Eine Nacht im November

Katja Maybach

(14)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

10,99 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Als Sarah die plötzliche Nachricht vom Tod ihrer Mutter erreicht, entschließt sie sich, nach Paris zu fliegen, um endlich das Schweigen zu durchbrechen, das seit Jahren über deren Verschwinden liegt. Schon bei der Beerdigung schlägt Sarah offener Hass entgegen, als eine alte Frau sie als Tochter >des Nazis< bezeichnet.
Sarah ist zutiefst getroffen und ihre Verunsicherung wächst, als sie im Haus ihrer Mutter ein altes Foto aus dem Jahr 1932 entdeckt: Es zeigt ein Liebespaar: die junge Frau ist ihre Großmutter und der junge Mann ist ihr Vater.
Sarah entschließt sich, in Frankreich zu bleiben, um endlich das Geheimnis ihrer Familie zu lüften.

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 432 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.02.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783426414934
Verlag Droemer Knaur Verlag
Dateigröße 1194 KB
Verkaufsrang 4256

Buchhändler-Empfehlungen

Juliane Moeller, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Spannend erzählte Familiengeschichte in der Zeit nach dem 2. Weltkrieg.

Carola Ludger, Thalia-Buchhandlung Lippstadt

Ein Schicksalsroman um drei jüdische Frauen auf zwei Zeitebenen: München 1932 und Paris heute. Ein Schmöker, dessen einzelne Passagen sich zu einem (vorhersehbaren) Ganzen fügen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
14 Bewertungen
Übersicht
8
3
1
0
2

Groschenroman ....
von einer Kundin/einem Kunden aus Aschaffenburg am 22.11.2019

... hysterische Frauen, nichtssagende Schilderungen, Gefühlsduselei, wenig Handlung. Der geschichtliche Hintergrund gerät zur absoluten Nebensache. Wie die Bewertung hier bei 4 Sternen gelandet ist, weiß ich nicht.

Eine Nacht im November
von einer Kundin/einem Kunden aus Saarland am 12.11.2019

Mir hat das Buch überhaupt nicht gefallen. Die Protagonisten, die immer kurz vor einem Nervenzusammenbruch stehen, gingen mir nach kurzer Zeit gehörig auf die Nerven. Ich habe von der Autorin bereits "Die Stunde unserer Mütter" und "Die Zeit der Töchter" gelesen,. Ein weiteres Buch von K. Maybach werde ich nicht mehr lesen.

Super Kauf
von einer Kundin/einem Kunden aus Tuningen am 01.07.2014

Super tolles spannendes und interessantes Buch. Dieses Buch fesselt mich jedesmal es ist sehr schwer das Buch zur Seite zu legen, einfach nur schön.

  • Artikelbild-0