Warenkorb
 

Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Regel Nummer 1

Einfach erfolgreich anlegen!

(1)
Früher war Phil Town wie alle anderen. Er hielt Geldanlage für zu kompliziert, um darin erfolgreich sein zu können. Als ehemaliger Angehöriger der Eliteeinheit Green Berets, der seinen Lebensunterhalt als River Guide verdiente, schien ihm das alles zu undurchsichtig. Um es richtig zu machen – davon war er überzeugt –, müsse man es als Vollzeitjob betreiben. Dann allerdings lernte
er die Regel Nummer 1 kennen. Sie ist ganz einfach: "Verliere kein Geld!" In seinem Klassiker erklärt Town, wie er mithilfe dieser einen Regel in fünf Jahren aus tausend Dollar eine Million machte. Er zeigt, dass "kein Geld verlieren" an der Börse gleichbedeutend ist mit "mehr Geld verdienen, als man sich je vorgestellt hätte". Town redet Klartext: "Ich werde Ihre Zeit nicht mit Gelaber verschwenden, nicht mit klugen Geschichten, die Ihnen Sachen sagen, die Sie bereits wissen. Der Deal ist einfach: Ich bringe Sie ans Ziel, und zwar Schritt für Schritt."
… weiterlesen
eBook kaufen
eBook verschenken

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 408 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.02.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783942888028
Verlag Börsenbuchverlag
Dateigröße 6299 KB
eBook
25,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
eBook kaufen
eBook verschenken
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Wertorientierte Investieren
von einer Kundin/einem Kunden aus Steffisburg am 26.07.2007
Bewertet: Buch (gebunden)

Warum der Titel „Regel Nummer 1“: „Für Geldanlagen gibt es nur zwei Regeln. Regel 1: Kein Geldverlieren. Regel 2: Regel 1 nicht vergessen“. Dieses Buch lehnt sich stark an die Philosophie von Warren Buffet und Benjamin Graham. Ab Kapitel 2 geht es an die Phil Town Strategie. Ein Regel-1-Investing besteht... Warum der Titel „Regel Nummer 1“: „Für Geldanlagen gibt es nur zwei Regeln. Regel 1: Kein Geldverlieren. Regel 2: Regel 1 nicht vergessen“. Dieses Buch lehnt sich stark an die Philosophie von Warren Buffet und Benjamin Graham. Ab Kapitel 2 geht es an die Phil Town Strategie. Ein Regel-1-Investing besteht aus vier klaren Schritten: 1. Ein wunderbares Unternehmen finden 2. Feststellen was das Unternehmen wert ist 3. Es 50% billiger kaufen 4. Wiederholen, bis man sehr reich ist Ein wunderbares Unternehmen muss die vier folgenden MS (Meaning, Moat, Managment, Margin of Saftey) erfüllen: # Hat das Unternehmen für Sie eine Bedeutung? # Hat das Unternehmen einen breiten, schützenden Burggraben? # Hat das Unternehmen ein sehr gutes Management? # Hat das Unternehmen ein grosses Sicherheitspolster? Ob ein Buggraben existiert wird anhand von fünf Fundamentaldaten ermittelt: # Kapitalrendite >= 10% pro Jahr über 10 Jahre # Umsatzwachstum >= 10% pro Jahr über 10 Jahre # Wachstum des Gewinns >=10% pro Jahr über 10 Jahre # Wachstum des Eigenkapitals >= 10% pro Jahr über 10 Jahre # Wachstum des freien Cashflows >=10% pro Jahr über 10 Jahre Aufgrund von drei Werkzeugen von Kapitel 12 trifft der Investor seine Kauf- und Verkaufsentscheidungen. Ich halte dieses Buch für einen sehr praktischen Ratgeber. Der Leser erfährt wie man sich die benötigten Daten im Internet beschafft und diese auswertet. So eine exakte Anleitung für das wertorientierte Investieren habe ich bisher noch nicht gelesen. Was mir fehlt ist eine statistische Auswertung seiner Strategie auf historischen Daten, andernfalls weiss ich nicht ob diese überhaupt in der Vergangenheit funktioniert hat. Ich bezweifle zudem das der wöchentliche Aufwand von nur 15 Minuten genügt, für die Umsetzung der Strategie. Die Strategie der Konzentration auf wenige Titel die möglicherweise mehrmals verkauf bzw. gekauft werden, missfällt mir wegen der mangelnden Diversifikation. Trotzdem kann ich dieses Buch dem Stockpicker empfehlen, der bisher keine Strategie hatte.