Sie haben noch keinen tolino eReader? Jetzt informieren.

Vater Morgana

Eine persische Familiengeschichte

(8)
Es kann zu Verwicklungen kommen, wenn man versucht die deutsch-österreichisch-amerikanisch-schwedisch-britisch-persische Familie endlich einmal unter dem Christbaum zu versammeln oder "Nowrouz" - das persische Neujahrsfest zu Frühlingsbeginn - gemeinsam zu feiern. Es kann schon kompliziert werden, alle Cousins und Cousinen, Tanten und Onkel in den Sommerferien zu besuchen.

Es kommt aber definitiv zu einer globalen Katastrophe, wenn man den Tod des eigenen Vaters vor dessen Mutter geheim halten muss, weil die liebe Verwandtschaft befürchtet, dass Mamanbosorg, meine persische Omi, diesen Schock nicht überleben wird. Eine traurige Angelegenheit, die zu den absurdesten und komischsten Momenten in der Geschichte meiner Familie geführt hat.

Aber um eines muss ich Sie bitten: Meine Familie weiß nichts von diesem Buch und sie wären mir alle auch sehr böse, wenn sie wüssten, dass ich ihre intimsten Geheimnisse ausplaudere. Also, tun wir einfach so, als hätte ich die Geschichte erfunden!
Portrait
Michael Niavarani wurde 1968 in Wien geboren. Er begann 1986 eine Schauspielausbildung bei Michael Mohapp und Dany Sigel. Nach vielen Auftritten im Graumann Theater wechselte er 1989 ins Kabarett Simpl, wo er 1993 die künstlerische Leitung übernahm. Michael Niavarani ist in zahlreichen Fernsehserien wie "Was gibt es Neues", "Dolce Vita & Co" und "Ex - Eine romantische Komödie", in Kinofilmen wie "Salami Alaikum" und "I love Vienna" und natürlich auch in seinen Kabarettprogrammen zu sehen. Er wurde 2006 als beliebtester Serienstar, 2007 und 2008 als beliebtester Kabarettist mit dem TV-Publikumspreis Romy ausgezeichnet. Sein Buch "Vater Morgana" führte monatelang die Bestsellerlisten an.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Seitenzahl 376 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.10.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783902862006
Verlag Amalthea Signum Verlag
Dateigröße 1986 KB
eBook
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Per E-Mail verschenken i
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

Vater Morgana

Vater Morgana

von Michael Niavarani
eBook
8,99
+
=
Der frühe Wurm hat einen Vogel

Der frühe Wurm hat einen Vogel

von Michael Niavarani
eBook
9,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

„Familie in Not“

Kerstin Weigelt, Thalia-Buchhandlung Meißen

Diese Familie ist wirklich in großen Schwierigkeiten, in die sie sich selbst hineingebacht hat. Mit viel Mühe und noch mehr Ideen haben sie dem Familienoberhaupt, der persischen Oma, verschwiegen, daß einer ihrer Söhne verstorben ist. Die Mitglieder der Fam., die in Deutschland, Österreich, Amerika, Schweden und England leben, aber aus Persien stammen, waren der Meinung, daß die Oma den Schock nicht verkraften würde. Doch diese hat sich für ihren Neujahrsbesuch ausgerechnet diesen Sohn ausgesucht. Nun ist guter Rat teuer. Die Hotline zwischen den Kontinenten glüht. Eine heitere Familiengeschichte mit viel Liebe geschrieben, in der man auch viel über die persische Heimat des Autors erfährt. Diese Familie ist wirklich in großen Schwierigkeiten, in die sie sich selbst hineingebacht hat. Mit viel Mühe und noch mehr Ideen haben sie dem Familienoberhaupt, der persischen Oma, verschwiegen, daß einer ihrer Söhne verstorben ist. Die Mitglieder der Fam., die in Deutschland, Österreich, Amerika, Schweden und England leben, aber aus Persien stammen, waren der Meinung, daß die Oma den Schock nicht verkraften würde. Doch diese hat sich für ihren Neujahrsbesuch ausgerechnet diesen Sohn ausgesucht. Nun ist guter Rat teuer. Die Hotline zwischen den Kontinenten glüht. Eine heitere Familiengeschichte mit viel Liebe geschrieben, in der man auch viel über die persische Heimat des Autors erfährt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
4
3
0
1
0

Zum Lachen komisch und gleichzeitig tief berührend
von einer Kundin/einem Kunden am 10.05.2014
Bewertet: gebundene Ausgabe

Ich war sehr neugierig auf ein Buch von Michael Niavarani und gleichzeitig skeptisch, ob mir ein Buch von ihm als Autor gefallen würde. Ich war von diesem Buch letztendlich aber sehr begeistert. Der Schreibstil ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig. Ich habe mich aber dann sehr schnell reingefunden. Die Geschichte ist... Ich war sehr neugierig auf ein Buch von Michael Niavarani und gleichzeitig skeptisch, ob mir ein Buch von ihm als Autor gefallen würde. Ich war von diesem Buch letztendlich aber sehr begeistert. Der Schreibstil ist am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig. Ich habe mich aber dann sehr schnell reingefunden. Die Geschichte ist wunderbar. Ich habe so oft laut losgelacht, weil einfach so viele witzige und absurde Situationen beschrieben wurden. Gleichzeitig wird aber auch ein ernstes Thema behandelt, der Tod eines Familienmitglied. Der Verlust wird in berührender Weise dargestellt und es wird allen schließlich klar, dass die Lücke, die sich aufgetan hat, nicht mehr gefüllt werden kann. Das Ende ist in dieser Hinsicht auch sehr traurig. Das Erstaunliche ist, dass diese beiden Aspekte, das Lustige und das Berührende, in diesem Buch gut nebeneinander bestehen können und sich gegenseitig nicht negativ beeinflussen oder die Wirkung des anderen schmälern. Einige Fehler sind in dem Buch vorhanden, die man bei so einem Verlag eher nicht erwarten würde. Diese haben mich aber nicht besonders gestört. Dieses Buch hat sich meiner Meinung nach 5 Sterne vollkommen verdient.

Persien trifft Wien
von einer Kundin/einem Kunden am 07.12.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

...oder besser gesagt: eine persische Großfamilie, die über den halben Erdball verstreut ist, plant ein Familientreffen in Wien.Wer Niavarani kennt, weiß, dass das nur im Chaos enden kann. Die von allen geliebte Oma soll nicht erfahren, dass einer ihrer Söhne kurz vor Weihnachten gestorben ist, niemand möchte diese traurige Angelegenheit... ...oder besser gesagt: eine persische Großfamilie, die über den halben Erdball verstreut ist, plant ein Familientreffen in Wien.Wer Niavarani kennt, weiß, dass das nur im Chaos enden kann. Die von allen geliebte Oma soll nicht erfahren, dass einer ihrer Söhne kurz vor Weihnachten gestorben ist, niemand möchte diese traurige Angelegenheit der alten Dame beichten. Da wird dann getrickst, geflunkert und nach Ausflüchten gesucht, dass sich die Balken biegen, sogar ein Doppelgänger aus England wird engagiert. Der spricht aber leider kein Persisch. Bevor alle einen Nervenzusammenbruch erleiden, fliegt der ganze Schwindel doch noch auf, aber bis dahin ist für reichlich lustiges Wirrwarr gesorgt.

Niavarani at its best
von Barbara Loibnegger aus Wien am 04.09.2012
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein urkomischer Familienroman, der für mich im Kopf so war, als ob er mir vom Herrn Niavarani persönlich vorgelesen würde. Ein echter österreichischer Lesegenuss!