Warenkorb
 

Lesen Sie Ihre eBooks auf dem tolino shine 3. Jetzt für nur 89 EUR sichern.**

Die Hölle ist die Abwesenheit Gottes

Geschichten, die ein ganzes Universum enthalten: Die Wahrheit über den Turmbau zu Babel; der folgenreiche Erstkontakt mit einer außerirdischen Spezies; die Verzweiflung angesichts des Verlusts eines unersetzlichen Menschen; ein Zeitreiseabenteuer der anderen Art; und ein bestürzender Ausflug an die Grenzen des wissenschaftlich Machbaren ...

Kein anderer Science-Fiction-Autor hat in den letzten zwanzig Jahren auch nur ansatzweise so viel Begeisterung ausgelöst wie Ted Chiang. Kein anderer Science-Fiction-Autor wurde für ein so schmales Werk mit mehr Preisen ausgezeichnet. Nun liegt endlich auch auf Deutsch ein Auswahlband mit seinen Erzählungen vor.

- "Der Turmbau zu Babel" ("Tower of Babylon" / Omni, November 1990) Ausgezeichnet mit dem Nebula Award
- "Geschichte deines Lebens" ("Story of Your Life" / Starlight 2, 1998) Ausgezeichnet mit dem Nebula Award und dem Sturgeon Award
- "Die Hölle ist die Abwesenheit Gottes" ("Hell Is the Absence of God" / Starlight 3, 2001) Ausgezeichnet mit dem Nebula Award, dem Hugo Award und dem Locus Award
- "Der Kaufmann am Portal des Alchemisten" ("The Merchant at the Alchemist's Gate" / Fantasy and SF, September 2007) Ausgezeichnet mit dem Nebula Award und dem Hugo Award
- "Ausatmung" ("Exhalation" / Eclipse 2, 2008) Ausgezeichnet mit dem Hugo Award und dem Locus Award
Portrait
Ted Chiang ist studierter Informatiker. Er arbeitet als technischer Autor in der Software-Industrie und lebt in Bellvue in der Nähe von Seattle, Washington.
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 181 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.02.2012
Sprache Deutsch, Englisch
EAN 9783942396356
Verlag Golkonda Verlag
Dateigröße 1003 KB
Übersetzer Molosovsky
Verkaufsrang 39863
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Kerstin Brummack, Thalia-Buchhandlung Berlin

Eine These könnte sein, das Universum selbst hat Chiang als Avatar diese Geschichten schreiben lassen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Mischmasch
von Astrid Hochleitner aus St. Johann im Pongau am 23.02.2015
Bewertet: Kunststoff-Einband

5 Kurzgeschichten bestehend oft aus einem Biblischem Kern gespickt mit Physik, Phillosophie, Sciene Fiction und Märchenhaften . Mann braucht ein bißchen bis man sich reingelesen hat und viel Fantasie um was anfangen zu können damit.Aber es lohnt sich und regt im Nachhinein zum Nachdenken an.

Jorge Luis Borges trifft auf Philip K. Dick
von Literat65 am 27.12.2013

Die Erzählungen des Amerikaners Ted Chiang bewegen sich auf einem hohen intellektuellen Niveau. Die Genres der einzelnen, sehr unterschiedlichen Erzählungen sind nicht immer klar zu fassen: Fantastik, Surrealismus, Science-Fiction. So variiert Chiang gleich in der ersten Erzählung "Der Turmbau zu Babel" die biblische Geschichte ... Die Erzählungen des Amerikaners Ted Chiang bewegen sich auf einem hohen intellektuellen Niveau. Die Genres der einzelnen, sehr unterschiedlichen Erzählungen sind nicht immer klar zu fassen: Fantastik, Surrealismus, Science-Fiction. So variiert Chiang gleich in der ersten Erzählung "Der Turmbau zu Babel" die biblische Geschichte und schreibt sie aus dem Blick der Turmbauer mit einem sehr überraschenden Ende. Der Ton ist lakonisch, klar, so dass der geneigte Leser sich stark an die Science-Fiction-Kurzgeschichten von Philip K. Dick erinnert fühlt. Ich musste bisweilen aufpassen. In "Die Geschichte deines Lebens" spielt Chiang mit dem Tempus bzw. mit der Erzählzeit. Vergangenheit und Zukunft verschwimmen: "Ich erinnere mich an eine Unterhaltung, die ich mit dir haben werde, als du auf der Highschool in der elften Klasse bist." Der merkwürdige Umgang mit Zeit klärt sich aber auf. Leserinnen und Leser, die Freude an solchen Spielen haben und Geschichten mögen, welche die Wirklichkeit in ungewohnter Weise dehnen, werden auf ihre Kosten kommen.

Ein Wunder!
von Silvio Kohler aus Basel am 08.06.2013
Bewertet: Kunststoff-Einband

Ted Chiang gehört zu den Autoren, die nur wenig schreiben, aber dieses Wenige ist hundertfach mehr wert als das umfangreichste Werk vieler anderer Autoren. Sämtliche relevanten Phantastikpreise heimste Chiang bereits mehrfach ein. Und dies als ausschliesslich Kurzgeschichten schreibender Autor! Und was für Kurzgeschichten da... Ted Chiang gehört zu den Autoren, die nur wenig schreiben, aber dieses Wenige ist hundertfach mehr wert als das umfangreichste Werk vieler anderer Autoren. Sämtliche relevanten Phantastikpreise heimste Chiang bereits mehrfach ein. Und dies als ausschliesslich Kurzgeschichten schreibender Autor! Und was für Kurzgeschichten das sind! Generell wird Chiang der Science Fiction zugeordnet, doch wer hier jetzt Alieninvasionen und andere Sci-Fi-Klischees erwartet, wird verblüfft sein. Man taucht ein in eine Welt voller brillanter Ideen und Gedanken, vor keinem noch so Genrefremden Thema wird haltgemacht. Alle fünf Erzählungen beinhalten Stoff für philosophische Diskussionen, sind komplett unterschiedlich angelegt und bestechen vor allem (auch in der deutschen Übersetzung) durch ihre präzise Sprache. Hier trifft das viel zitierte Bonmot "weniger ist manchmal mehr" den Nagel voll auf den Kopf. Obwohl: von Chiang hätte ich nur allzu gern mehr!