Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

The Descendants

(4)
Auszeichnung
2012 - Golden Globes:
- Bester Film - Drama
- Bester Hauptdarsteller - Drama (George Clooney)

2012 - Oscar:
- Bestes adaptiertes Drehbuch
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 25.05.2012
Regisseur Alexander Payne
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch)
EAN 4010232056429
Genre Unterhaltung
Studio 20th Century Fox
Spieldauer 110 Minuten
Bildformat Widescreen (2,40:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1
Verkaufsrang 8.643
Produktionsjahr 2011
Film (DVD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

18% Weihnachts-Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 18XMAS18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
1
2
1
0
0

Emotionaler Film
von LilaMaus am 04.03.2014

Dies ist ein hinreißender Film! Clooney spielt eine sehr sensible Rolle, eines Vaters, der seine Töchter neu kennen und lieben lernt, während seine (untreue) Frau im Koma im Krankenhaus liegt! Clooney in einer super emotionalen gefühlsbetonten Rolle! Dieser Film ist schön, aber nur 4 Sterne, da er auch ein kleines bisschen... Dies ist ein hinreißender Film! Clooney spielt eine sehr sensible Rolle, eines Vaters, der seine Töchter neu kennen und lieben lernt, während seine (untreue) Frau im Koma im Krankenhaus liegt! Clooney in einer super emotionalen gefühlsbetonten Rolle! Dieser Film ist schön, aber nur 4 Sterne, da er auch ein kleines bisschen in die Länge gezogen ist! Aber empfehlenswert

Toll!
von einer Kundin/einem Kunden am 16.09.2012

"Alle glauben, nur weil ich auf Hawaii lebe, würde ich im Paradies leben. Quasi im Dauerurlaub. Sind die verrückt? Wie können die glauben, wir sind immun gegen das Leben? Unsere Familien seien weniger kaputt, unser Krebs weniger tödlich und unser Liebeskummer weniger schmerzhaft. Das Paradies? Das Paradies kann mich... "Alle glauben, nur weil ich auf Hawaii lebe, würde ich im Paradies leben. Quasi im Dauerurlaub. Sind die verrückt? Wie können die glauben, wir sind immun gegen das Leben? Unsere Familien seien weniger kaputt, unser Krebs weniger tödlich und unser Liebeskummer weniger schmerzhaft. Das Paradies? Das Paradies kann mich mal!" Mit diesen Worten beginnt ein wunderschönes Familiendrama um eine Frau, die ihre letzten Tage im Spital verbringt. Ihr Mann und die beiden, gemeinsamen Kinder kommen in dieser Zeit einer heimlichen Affäre auf die Spur.... Ein Film den es sich lohnt, anzuschauen. Ein überragender George Clooney und tolle Filmmusik!

"You were putting lipstick on a corpse!"
von Wanja Wiese aus Hamburg am 22.05.2012

Alexander Paynes neuer Film "The Descendants" lohnt sich für Freunde amerikanischer Tragikömödien und allen Fans von George Clooney, die in ihm einen Schauspieler und nicht eine Stilikone sehen. Glaubhaft ist die Geschichte um den trauernden Anwalt Matt King (George Clooney), dessen Frau Elizabeth (Patricia Hastie) sich nach einem Bootsabenteuer als... Alexander Paynes neuer Film "The Descendants" lohnt sich für Freunde amerikanischer Tragikömödien und allen Fans von George Clooney, die in ihm einen Schauspieler und nicht eine Stilikone sehen. Glaubhaft ist die Geschichte um den trauernden Anwalt Matt King (George Clooney), dessen Frau Elizabeth (Patricia Hastie) sich nach einem Bootsabenteuer als Koma-Patientin im Krankenhaus wiederfand, schon, doch ein Meisterwerk ist dem durchaus talentierten Regisseur hiermit nicht gelungen. Der Zuschauer begleitet den Protagonisten anschliessend bei der Familienzusammenführung und der folgenden Suche nach dem Liebhaber seiner totgeweihten Frau, mitsamt seinen Töchtern Scottie (Amara Miller) und Alexandra (Shailene Woodley) sowie ihrem debilen Freund Sid (Nick Krause). Nebenbei muss der Rechtsverdreher nicht seinem Beruf nachgehen, was dann doch ein wenig verwundert und die Hauptpersonen sehen trotz dieses familiären Dramas immer noch zu gut aus, was leider keine Seltenheit bei Hollywood Produktionen ist. Schöne Bilder und ein toller Soundtrack machen diesen Film sehenswert und zu einer kurzweiligen Unterhaltung. "About Schmidt" und "Sideways" sind ebenfalls Filme von Herrn Payne, die mir beide weitaus besser gefallen haben.