reflexion des Films (unter Rückgriff auf Bergsonsche Theoreme von Zeit und Bewegung), das Nachdenken über den Freund und Komplizen Foucault zum neuerlichen Klarungsversuch des Verhältnisses von Politik und Philosophie.

Portrait
Gilles Deleuze wurde am 18. Januar 1925 in Paris geboren und starb am 4. November 1995 ebenda. Er verbrachte fast die gesamte Zeit seines Lebens in Paris. Während des Zweiten Weltkriegs besuchte er das Lycée Carnot sowie für ein Jahr die Eliteschule Henri IV. Deleuze studierte von 1944 bis 1948 Philosophie an der Sorbonne. Während der 1950er Jahre lehrte Deleuze an verschiedenen Gymnasien. 1957 trat er eine Stelle an der Sorbonne an. Er hatte bereits sein erstes Buch über David Hume veröffentlicht. Deleuze beschäftigte sich insbesondere mit der Kritik am Rationalismus und der Wesenslehre. Von 1960 bis 1964 hatte Deleuze eine Anstellung am Centre national de la recherche scientifique. Während dieser Zeit beschäftigte er sich mit Nietzsche und Henri Bergson und veröffentlichte Nietzsche und die Philosophie. Er schloss eine enge Freundschaft mit Michel Foucault und gab mit ihm zusammen die kritische Gesamtausgabe von Friedrich Nietzsche heraus. Von 1964 bis 1969 war er Professor an der Universität von Lyon. Im Jahr des Pariser Mai 1968 reichte er seine Dissertation Differenz und Wiederholung und seine Zweitthese Spinoza und das Problem des Ausdrucks in der Philosophie ein. Nachträglich wurden diese Arbeiten als erste und fruchtbarste Versuche erkannt, die Studentenrevolte philosophisch zu begreifen. Von 1969 bis 1987 war er Dozent an der Reformuniversität Paris VIII. Wegen einer schweren Atemwegserkrankung, an der Deleuze seit Jahrzehnten gelitten hatte, beging er am 4. November 1995 Selbstmord.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 261
Erscheinungsdatum 25.10.1993
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-11778-1
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 17,8/10,9/1,9 cm
Gewicht 168 g
Originaltitel Pourparlers 1972-1990
Auflage 6
Übersetzer Gustav Rossler
Verkaufsrang 17.822
Buch (Taschenbuch)
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Unterhandlungen

Unterhandlungen

von Gilles Deleuze
Buch (Taschenbuch)
14,00
+
=
Das terrestrische Manifest

Das terrestrische Manifest

von Bruno Latour
Buch (Paperback)
14,00
+
=

für

28,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von edition suhrkamp mehr

  • Band 1772

    10349579
    Die zivilisatorische Lücke
    von Wolfgang Engler
    Buch
    14,99
  • Band 1775

    1890115
    Ein Feuerchen im Hintennach
    von Robert Schindel
    Buch
    6,99
  • Band 1777

    3097849
    Der Zusammenbruch der DDR
    von Hans Joas
    Buch
    11,50
  • Band 1778

    3107683
    Unterhandlungen
    von Gilles Deleuze
    Buch
    14,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 1780

    3087270
    Die Erfindung des Politischen
    von Ulrich Beck
    Buch
    16,00
  • Band 1781

    3011227
    Weltfremdheit
    von Peter Sloterdijk
    (1)
    Buch
    15,00
  • Band 1788

    3118886
    Kavalleriepferde beim Hornsignal
    von Erhard Eppler
    Buch
    16,00

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.