Der 48-Stunden-Mann

Roman. Deutsche Erstveröffentlichung

(9)
"Ich brauche einen Ehemann."
Nach einem Margarita und einigen Gläsern Tequila schaut Polizistin Hannah in Nick Archers blaue Augen und sieht die Lösung ihrer Probleme vor sich: Dieser sexy, aber zwielichtige Grundstücksmakler ist ihr Mann! Für ein Wochenende jedenfalls, an dem er beim ersten Treffen mit ihrer Mutter den glücklich Verheirateten spielen soll. Dass Hannah den echten nach genau fünf Tagen abgeschrieben hat, muss so niemand erfahren … Und tatsächlich spielt Nick seine Rolle glänzend, entpuppt sich nicht nur als Traum aller Schwiegermütter, sondern lässt auch Hannahs Herz höher schlagen. Schon träumt sie von einer Zukunft an seiner Seite, da kommt für alle die erschütternde Wahrheit ans Licht: Es existiert niemand mit dem Namen Nick Archer!

Deutsche Erstveröffentlichung
Rezension
Gefährlich sexy - ein Muss für Romantic-Thriller-Fans!"RT Bookclub
"Susan Mallery hat ein Händchen für zauberhafte Charaktere, spritzige Dialoge und genau die richtige Menge Humor, die man für die Liebe braucht."
Romantic Times
Portrait

New York Times-Bestsellerautorin Susan Mallery hat bisher über vierzig Bücher veröffentlicht. Zusammen mit ihrem Mann lebt sie im sonnigen Süden Kaliforniens, wo es ganz normal ist, dass Leute ein bisschen verrückt sind, und eine exzentrische Autorin nicht weiter auffällt. Sie hat zwei wunderhübsche, aber nicht sehr kluge Katzen, einen Hund und den nettesten Stiefsohn der Welt.

… weiterlesen
Vorbestellen
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 300
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86278-474-5
Verlag MIRA Taschenbuch
Maße (L/B/H) 18,9/12,8/2,9 cm
Gewicht 290 g
Originaltitel Husband ByThe Hour
Auflage 1
Übersetzer Barbara Alberter
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Erscheint demnächst (Nachdruck)
Versandkostenfrei
Vorbestellen
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Der 48-Stunden-Mann

Der 48-Stunden-Mann

von Susan Mallery
(9)
Buch (Taschenbuch)
8,99
+
=
Frisch verliebt

Frisch verliebt

von Susan Mallery
(12)
Buch (Taschenbuch)
7,95
+
=

für

16,94

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
5
3
0
0
1

Einfach nur schöööööön!
von peedee am 10.09.2015

Hannah Pace, 28, wurde kurz nach der Geburt zur Adoption freigegeben. Als nun endlich das erste Treffen mit ihrer leiblichen Mutter bevorsteht, muss unbedingt ein Ehemann vorgezeigt werden können, denn Hannah hat ihrer Mutter Louise geschrieben, dass sie verheiratet ist. Sie war zwar tatsächlich mal verheiratet, aber nach 5... Hannah Pace, 28, wurde kurz nach der Geburt zur Adoption freigegeben. Als nun endlich das erste Treffen mit ihrer leiblichen Mutter bevorsteht, muss unbedingt ein Ehemann vorgezeigt werden können, denn Hannah hat ihrer Mutter Louise geschrieben, dass sie verheiratet ist. Sie war zwar tatsächlich mal verheiratet, aber nach 5 Tagen Ehe war diese schon wieder zu Ende und sie haben sich getrennt. Aber wo soll sie nun einen „Ehemann“ herzaubern? Bei ihrer Arbeit als Polizistin hat sie mit Nick Archer, einem attraktiven, aber leider zwielichtigen Immobilienmakler zu tun. Er ist einverstanden, diesen „Job“ zu übernehmen. Aber beide haben nicht mit ihren Gefühlen gerechnet... Dann stellt sich noch heraus, dass es offiziell gar keinen Nick Archer gibt! Wer ist dieser Mann? Und wie kann sie ihrer Familie die Wahrheit sagen? Erster Eindruck: Ein zum Inhalt passendes Cover mit einem Brautpaar; der Titel gefällt mir. Für mich ist es das erste Buch der Autorin, aber es wird nicht das letzte gewesen sein. Mir hat der Schreibstil sehr gut gefallen, das Buch liest sich flüssig und war im Nu zu Ende – leider. Mir haben die Hauptprotagonisten Hannah und Nick sehr gut gefallen. Bei beiden war die Angst vor Verletzung, Zurückweisung und Verlust sehr gut spürbar. Beide kämpfen immer wieder mit sich selbst, einerseits wollen sie Liebe und Nähe zulassen, andererseits überwiegt doch die Angst – aufgrund ihrer Biografie sehr gut nachvollziehbar. Die neue Familie, die Hannah durch den Besuch bei ihrer leiblichen Mutter nun plötzlich hat, wird sehr schön beschrieben und ich habe den Trubel gleich vor meinen Augen gesehen. Das Buch bietet nebst vielen Gefühlen auch Action, denn natürlich läuft nicht alles so nach Plan – das wäre ja zu schön, oder? Schliesslich ist ja noch aufzuklären, wer dieser Nick Archer nun wirklich ist… Ich freue mich auf das nächste Buch von Susan Mallery.

Lustiges Buch...
von Lesewiese aus Graz am 15.09.2013

Hannah Pace ist Polizistin und alles andere als begeistert von den Avancen, die ihr der zwielichtige Makler Nick Archer ständig macht. Was sie nicht weiß, er ist Undercover-Polizist und an der Aufklärung eines Falles beteiligt, der auch schief gehen kann. Er hat sich geschworen, solange er diesen Job macht, ist... Hannah Pace ist Polizistin und alles andere als begeistert von den Avancen, die ihr der zwielichtige Makler Nick Archer ständig macht. Was sie nicht weiß, er ist Undercover-Polizist und an der Aufklärung eines Falles beteiligt, der auch schief gehen kann. Er hat sich geschworen, solange er diesen Job macht, ist kein Platz im Leben für Frau und Familie. Es ist zu gefährlich für alle. Hannah wurde adoptiert und vor einiger Zeit hat sie Kontakt zu ihrer leiblichen Mutter aufgenommen. Zu diesem Zeitpunkt war sie noch verheiratet und hat die Tatsache, dass sie nach kurzer Zeit wieder geschieden war einfach weggelassen. Hannah geht nämlich davon aus, dass ihre Mutter im Sterben liegt und nicht mehr viel Zeit hat, deshalb diese "Notlüge". Jetzt wurde sie allerdings von ihrer Mutter eingeladen, aber sie hat keinen Mann, den sie mitbringen kann, was macht Hannah also? Sie sucht sich jemanden... Nick ist von der Idee angetan, denn erstens findet er Hannah extrem anziehend und zweitens sollte er für einige Zeit aus der Stadt verschwinden, weil er kurz davor ist aufzufliegen. Also packt er seine Sachen und fährt mit Hannah zu ihrer Mutter. Diese ist allerdings alles andere als alt und sterbenskrank, außerdem erfährt Hannah gleich am ersten Abend, dass sie vier Halbbrüder hat. Ihren Vater lernt sie nicht kennen, da seine Söhne sich auch von ihm abgewandt haben. Nick versteht sich auf Anhieb gut mit allen und versucht es auch Hannah, die nie die Geborgenheit einer Familie erfahren hat, zu erleichtern in die Familie integriert zu werden. Das einzige Problem, ihre Brüder fühlen sich von Anfang an für sie verantwortlich und als Polizisten bzw. Polizeichef der Stadt, überprüfen sie Nick Archer. Das Ergebnis, es gibt keinen Nick Archer bzw. was dort steht ist ziemlich widersprüchlich. Zwischen Hannah und Nick, der immer wieder mit sich hadert ihr die Wahrheit zu sagen, entsteht eine innige Beziehung, denn sie kann sich fallen lassen und kann ihm vertrauen. Sie fühlt sich bei ihm sicher, da sie mit der ganzen Situation der Großfamilie einfach überfordert ist. Nick beschließt einfach länger zu bleiben und gerät damit in Schwierigkeiten. Sein "Partner" findet heraus wo er ist und macht sich auf den Weg ihn zu finden. Da alles droht aufzufliegen, ruft Captain Rodriguez bei Hanna an und erklärt ihr alles, da es sonst für Nick zu spät sein könnte.... Fazit Ein wirklich lustiger Roman, dem es aber nicht an Spannung fehlt. Die Geschichte rund um Hannah und Nick wirkt anfangs sehr chaotisch, aber entspannt sich mit der Zeit. Die liebevolle Großfamilie ist anfangs sicher eine Wucht, aber sie wird so nett beschrieben und Hannah so gut aufgenommen, dass man verstehen kann, warum diese Jungs zusammenhalten. Die Verunsicherung bei Hannah ist durch die leichte Art in der Susan Mallery sie beschreibt einfach gut nachvollziehbar. Sie wirkt nach außen wie eine wahnsinnig starke und eigensinnige Frau, die aber eigentlich nur auf der Suche nach Geborgenheit und Vertrauen ist. Nick, ihrer Mutter und den vier Halbbrüdern gelingt es ihr das endlich zu geben.

Einfach schön!
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuhof am 07.05.2013

Susan Mallery versteht es einfach einen tollen Frauenroman zu schreiben. Obwohl man bereits ahnt wer mit wem zusammen kommt, gibt es dennoch immer wieder Überraschungen. Einfach lesenswert.